• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
XYZ DaVinci Simulator / Resetter von JoeOx
#1
Der XYZ DaVinci Simulator / Resetter bietet folgende Möglichkeiten:
1. Simulator in einer Filamentkassette => wir in den Drucker gesteckt und kann alle Werte der Kassette inline verändern
2. Simulator in einer Filamentkassette mit externem Adapter => wie 1. jedoch mit externem Adapter um weitere Kassetten zu lesen, sichern und ändern
3. Resetter pro => Werte aus Kassette lesen, sichern, ändern

Die Quellen und Anleitungen zum Simulator/ Resetter befinden sicht unter:
https://www.dropbox.com/sh/rhtmschr4pxcnxm/AAALz5YFccIYkWJ99X7_57Zqa?n=390831770

Die ersten Schritte:
1. Simulator bauen:
https://www.dropbox.com/sh/rhtmschr4pxcnxm/AABomsAjztD3wJdHoBJaIktxa/Doku?dl=0
2. Arduino IDE installieren
http://arduino.cc/en/Main/Software
3. USB2Serial-Treiber für Arduino installieren
http://wch.cn/download/CH341SER_ZIP.html
4. Aktuelle Arduinosoftware auf den Simulator laden
https://www.dropbox.com/sh/rhtmschr4pxcnxm/AABMgwfadZDOrT3LyhLmWojza/Arduino_Software?dl=0
5. Aktuelle Simulator-GUI auf den PC installieren
https://www.dropbox.com/sh/rhtmschr4pxcnxm/AAATU07JO4MovGmHNmhTqP5Ia/Windows_GUI?dl=0
6. loslegen;-)

Profile (Werte) für EEPROM-Inhalte gibt es hier:
https://www.dropbox.com/sh/rhtmschr4pxcnxm/AACSfK4Cha9cjf4hC8fsfsi6a/EEPROM_Profile?dl=0

Viel Spass mit dem freien Filament wünscht
JoeOx
 
Reply to top
#2
Hey, habe heute den Simulator bekommen, aber bekomme ihn nicht wirklich ans laufen.
habe mir Arduino die Software oc003 draufgeladen.
dann mit dem GUI r005 wollte ich die Werte ändern und auf den EEPROM schreiben.
Sowie es aussieht hat er das auch getan, nur wenn ich dann die Kassette in den DaVinci reinschiebe und schauen will was er für eine Länge anzeigt zeigt er mir an, das keine Kassette installiert sei.
DaVinci 1.0A
CTC Dual
 
Reply to top
#3
Den ersten Schritt mit der Arduino 1.6.3 musst du nur einmal machen um die Arduinosoftware
auf den Resetter zu bekommen. Erst wenn es mal eine neue Version xyz-Resetter-oc_004.ino
gibt ist dies wieder erforderlich. Nach diesem Hochladen ist der Resetter betriebsbereit.
Ab diesem Zeitpunkt brauchts du nur noch die GUI.
Sobald du auf auf "Datei" - "Serial Command Initial 'i'" klickst hat die Kassette eine Grundversion
ihrer Werte ( d.h. sobald du etwas veränderst und dann nichts mehr geht, kannst du mit diesem
Schritt immer wieder auf initiale EEPROM-Werte zurück). Mit diesen Werten sollte es dann auch funktionieren.
Dieser Schritt funktioniert aber so nur einmal, da er alle Werte zurückstellt, der Drucker aber merkt, dass
es unter dieser Seriennummer schon einmal die volle Länge von 240m gab.
d.h. du musst die Seriennummer verändern. Am einfachsten kannst da das machen, indem du den
EEPROM liest und dann ohne Änderungen wieder schreibst. Bei jedem Schreibvorgang wird die
Seriennummer um 1 erhöht.
Wichtig zu Bedienung der GUI ist noch, dass immer die Werte im Fenster Experte auf den EEPROm in
der Kassette geschrieben werden. Im Beunutzerfenster gibt es aus diesem Grund die zwei Button
Werte aus bzw. in den Expertenmodus übernehmen.
Nun noch ein bischen Insiderwissen aus dem Expertenfenster:
Die Werte der Seriennummer sind ASCII-Werte, d.h. 0 = 30 (in ASCII), 1 = 31, 2 = 32...
und diese Werte sind im Little Entian-Format, d.h. von hinten nach vorne zu lesen.
Nach dem Initialisieren der Kassette steht in der Seriennummer: 30 32 37 33 im ASCII-Format,
das entspricht im Dezimalsystem 0273 als Seriennummer.
Anderes Beispiel die Temperaturen, z.B. die Extrudertemperatur ist nach dem init D2, das ist Hexadezimal.
Wenn du einen Taschenrechner nimmst, der diesen Wert in Dezimal umrechnen kann, entspricht D2 in Hex
210 im Dezimalsystem => also 210 Grad.
So ist es auch bei den Längen, z.B. die Gesamtlänge in EEPROM steht 80 A9 03, da es auch Littele Entian
Format (LE) ist, muss diesen von hinten nach vorne gelesen werden, also 03 A9 80 in Hex. Das in dezimal
umgerechnet ergibt 240000 (mm) entspricht 240m.
Umgekehrtes Beispiel wenn du als neue Restlänge 123 Meter möchtest musst du folgendes rechnen:
123m = 123000 (mm) => 123000 (dez) => 01 E0 78 (hex) => (rückwärts wegen LE) 78 E0 01
also muss im Expertenmodus also Restlänge (0x34) 78 E0 01 00 eingetragen werden.
Viele Grüße
JoeOx
 
Reply to top
#4
Tommek1989 hat sich die Mühe gemacht eine Doku zu erstellen. Diese ist unter dem Link verfügbar:
https://www.dropbox.com/s/awhol9spobw0kmm/DaVinci%201.0%20Filament%20Resetter%20Dokumentation.pdf?dl=0
Danke für deine Mitarbeit Tommek1989 - nur gemeinsam können wir dieses Projekt weitertreiben.
Ich freue mich auch über Rückmeldungen, Bilder von eueren Nachbauten und vorallem über euere Erfahrungen mit
den Werten im EEPROM. Bin mal gespannt, wer noch neue Infos zu den Inhalten des EEPROMS liefern kann.
Bisher sind folgende Werte im EEPROM bekannt:
https://www.dropbox.com/s/09ok6n40knhn62d/EEPROM_Doku.jpg?dl=0

Viele Grüße JoeOx
 
Reply to top
#5
Sehr schön !!

