• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 12 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MKC MK2 (Diskussionsthread)
#21
Zitat:ChrisB
Chimäre aus MKC 4.1 und Alpha-MKC MK2-Teilen, läuft aber so gut, dass ich keine Änderungen daran mehr mache. Und der finale MK2 wird noch viel besser! 


Bin gespannt wie ein Flitzebogen.  Big Grin

Ist die Änderung am Axhorn-Gehäuse schon von Axhorn bei der Produktion gemacht worden, oder
haste die noch manuell eingebracht?


Gruß
Micha
 
Reply to top
#22
(24.12.2016, 20:40)PlastikMike schrieb:
Zitat:ChrisB
Chimäre aus MKC 4.1 und Alpha-MKC MK2-Teilen, läuft aber so gut, dass ich keine Änderungen daran mehr mache. Und der finale MK2 wird noch viel besser! 


Bin gespannt wie ein Flitzebogen.  Big Grin

Ist die Änderung am Axhorn-Gehäuse schon von Axhorn bei der Produktion gemacht worden, oder
haste die noch manuell eingebracht?


Gruß
Micha
Das Gehäuse von axhorn ist kompatibel mit dem MKC mk2. Es müssen keine Änderungen gemacht werden.
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
#23
Erstmal danke für das Weihnachtsgeschenk. Fuck ich will keinen 2. :-) will meinen 1. erstmal fertig haben.
die verbesserungen sind so geil...man.....würd am liebsten direkt umbauen ;-)

aber noch geiler find ich:
Hab mir Alexander so als mind 50 jährigen vorgestellt ;-) so nen alten Rentner, der sich voll in das Hobby reinkniet haha
mein Bild ist zerstört!
Gruß
Martin


 
Reply to top
#24
Hehe... Das Bild was völlig falsch.

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Neuer Plastikprint 3D-Shop
 
Reply to top
#25
(24.12.2016, 23:05)Mattn schrieb: ...mind 50 jährigen vorgestellt ;-) so nen alten Rentner...

Mit 50 in Rente? Wo lebst Du denn? Ich fühle mich übrigens damit persönlich angegriffen und würde Dich jetzt zum Duell herausfordern, kann aber meine Degen nicht finden...
Alt hat er gesagt... alt! Big Grin Im besten Alter, aber doch nicht alt... Wink


Back to Topic:
Die Änderung des Gehäuses ist nachträglich auf meinen Wunsch gemacht worden, kann auch selbst gemacht werden (wenn man handwerklich nicht so ein Vollpfosten ist, wie ich), und sie wird nicht wirklich benötigt...
Gruß
Chris                    

Man gewöhnt sich an allem, sogar an dem Dativ...
 
Reply to top
#26
Aus welchem Material wurde der MKC 2 gedruckt? Was wird empfohlen?
 
Reply to top
#27
ABS oder ASA


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Reply to top
#28
Abs oder ASA sind am besten geeignet.
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
#29
(25.12.2016, 09:16)TylonHH schrieb: Aus welchem Material wurde der MKC 2 gedruckt? Was wird empfohlen?

Für dich drucke ich sie auch in TPU, da ist das Temperatur-Problem auch nicht so relevant. Rolleyes

Warum sollten man andere Materialien beim MK2 benutzen, als bei allen anderen Druckern?
Gruß
Chris                    

Man gewöhnt sich an allem, sogar an dem Dativ...
 
Reply to top
#30
(25.12.2016, 14:47)ChrisB schrieb:
(25.12.2016, 09:16)TylonHH schrieb: Aus welchem Material wurde der MKC 2 gedruckt? Was wird empfohlen?

Für dich drucke ich sie auch in TPU, da ist das Temperatur-Problem auch nicht so relevant. Rolleyes

Warum sollten man andere Materialien beim MK2 benutzen, als bei allen anderen Druckern?

Ich meine im GermanRepRap-Forum wurde mal noch PETG disktutiert, wäre optimal für Funktionsteile
(geringe Schrumpfung, hohe Layerhaftung, niedriger Druckbetttemp etc.).
Auf meinem CTC läuft das derzeit momentan auch am problemlosesten...
Aber ob das dann tatsächlich gemacht wurde, weis ich nicht.
Bei offenen Drucker könnte das evtl. funktionieren, aber bei geschlossenen?
Nachdem ich ja schon mit 50 in Rente muss kann ich ja mal in einigen Jahren dann ein Experiment damit machen :-)))

Gruß
Micha
 
Reply to top
  




Browsing: Robin, 3 Gast/Gäste