• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DaVinci 2.0A
#11
Das sieht von den Maßen doch gut aus...wie schnell hast Du denn gedruckt, da man deutliches Shadowing erkennen kann?
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#12
Moin Edwin,

den Würfel habe ich mit den Default-Einstellungen im Rep.-Host gedruckt.
Hat 10 Min. gedauert.

Gruß

Hannes
 
Reply to top
#13
Druck doch mal eine Stapelbox mit der selben Geschwindigkeit.

http://www.thingiverse.com/thing:691127

Die verwenden wir gerne für Tests, da man darauf nicht nur die Filamentqualität, sondern auch den Drucker gut beurteilen kann.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#14
(23.11.2016, 14:24)Edwin schrieb: Druck doch mal eine Stapelbox mit der selben Geschwindigkeit.

http://www.thingiverse.com/thing:691127

Die verwenden wir gerne für Tests, da man darauf nicht nur die Filamentqualität, sondern auch den Drucker gut beurteilen kann.

Mach ich. Bin aber dabei meinen Laptop neu aufzusetzen. Kann etwas dauern.
 
Reply to top
#15
Hallo Edwin,

auf die Stapelboxen wirst Du noch etwas warten müssen.
Nachdem mein Laptop grausam vermüllt war ( ich nutze den in Zukunft nur noch zum Drucken ) habe ich den nun komplett neu aufgebaut.
Win7/32, Arduino IDE mit Treibern, Repetier Host und S3D sind taufrisch.
Repetier habe ich recht schnell wieder zum Laufen bekommen allerdings gibt es dazu noch viele Fragen....
Überrascht war ich als ich beim Drucken merkte, dass die Z-Achse (unabhängig vom Layer !) auch laufend positioniert. Entweder hatte ich das beim ersten Test nicht bemerkt oder das ist nun nach der Neuinstallation von Repetier erst da. Die Z-Position ändert sich praktisch mit der Bewegung von X/Y. Das ist zwar nicht viel aber sicher nicht so gewollt. Man könnte denken das versucht wird ein "schiefes" Druckbett zu kompensieren.
Weiterhin ist mir aufgefallen, dass es keine (mir bekannte) Möglichkeit gibt über das Bedienfeld den Druck abzubrechen. Mir war ein Fehler in der Konfiguration unterlaufen (Filament 1.0 anstatt 1.75) und ich konnte nur noch per Netzschalter abbrechen. Das ist sicher nicht so gewollt vom Erfinder..
Sehr ärgerlich ist auch, dass nach Druckende der Tisch oben bleibt. Ein manuelles Verfahren nach unten geht auch nur nach Referenzieren. Da ja das Teil noch auf dem Tisch steht funktioniert das aber leider nicht. Warum sind die Ref-Punkte weg?
Ein wenig Erfahrung mit G-Code habe ich durch die Programmierung meiner CNC-Fräsmaschine aber die richtigen Codes für die 3D-Geschichte muß ich noch lernen. Gibt es dazu eine Referenz ?


S3D macht leider noch gar nicht was es soll. Es ist mir zwar schon gelungen eine Verbindung aufzubauen und das Homing der Achsen sowie die Temperaturansteuerungen scheinen zu funktionieren. Wenn ich allerdings einen Druck starten möchte so läuft da Einiges schief.

Es gibt noch Einiges zu tun....
Über Hilfe würde ich mich daher sehr freuen.
Kann ich irgendwo eine funktionierende Konfiguration sehen ? Muss ja nicht vom DaVinci sein und läßt sich anpassen. Immer noch besser für mich als bei 0 anzufangen.

Gruß

Hannes
 
Reply to top
#16
Hallo Hannes,

die Konfiguration eines Druckers ist in S3D eigendich sehr einfach.
Das sieht beim z. B. so aus:

[Bild: http://up.picr.de/27521010tp.jpg]

Die Z-Achse sollte aber stillstehen solange ein Layer gedruckt wird. Sonst ist wohl Dein Druckbett vollkommen schief. Wenn das Z-Hopping an sit macht es das nur beim Layerwechsel.

Zum anderen verhalten Deines Druckers kann ich nichts sagen.

Gruß Edwin
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#17
Moin Edwin,

S3D hatte ich nur kurz probiert. Das kommt erst dran wenn der andere Kram läuft. Die fff-Einstellungen sind wirklich einfach aber darum ging es mir nicht.



Die Bewegungen in der Z-Achse treten ja schon bei Verwendung von Repetier auf.

Zitat:Die Z-Achse sollte aber stillstehen solange ein Layer gedruckt wird. Sonst ist wohl Dein Druckbett vollkommen schief.
Soll das bedeuten, dass ein ev. schiefes Druckbett per Z-Move ausgeglichen wird ? Woher soll die Steuerung das wissen?

