• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DaVinci 2.0A Umstellung auf Repetier
#1
Hallo zusammen,
ich hab hier und an anderer Stelle schon viel gelesen was die Umstellung auf Repetier angeht und trotzdem habe ich noch einige Gedanken grundsätzlich zu diesem Thema.

Derzeit hab ich die Arduino Umgebung 1.8.0 drauf welche aktuell sein sollte. Firmware des 3D Druckers kann ich nicht genau sagen, sollte aber egal sein, da danach da eh hinfäälig ist.

Brauche ich sonst noch irgendwelche Dinge vorab außer jetzt die von der luc-github Seite?

Kann ich nach der Umstellung auf Repetier noch mit der Originalsoftware von XYZ Drucken? Bisher war es bequem einfach mal schnell was zu drucken, da alle Informationen auf der Kasette gespeichert waren?

Kann ich S3D auch ohne Internetzugang nutzen? Also auch nicht nur einmal zu Anfang zum Einrichten. Der Rechner läuft ohne Anbindung nach außen.

Das eine oder andere wird mir bestimmt noch einfallen wo ich jetzt noch nicht dran denke.

Grüße

Tiberius
 
Reply to top
#2
Hallo Tiberius,

da ich den Wechsel zur Repetier-Firmware an meinem DaVinci hinter mir habe kann ich Dir dazu einige Hinweise geben.

1. Die aktuelle Firmware Deines Druckers ist unwichtig da diese ja komplett gewechselt wird.
2. Die aktuelle IDE für den Arduino ist gut aber es gibt Berichte darüber, dass das Flashen nur mit älteren Versionen (z.B. 6.9) einfach möglich ist.
3. Die XYZ-Ware funktioniert nach dem Wechsel nicht mehr.
4. S3D braucht keinen Internetzugang. (außer für Updates usw.)

Es war mit der XYZ-Ware einfach zu drucken, das stimmt, aber es gibt kaum Möglichkeiten die Ergebnisse zu beeinflussen. Mir ist es, z.B., passiert, dass originales Filament (in den teuren XYZ-Kassetten) andere, teilweise sehr schlechte, Ergebnisse auf meinem Drucker brachte. Das war dann, für mich, der Auslöser eine andere, und wie ich meine, bessere Firmware zu benutzen.
Man muss sich über einige Dinge im Klaren sein bevor man diesen Schritt geht:
Es ist nicht möglich den originalen Zustand wieder herzustellen! Das sollte auch wegen ev. Garantieansprüche an XYZ beachtet werden.
Eine umfangreiche Kontrolle über die Möglichkeiten des Druckers macht es zuerst schwierig mit den vielen Einstellungen zurecht zu kommen.
Man wird allerdings dafür recht schnell mit guten Resultaten belohnt.

Ich bin noch lange nicht soweit zu sagen, dass ich nun zufrieden bin aber mit meinem Drucker kann ich nun endlich anderes, und weitaus günstigeres, Filament nutzen bei voller Kontrolle mit S3D.

Wenn man sich mit der Programmierung vom Arduino etwas befasst stehen weitere und interessante Möglichkeiten offen.

Ich hoffe Dir damit etwas geholfen zu haben

Gruß

Hannes
 
Reply to top
#3
Hallo,

kann das noch jemand bestätigen, dass das Flashen nur mit ner älteren version geht? Du hast geschrieben Version 6.9? Meintest  Du da 1.6.9 oder bin ich jetzt neben der Spur?

Dass ich die Original Software nicht mehr nutzen kann für nen schnellen Druck wurmt mich etwas aber das ist bestimmt nur gewöhnungssache.

Der Software S3D wollte ich überhaupt keinen Zugriff geben. Nachdem ich ja gesehen habe, dass die Einstellung des vorhandenen Druckers aber Internetverbindung (vermutlich wegen dem konto) haben will, wird es hier ein problem geben, oder? Gibt es noch ne andere Stelle den vorhandenen Drucker einzustellen. Offline sozusagen?

Mit den Updates muss ich mal sehen, denn ich bin da immer kein Freund davon, gerade wenn ein System für mich Fehlerfrei läuft. Ist eben Geschmackssache bei dem Thema.

Grüße

Tiberius
 
Reply to top
#4
Hallo Tiberius,

ich hatte Probleme mit dem Flashen unter einer höheren Version der Arduino-IDE. Daher habe ich die Version 1.6.9 benutzt.
Da ich aber zeitgleich Probleme mit meiner Hardware hatte bin ich nicht sicher ob das nun an der anderen IDE lag.
Es soll auch mit der aktuellen Variante funktionieren. Ausprobieren kann ich das nun nicht mehr.

S3D braucht keine Internetverbindung. Die originale XYZ-Ware war da ganz anders...!

Ob Du Updates von S3D zulässt musst Du natürlich selbst entscheiden. Zum "Einstellen" des Druckers braucht es kein Internet.

Ich habe diesen Firmwarewechsel gemacht und bin damit zufrieden. Mehr kann ich dazu kaum sagen. Jeder hat so seine eigene Ansicht und Herangehensweise.

Gruß

Hannes
 
Reply to top
#5
Hallo Hannes,

hab gerade mal nach ner älteren version der IDE geschaut. Ist ja alles auf der Arduino Seite zu finden. Bin nur etwas verunsichert ob ich es mit der neuen Version mal angehe.

Normal packe ich sowas in ne VM, doch gerade wenns ums Flashen geht und da doch was zeitkritisches dabei ist, werde ich notfalls einen anderen Laptop als Option dazu hernehmen.

Packst Du das Filament nach dem Drucken immer wieder weg? Bisher hatte ich es in den Kassetten im Drucker gelassen. Die Option die Rollen oben auf das Gehäuse zu lagern ist auch nicht schlecht. Auf Thingiverse gibts ja genügend Vorlagen für einen Halter. Hab ja noch einige Tamiya Kugellager da die ich da verbauen könnte.


Grüße

Tiberius
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  DaVinci-1.0-2014-12-02-1.1.bin Olaf der Bastler 0 70 16.09.2017, 08:02
Last Post: Olaf der Bastler
  XYZ DaVinci Simulator / Resetter von JoeOx JoeOx 78 18.781 08.09.2017, 16:40
Last Post: myit
  Davinci 1.0, Repetier, Z Achse Bewegt sich im Druck Daywalker2004 19 2.908 12.08.2017, 17:44
Last Post: paradroid
  Bowden im DaVinci ??? Hannes 24 1.508 18.03.2017, 21:44
Last Post: Hannes
  Davinci Junior 1.0 spinnt kawareiter 6 727 31.01.2017, 12:22
Last Post: brass



Browsing: 1 Gast/Gäste