Erstmal Hallo Joe, freut mich das du hier bist und dieses tolle Projekt hier weiter führst.
Wie ja schon erwähnt hab ich das XYZPrinting lager verlassen, und den Simulator Prototypen an Tommek weiter gegeben.

Dir nochmal Danke für deine Mühe und Unterstützung mit Mir.

@Tommek, klasse Manual ! echt gut geschrieben und grafisch gut aufbereitet. Hoffe du bist mit dem Sim. zufrieden.
Viele Grüße und ich hoffe das Ihr das Projekt gut weiterentwickeln könnt.
 
Reply to top
#6
Hallo zusammen,

es gibt viele Neuigkeiten!!!

Die GUI und die Arduino-Firmware ist nun in der Version 0.99 unter
https://www.dropbox.com/sh/rhtmschr4pxcnxm/AAALz5YFccIYkWJ99X7_57Zqa?dl=0 verfügbar.
Sollten in der nächsten Woche keine Fehlermeldungen kommen werde ich die Software zur finalen
Version 1.0 heben;-)

Weiterhin gibt es unter dem o.a. Link einen neuen Ordner mit der Beschreibung wie der Arduino und
die GUI nicht nur als Simulator sondern auch als Resetter PRO verwendet werden kann.

Ich hoffe Ihr habt viel Spass mit dem freien Filament und den unzähligen Einstellmöglichkeiten;-)

Euer JoeOx

Ich würde mich sehr freuen wenn jeder der den Resetter oder den Simulator nachbaut einen
kurzen Post hinterlassen würde;-)
 
Reply to top
#7
Hallo Joe,

ich bin zwar normalerweise nicht so der Fan von Leuten die Entwicklungen von Anbietern austrixen, aber in diesem Fall sehe ich es auch nur als ....... Angry ....... und Abzocke bei Unwissenden.

Aber hier....... Big Grin .......prima gemacht, auch wenn ich aus Prinzip keinen solchen Drucker habe.

Gruß Edwin
 
Reply to top
#8
Ich dagegen bin ziemlich angetan von "Workarounds" vor allem wenn Hersteller freie Dinge "verdongeln" um einen Reibach mit zu machen. Ich kenne das Konzept von Quersubventionierung, aber manchmal ist das einfach nur unverschämt.

Weiter so Jörg!

Gruß,
Alex
 
Reply to top
#9
Hallöchen, haber mir heute eine Resetter gebaut.
Leider habe ich ein paar Problemchen.

ich weiß auch nicht genau ob es an der Hard oder Software liegt.
also erst mal Software: wenn die die Resetter Software starte steht die ganze zeit da ware auf EEPRom warten btw pop un aufhörlich auf. Links in der Ecke steht verbunden mit EEPROM warte auf anweisung.
[Bild: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/unbenanntbfz6w8uojd.png]

So nun die Hardware da habe ich es mir sehr einfach gemacht und hoffe das das auch so funtzt.
Das Relai und die Diode habe ich mir gespart. bin also von +5 Gnd und D7 direckt an die Pins mit federkern(kein plan wie die teile heißen) wo dann halt die Kasette ran kommt.

Also hier meine frage funtzt das überhaubt bin jetzt nicht der super Schaltplan leser?

Gruß Toya
 
Reply to top
#10
schick mir mal ein Foto von der Verkabelung. Die direkte Verbindung sollte funktionieren solange die Kassette nicht im Drucker ist. Aber sobald die Kassette im Drucker ist und sowohl der Arduino als auch der Drucker gleichzeitig auf den EEPROM zugreifen kann das nicht funktionieren.
Wenn du es einfach machen willst, dann solltest du nicht den Simulator sondern den Resetter bauen, einfach den Halter drucken, die kontakte einsetzen und den Arduino mit den Kontakten verbinden. Zur Verkabelung stele ich am Wochenende noch ein Foto ein.
VG JoeOx

Alternativ kannst du auch mal einen Screenshot vom Debugfenster schicken. Eine weitere Möglichkeit ist der Test mit einem Terminalprogramm über die serielle Schnittstelle (z.B. HTern oder das in die Arduino IDE) die Einstellungen sind 115000,n,8,1. Über das Terminalprogramm kannst du den Arduino genau wie über die GUI bedienen.
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Bowden im DaVinci ??? Hannes 24 630 18.03.2017, 21:44
Last Post: Hannes
  Davinci Junior 1.0 spinnt kawareiter 6 347 31.01.2017, 12:22
Last Post: brass
  DaVinci Junior 1.0 brass 35 3.074 18.01.2017, 23:12
Last Post: Edwin
  Davinci 1.0, E3D, 02. Düse Daywalker2004 3 523 11.01.2017, 16:52
Last Post: Daywalker2004
  DaVinci 1.0 Hotend Heitzungs Fehler? Nijefus 14 706 06.01.2017, 23:27
Last Post: Nijefus



Browsing: 1 Gast/Gäste