Ich hatte das "Auto-Levelling" ausgeführt und so schlecht scheint das nicht abgelaufen zu sein.
Um sicher zu gehen kommt jetzt noch eine Messuhr dran. Muss mal den Halter dafür drucken.

Gruß

Hannes
 
Reply to top
#18
Ob es durch das ABL entsteht weis ich nicht, da ich nicht sagen kann wie es bei Dir funktioniert. Da gibt es große Unterschiede wie aufwendig dieses arbeitet, vom einfachen Abtasten einer Stelle bishin zum kompletten Ausgleich über mehrere Meßpunkte was dann auch ein krummes Bett ausgleichen kann.
Wir verwenden alle kein ABL, da es nur eine zusätzliche Fehlerquelle darstellt und bei einem vernünftigen Aufbau überflüssig ist.

Das mit der Meßuhr kannst Du Dir auch sparen.
Einfach grob mit einem Papiersteifen voreinstellen und dann einem weitläufigen Skirt drucken. Wenn dieser läuft kann man das Bett ganz leicht optimal feineinstellen.
Ich hoffe nur, daß Das bei Deinem Da Vinci überhaupt so möglich ist und die Software es zuläßt.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#19
Hallo Edwin,

die Bewegungen in Z sind geklärt. Es gibt eine Option "Levelling" die man über das Bedienfeld abschalten kann. Finde ich recht praktisch wenn die Bettvermessung mal richtig funktionieren würde aber das mit dem Kontaktstift kann nie genau gehen. Hab mit mal einen Messuhrhalter gebastelt weil ich neugierig war.
Das Druckbett ist bei meinem Drucker etwas gewölbt. Das hält sich zwar in Grenzen ist aber auch nicht schön. Tatsache ist jedenfalls, dass ich die Justage des Druckbetts scheinbar ganz gut hin bekommen habe. Die Teile (hab ein paar kleine Tests gemacht) sind jedenfalls prima Auch die Haftung auf dem Bett klappt anstandslos ohne Klebestift-Orgien.

S3D funktioniert nun auch sehr gut. Einzig der Verbindungsaufbau zum Drucker zickt noch ab und zu wenn aber eine Kopplung da ist geht das prächtig.

Mit dem G-Code bei Start und Ende habe ich mich auch befasst und dass läuft nun wie ich mir das gewünscht hatte.


Unterm Strich bin ich mit der Umstellung sehr zufrieden. Ich habe hier einige der "günstigen" XYZ-Kassetten zur Verfügung und da gibt es, schon für mich als Anfänger, erkennbare Unterschiede die man nun fix anpassen kann. Das wäre mit der Stock-Software nie was geworden.
Endlich kann man sich auf die Druckzeitprognosen verlassen. Der Motorenlauf ist dazu auch viel "weicher" geworden.

Jetzt fängt mir das, nach anfänglichem Frust, an Spaß zu machen.
Das ich den DaVinci nicht mit den Druckern anderer Preisklassen vergleichen  kann ist mir aber auch klar.

Gruß

Hannes
 
Reply to top
#20
(23.11.2016, 14:24)Edwin schrieb: Druck doch mal eine Stapelbox [...]

Wenn ich mal kurz dazwischen quatschen darf:

Um das Ding nicht nur als Testobjekt zu drucken, sondern hinterher wirklich irgendetwas darin zu verstauen, wäre es mal interessant für mich, wieviele Bodenlayer ihr so druckt?

Ich drucke gerade meine allererste Stapelbox. Im Vasenmodus, also 1 Perimeter, 0% Infill, 0% Toplayer und immerhin 5 Bottomlayer bei 0,2mm Schichthöhe und 60mm/s auf meinem CTC. Bis jetzt (49% nach eineinhalb Stunden) sieht's gut aus, wie ich finde. Ich frage mich halt nur, wie stabil das anschließend wird.

Gut, Hantelscheiben wollte ich darin nicht sammeln. Aber Düsen und Heatbreaks könnten es schon werden. Nicht randvoll.

Kann sie das ab mit 1mm Boden?
Wenn ich gerade etwas drucke, dann siehst Du das hier LIVE:
---> http://3dprinter.br0s.de/
---> http://hypercube.br0s.de/
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Bowden im DaVinci ??? Hannes 24 602 18.03.2017, 21:44
Last Post: Hannes
  Davinci Junior 1.0 spinnt kawareiter 6 341 31.01.2017, 12:22
Last Post: brass
  DaVinci Junior 1.0 brass 35 3.039 18.01.2017, 23:12
Last Post: Edwin
  Davinci 1.0, E3D, 02. Düse Daywalker2004 3 510 11.01.2017, 16:52
Last Post: Daywalker2004
  XYZ DaVinci Simulator / Resetter von JoeOx JoeOx 61 14.394 09.01.2017, 18:27
Last Post: Drucki



Browsing: 1 Gast/Gäste