• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DaVinci Junior 1.0
#31
nicht peinlich, sondern der technischen umsetzung geschuldet.

sie verkaufen dir 1kg filament für druckteile. Technisch verbraucht der drucker was zusätzlich. Sie wickeln was zusätzlich drauf.
Du bekommst druckteile aus 1 Kg filament. Was du gekauft hast. Der drucker hat ein paar meter extra zum verballern beim aufheizen, düse füllen u.s.w.

Keiner hat dir versprochen mit dem system mehr als 1 kilogramm verdrucken zu können.

Durch diese handhabung spart man sich zusätzliche sensorik und aufwändigere software, und braucht nur das filament zählen, was tatsächlich beim drucken verbraucht wird.
Der drucker soll doch billig zu kaufen sein.

Das sind eben proprietäre systeme.
Wie bei der sprühschlagsahne. "Aus technischen gründen verbleibt eine restmenge.."

Das eigentliche Ärgernis ist doch folgendes: Man bewirbt das kartuschensystem damit, das die gelieferten filamente "optimal abgestimmt" für diesen drucker wären, und dann arbeitet er damit nicht gescheit.

Das deckt sich natürlich mit erfahrungen mit anderen werbeversprechen, und bestätigt mich nur wieder darin solche proprietären systeme zu meiden.
 
Reply to top
#32
(16.12.2016, 11:55)gafu schrieb: nicht peinlich, sondern der technischen umsetzung geschuldet.

sie verkaufen dir 1kg filament für druckteile. Technisch verbraucht der drucker was zusätzlich. Sie wickeln was zusätzlich drauf.
Du bekommst druckteile aus 1 Kg filament. Was du gekauft hast. Der drucker hat ein paar meter extra zum verballern beim aufheizen, düse füllen u.s.w.

Keiner hat dir versprochen mit dem system mehr als 1 kilogramm verdrucken zu können.

Durch diese handhabung spart man sich zusätzliche sensorik und aufwändigere software, und braucht nur das filament zählen, was tatsächlich beim drucken verbraucht wird.
Der drucker soll doch billig zu kaufen sein.

Das sind eben proprietäre systeme.
Wie bei der sprühschlagsahne. "Aus technischen gründen verbleibt eine restmenge.."

Das eigentliche Ärgernis ist doch folgendes: Man bewirbt das kartuschensystem damit, das die gelieferten filamente "optimal abgestimmt" für diesen drucker wären, und dann arbeitet er damit nicht gescheit.

Das deckt sich natürlich mit erfahrungen mit anderen werbeversprechen, und bestätigt mich nur wieder darin solche proprietären systeme zu meiden.
Wenn es ja 1kg wären, aber es sind ja nur 600 g, und das zu einem Preis von 1 kg.
Ironie  Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.

Noch eine Bitte: Tragt Euch in die Benutzerkarte (Usermap) ein
Hier Klicken:  http://www.3d-druck-community.de/usermap.php

 
Reply to top
#33
Will mal einen Qualitätsvergleich von gleichen Druckteilen zeigen. Die Ecken links sind mit dem DaVinci Junior gedruckt mit 0,1 mm Layerhöhe und einem Qualitätsmodus "hohe Qualität" im XYZ-Slicer . Die beiden Ecken rechts sind mit meinem Eigenbau MKC gedruckt auch mit 0,1 mm Layerhöhe. Da ich Newbie beim MKC bin konnte ich noch keine größeren Optimierungen vornehmen.

[Bild: http://i.imgur.com/mSmgWdn.jpg]

Jeder kann sich jetzt ein Bild vom der Druckqualität der beiden Geräte machen.

Gruß Rüdiger
Ironie  Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.

Noch eine Bitte: Tragt Euch in die Benutzerkarte (Usermap) ein
Hier Klicken:  http://www.3d-druck-community.de/usermap.php

 
Reply to top
#34
Hallo Rüdiger,

darf ich Dein Foto verwenden?

Ich will da mal jemanden einen Zahn ziehen.

Gruß Edwin
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#35
Hallo Edwin

Klar darfst Du das. Alles was ich veröffentliche darf verwendet werden, da ich dazu stehe.

Gruß Rüdiger
Ironie  Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.

Noch eine Bitte: Tragt Euch in die Benutzerkarte (Usermap) ein
Hier Klicken:  http://www.3d-druck-community.de/usermap.php

 
Reply to top
#36
Prima,.... Klasse Danke
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  DaVinci-1.0-2014-12-02-1.1.bin Olaf der Bastler 0 70 16.09.2017, 08:02
Last Post: Olaf der Bastler
  Da Vinci Junior TAG tausch kawareiter 0 73 11.09.2017, 11:17
Last Post: kawareiter
  XYZ DaVinci Simulator / Resetter von JoeOx JoeOx 78 18.781 08.09.2017, 16:40
Last Post: myit
  Davinci 1.0, Repetier, Z Achse Bewegt sich im Druck Daywalker2004 19 2.907 12.08.2017, 17:44
Last Post: paradroid
  Erste Hilfe ... (Junior 1.0 Pro) RaspBar 10 476 12.07.2017, 13:35
Last Post: Edwin



Browsing: 1 Gast/Gäste