• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zwei hochwertige 3D-Drucker - Brauch bitte Hilfe!
#1
Huhu liebe 3D-druck-Community,

ursprünglich habe ich einen 3D-Drucker "Anet A8" geplant mit Umbaumaßnahmen.
Allerdings habe ich gerade etwas Recherchiert und zwei wesentlich bessere Alternativen gefunden.

- Folger Tech FT-5 (Link -> https://folgertech.com/products/folger-tech-ft-5-large-scale-3d-printer-kit )
Oder
- Flyingbear P902 Plus *Favorit* ( Bitte hier Klicken zum Produkt )


Ich denke mal einer von den beiden 3D-Drucker fahre ich deutlich besser als mit den Anet-A8 als mein ersten 3D-Drucker.
So werde ich nur ein Mosfet oder SSR noch nachrüsten müssen um etwas sicherer fahren zu können.
Wobei mein Favorit  der "Flyingbear P902 Plus" ist einerseits deutlich günstiger und die Plus Variante hat zwei Z-Motoren so das alles viel stabiler ist.
Für rund 300€ + Steuern und womöglich Zollgebühren würde mich der max. 400€ kosten.
Allerdings unter was fallen beim Zoll Elektronische Bausätze? Einige Kategorien sind ja ohne Zollgebühren zählt dieser Bausatz dazu?
Wenn nicht wie hoch wären dann die Zollgebühren also Prozentsatz. Danke.


Ich bitte noch um eine kurze Meinung von euch was ihr vom "Flyingbear P902 Plus" haltet?
Vielen Dank.

Muss aber schon sagen das es ein guter Preis ist.
Im Vergleich zum Anet A8, definitiv die bessere Wahl.
Dank diesem Artikel von "3D-Grenzenlos" auf den 3D-Drucker gestoßen -> https://www.3d-grenzenlos.de/magazin/3d-drucker/5-bausaetze-unter-600-euro-27205133/
 
to top
#2
den flyingbear hatten wir hier schon öfter, und der hat nur einen z-motor.
Die antworten dazu solltest du über die Suche finden.
 
to top
#3
(26.06.2017, 20:32)gafu schrieb: den flyingbear hatten wir hier schon öfter, und der hat nur einen z-motor.
Die antworten dazu solltest du über die Suche finden.

 Nein der hat zwei z-Motoren also die "Plus-Variante" wenn du mein Text genauer gelesen und das bei Aliexpress bzw. den Link angeschaut hättest.
 Demnach bringen die Tests nichts da die normale Variante nur 1 Z-Motor/achsen haben.

 Ist eigentlich das MKS 1.4 Board ähnlich aufgebaut wie das Ramps 1.4 Board?
 
to top
#4
Ich würde den mit der größeren Community nehmen.
Hochwertig sind die alle nicht.

Zoll Rechner gibts auch wie Sand am Meer ^^
z.B: https://www.paketda.de/ausland/zollrechner.php?action=submit&versandart=keingeschenk&betrag=400
 
to top
#5
(26.06.2017, 20:39)Gummix schrieb: Zoll Rechner gibts auch wie Sand am Meer ^^
z.B: https://www.paketda.de/ausland/zollrechner.php?action=submit&versandart=keingeschenk&betrag=400

 Was bringt mir ein Zollrechner wenn ich nicht weiß in welcher Kategorie die 3D-Drucker Bausätze fallen?
 Das hatte ich auch gefragt.
 
to top
#6
Du hast auch gefragt wie hoch die Gebühren sind. Das du es nicht umsonst importieren kannst (naja, villt mit Glück doch) sollte dir doch wohl klar sein.
 
to top
#7
(26.06.2017, 20:46)Gummix schrieb: Du hast auch gefragt wie hoch die Gebühren sind. Das du es nicht umsonst importieren kannst sollte dir doch wohl klar sein.

 Dann fällt das unter Elektronische Geräte (Notebooks, Tablets, ...) somit keine Zollgebühren und nur Einfuhrumsatzsteuer von 19%. Oder?
 
to top
#8
Ich würde ehr nach 8477 8099 900 gehen.
(https://www.zolltarifnummern.de/2017/8477 1,7%)
Kommt aber villt auch auf den Zolltypen an. Deswegen würde ich einfach mit dem maximum rechnen dan kann man sich am ende nicht ärgern, höchstens freuen^^
 
to top
#9
(26.06.2017, 20:26)Hisuinoi schrieb: Für rund 300€ + Steuern und womöglich Zollgebühren würde mich der max. 400€ kosten.
Allerdings unter was fallen beim Zoll Elektronische Bausätze? Einige Kategorien sind ja ohne Zollgebühren zählt dieser Bausatz dazu?
Wenn nicht wie hoch wären dann die Zollgebühren also Prozentsatz. Danke.
Ich spiele mal Advocatus Diaboli:

Wenn Du Pech hast, bietet der Zoll dir nur 2 Möglichkeiten: Verschrotten oder Rücksendung... Da brauch denen nur das Netzteil oder die Chinesische Anleitung nicht gefallen - Du könntest natürlich auch Glück haben...
Bei einer Bestellung in DE hast Du vielleicht den schlechteren Drucker (wobei ich da nicht sicher wäre), aber Du hast wenigstens einen für dein Geld.
Das Thema "Makerbot-Clones und Prusa-Clones - was hat weniger Nachteile" spare ich mir mal. Ein SSR oder einen FET nachzurüsten ist jedenfalls nicht das Hauptproblem (bzw. nur Nebenkriegsschauplätze). Da solltest Du dich vielleicht noch ein wenig weiter informieren und auch ein paar Themen durchlesen, die nicht nur dein primäres Zielgebiet abdecken.
Gruß
Chris                    

Über Gewicht spricht man nicht,
Übergewicht hat man...
 
to top
#10
(26.06.2017, 20:35)Hisuinoi schrieb:  Nein der hat zwei z-Motoren also die "Plus-Variante" wenn du mein Text genauer gelesen und das bei Aliexpress bzw. den Link angeschaut hättest.

ja, ich hatte in deinem link nur die produktbilder im kopf des angebots angesehen.
In ihrem bild machen sie die zweite z-achse dann vorn drann, das ist ja totaler käse, da störts ja nur.
Ob man jetzt so ein kleines 20cm druckbett doppelt aufhängen muss... ein wenig flexibilität in der mechanik kann dir auch den einen oder anderen druck retten.

Die hinweise auf bewegte masse sind ja jetzt schon durch die blume gekommen.

Das heizbett beim folgertech ist ja auch so ein trauerspiel.

der 3d grenzenlos "bericht" hat auch wenig nährwert. bei denen gibt sich eigentlich nur der dominik mühe beim artikel schreiben.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Hilfe bei Entscheidung für 3D Drucker Kit Rattlehead 65 3.502 06.08.2017, 20:54
Last Post: brass
  Hilfe Bei Geräteentscheidung Tekkineo 40 2.928 21.07.2017, 20:12
Last Post: Edwin
  Bräuchte bitte Hilfe bei einer Kauf entscheidung eines 3D-Druckers Hisuinoi 9 942 10.07.2017, 19:03
Last Post: Hisuinoi



Browsing: 1 Gast/Gäste