• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 12 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MKC MK2 (Diskussionsthread)
#11
Super Alexander,
danke für das Weihnachtsgeschenk!!!
Dir und deiner Familie wünsche ich Frohe Weihnachten und alles Gute
Gruß
Walter

Wink  Hobby bedeutet: mit größtmöglichem Aufwand den geringsten Nutzen erzielen  Cry
 
to top
#12
(24.12.2016, 16:07)DennisHH schrieb: Freue mich tierisch auf die neue version, mein MKC läuft mittlerweile auch recht gut und bin einfach nur begeistert Smile
Ich bin ja einer der Betatester und habe einen MKC, den ich die ganze Zeit immer umgebaut habe. Der läuft aber inzwischen so gut, dass ich es nicht mehr übers Herz bringe, ihn zu zerlegen. Deshalb habe ich einen zweiten MKC MK2 als Betatest angefangen (in dem ist auch das Bett-Fall-Video von Alexander gemacht).
Gruß
Chris                    

Über Gewicht spricht man nicht,
Übergewicht hat man...
 
to top
#13
Super Überraschung zu Weihnachten Big Grin
Danke Alexander !
Ich werd meine Nr. 1 wahrscheinlich auch fürs erste auf Version 4.1 lassen und den 2. im Bau befindlichen direkt auf MK2 umstellen.
Weihnachten ist gerettet Big Grin Big Grin Big Grin

Frohes Fest wünsch ich Euch allen !
Gruß Markus




Bitte tragt Euch in die Benutzerkarte (Usermap) ein
http://www.3d-druck-community.de/usermap.php

 
to top
#14
Ein tolles Weihnachtsgeschenk, Vielen Dank! :-) Sollte man den Link zum Thread glatt untern Baum legen ;-)

Gibts scho wo ein Video von einem fertigen MKC MKII in Action?

Gruß
Micha
 
to top
#15
ja Super Arbeit und noch tollere Weihnachtsüberraschung.

DANKE Alexander für diesen tollen Drucker.

Wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest.
 
to top
#16
(24.12.2016, 17:09)PlastikMike schrieb: Gibts scho wo ein Video von einem fertigen MKC MKII in Action?

Ich hoffe meinen Beta MKC MK2 Mitte Januar fertig zu bekommen und Alexander hat seinen auch fast fertig. Videos und Bilder macht aber derzeit nur Alexander. Zum anderen Beta kann ich nichts sagen...

Bei meinem habe ich noch das Problem, dass ich noch nicht entschieden habe, ob ich ein 24V oder ein 230V Heizbett einbaue, und welche Elektronik da rein kommt (RADDS oder MKS SBase). Mit diesen Sachen weiche ich natürlich gleich von der im Video angesprochenen BOM ab, aber derzeit habe ich wirklich noch ein RAMPS dran und werde auch den ersten Betrieb damit vornehmen - wir wollen ja wissen, ob alles richtig funktioniert Big Grin

Meiner entsteht übrigens in einem von Axhorns Gehäusen mit einer kleinen Änderung am Boden, aber in der Standard-Größe. Näheres dazu, wenn Alexander die Freigabe erteilt Wink

Ich habe ja diverse Vorab-Versionen schon probiert und mein funktionierender MKC ist eine Chimäre aus MKC 4.1 und Alpha-MKC MK2-Teilen, läuft aber so gut, dass ich keine Änderungen daran mehr mache. Und der finale MK2 wird noch viel besser! Big Grin
Gruß
Chris                    

Über Gewicht spricht man nicht,
Übergewicht hat man...
 
to top
#17
Das MKS SBASE hat doch, wenn ich mich recht erinnere, fest eingebaute DRV8825 ?
Wäre das MKS Robin dann nicht die bessere Wahl ?
Das TFT ist da auch meist schon mit dabei und man könnte TMC2100 auf X und Y verwenden.
Gruß Markus




Bitte tragt Euch in die Benutzerkarte (Usermap) ein
http://www.3d-druck-community.de/usermap.php

 
to top
#18
(24.12.2016, 18:32)Speedy schrieb: Das MKS SBASE hat doch, wenn ich mich recht erinnere, fest eingebaute DRV8825 ?
Wäre das MKS Robin dann nicht die bessere Wahl ?
Das TFT ist da auch meist schon mit dabei und man könnte TMC2100 auf X und Y verwenden.
Beim MKS Sbase kann man aber auch externe driver verwenden. So kann man auch TMC2100 oder Raps128 verwenden.
 
to top
#19
Ganz tolle Entwicklung, der MKC2! Großes Lob und frohes Fest!
 
to top
#20
(24.12.2016, 18:38)alejanson schrieb:
(24.12.2016, 18:32)Speedy schrieb: Das MKS SBASE hat doch, wenn ich mich recht erinnere, fest eingebaute DRV8825 ?
Wäre das MKS Robin dann nicht die bessere Wahl ?
Das TFT ist da auch meist schon mit dabei und man könnte TMC2100 auf X und Y verwenden.
Beim MKS Sbase kann man aber auch externe driver verwenden. So kann man auch TMC2100 oder Raps128 verwenden.

Tnx für die Info, das hört sich gut an ! Also kommt bei mir das SBase in die engere Wahl Smile
Das Robin scheint, was man so in diversen Foren liest, auch noch nicht so ganz ausgereift zu sein.
Und das Flachbandkabel zum Display macht auch nicht gerade einen stabilen Eindruck.
Gruß Markus




Bitte tragt Euch in die Benutzerkarte (Usermap) ein
http://www.3d-druck-community.de/usermap.php

 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste