• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einstieg in den 3D-Druck
#1
Hallo Zusammen,

seit geraumer Zeit träume ich von einem 3D-Drucker. Grundsätzlich ist für mich das Thema 3D kein fremdes Thema, denn ich arbeite als Technischer Produktdesigner.

Nun ist mir das 3D-Drucker "Projekt" RepRap ins Auge gefallen.
Dies ist ja ein Open Source Projekt (Korrekt?) mit vielen verschiedenen Anbietern. Leider gelingt es mir hier nicht einen Überblick zu erhalten, gerade im Bezug auf Prusa i3 3D. Was das alles miteinander zu tun hat?
Was ist hier das Grundgerüst?
Weiß da jmd mehr?

Wie gesagt spiele ich mit dem Gedanken, ein einen solchen Drucker zu kaufen. Jedoch ist dies für mich Neuland. Ich bringe jedenfalls Zeit und Freunde am Basteln mit. Nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel"
Diese RepRap Drucker gibt es ja schon ab ca. 200€. Gibt es da ein bestimmtes Produkt was zu entfehlen ist?
Meine Preisvorstellungen sind zwischen 200€-600€

Ich denke für´s erste waren das meine Fragen...weitere ergänze ich gerne.

Grüße
 
Reply to top
#2
Der Prusa ist definitiv nichts gutes.
Das wirst du hier immer wieder lesen.
Hat mit dem Aufbau zu tun.
Schaue dich lieber im Bereich Ultimaker um. (CL260)
Oder sehr gut der Bereich XY-Core. (MKC)

Da wirst du viel mehr Spaß mit haben.
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
Reply to top
#3
(26.11.2016, 23:29)axhorn schrieb: Der Prusa ist definitiv nichts gutes.
Das wirst du hier immer wieder lesen.
Hat mit dem Aufbau zu tun.
Schaue dich lieber im Bereich Ultimaker um. (CL260)
Oder sehr gut der Bereich XY-Core. (MKC)

Da wirst du viel mehr Spaß mit haben.
- mein du sowas bei [url= https://de.aliexpress.com/item/large-size-metal-fuselage-High-Quality-Precision-DIY-3D-printer-kit-with-LCD/32549538291.html?detailNewVersion=2&spm=2114.01020208.3.205.McmR6w&ws_ab_test=searchweb201556_1,searchweb201644_3_10001_10002_10005_10006_10003_10004_62,searchweb201560_1,searchweb1451318400_6150]CL260[/url]?
- Ultimaker etwas zu teuer für mich.
 
Reply to top
#4
Hallo befrok,

herzlich Willkommen im Forum...Smile Smile Smile

Ich kann Dir als Erstes nur empfehlen, daaß Du Dich erst ein wenig ins Forum und Thema einliest und nicht sofort auf einen Druckerkauf losgehst.
Das sparst Du Dir viel Frust, Geld und Arbeit.
Informiere Dich zuerst und bide Dir eine eigene Meinung. So hast Du mehr davon und ein HHobby das spaß macht, da 3D Druck ein äusserst komplexes Thema mit vielen Fallstricken ist.

Gruß Edwin
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#5
dankeschön...

Klar ist einlesen wichtig. Das habe ich hier oft gelesen. Nur spezifizieren die Wenigsten WAS den genau wichtig ist.
Was muss ich für den Kauf wissen?
Was sind wichtige Eckdaten?

Es gibt viele Posts die irgendwelche Probleme diskutieren. Wenn ich nur die Anzahl der Probleme sehe, ist jeder 3D-Drucker auf dem Markt eine schrottmühle (so der Eindruck :-) )#
Was natürlich nicht so ist.
 
Reply to top
#6
Was für Dich wichtig/richtig ist wissen wir nicht. Was willst Du mit dem Drucker denn machen?

Und das mit den Schrottmühlen......tja, es gibt leider nicht so viele die aus dem Stehgreif auch gut und einigermaßen dauerhaft funktionieren.
Aus dem Grund empfehlen wir immer mehr auch Anfängern sich einen wie z.B. den MKC zu bauen.

Das hat auch für Anfänger einige Vorteile.

Man lernt die Technik kennen und damit umzugehen.
Es ist sehr günstig.
Es gibt dazu immer mehr Erfahrung und Hilfe aus dem Forum.
Wenn man den Drucker gut aufbaut kann dieser locker mit sehr teuren Druckern was Qualität und Geschwindigkeit mithalten, vorausgesetzt man kann damit umgehen.
Es werden nur allgemein erhältliche Standartteile benötigt und man ist dadurch auf keinen Hersteller angewiesen.
Man benötigt nur wenig Ausrüstng und Werkzeug.
U.s.w.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#7
Herzlich willkommen! Ich habe auch noch keinen Drucker, lese aber schon fleißig mit. Das kann ich dir empfehlen, so lernst du schon eine Menge! Außerdem kannst du mal einiges an Zeit für das Durchgehen der MKC und 3DDC-Core Threads investieren :-)
Gruß
Max
 
Reply to top
#8
Hi befok,

Herzlich willkommen bei uns im forum.

Im Ultimaker Forum geht es nicht nur um die Ultimaker, sondern um alle mit dem gleichen Funktionsprinzip. Der CL260 z.B. ist genauso aufgebaut wie der Ultimaker, kostet aber nur ein Bruchteil.

Gruß Alexander
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
#9
hi Befrok ,

Willkommen im Forum.

Also ich kann dir auch nur den MKC empfehlen. Preislich wirst da auch so um die 400 € ca rauskommen .Jenach Austattung und du hast nen Top Gerät.
Auch wer noch kein 3D Drucker hatte schafft das mit dem Forum hier.

Der MKC ist mein 3. und bis jetzt bester Drucker .
Ärgere dich nicht mit den Billigen China ´Clones rum .Du musst da so viel nachbesser und umbauen das du in der Zeit und für das Geld auch gleich hättest nen MKC selber bauchen können,

http://www.3d-druck-community.de/thread-1560.html
 
Reply to top
#10
Hi,

ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Ja Informationen / Erfahrungen sind ein wichtiger Punkt vor der Anschaffung eines 3D Druckers.
Darum schaue dich auch in der realen Welt nach einer "Begegnung" mit dem 3d-Druck/3D-Druckern um.

Es gibt Stammtische, FabLab, MakerFair, 3D-Druck Caffee und noch viel andere Möglichkeiten um einen 3D Drucker live zu sehen.

Gruß Götz
P.S.
dann scheibst du in 3 bis 4 Jahren "mein 7. Drucker ist jetzt mein bester Drucker" Cool Big Grin
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Neuling sucht den richtigen Einstieg Arestris 6 617 01.02.2017, 09:44
Last Post: Edwin



Browsing: 1 Gast/Gäste