• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Allgemein] Kann ich mit dem Drucker auch Fräsen?
#1
Hallo,

eine immer wiederkehrende Frage die gestellt wird ist die Eignung eines 3D-Druckers als Fräse.

Einfach gesagt, es ist möglich, aber nicht empfehlenswert.

1. Die beim Fräsen entstehenden Kräfte sind so groß, daß praktisch alle 3D-Drucker durch ihre leichte Bauweise nicht stabil genug sind. Mehr als ein wenig Gavieren, Balsaholz, oder Kunststoffplatten fräsen ist nicht befriedigend möglich. Alleine die Vibrationen einer Proxxonspindel überfordern den Drucker in der Regel schon.

2. Der beim Fräsen entstehende Staub und Schmutz ist der Tod der beim Drucker eingesetzten Linearlager. Bei CNC-Fräsen werden dazu spezielle Abstreifringe und Lippen eingesetzt. Die hat ein Drucker nicht.

3. Ein Drucker ist auf Verfahrgeschwindigkeit ausgelegt und hat dadurch deutlich weniger Kraft um den beim Fräsen entstehnden Gegenkräften entgegen zu halten.

4. Es gibt für 3D-Drucker nur sehr unbefriedigende Software zum Fräsen. Bei den Steuerungsprogrammen und G-Codes müssen um überhaupt fräsen zu können einige Tricks angewand werden. Der Grund ist einfach. Ein 3D-Drucker hat ein auftragendes Verfahren, Schicht für Schicht. Eine Fräse arbeitet im Abtragenden Verfahren und nicht nur Schicht für Schicht, sondern auch am Umfang.

Wegen dieser Frage auch ein wenig zu meinem Hintergrund.
Ich habe mehrere Drucker und CNC-Fräsen die ich zum Teil auch selbstgebaut habe.

Gruß Edwin
 
Reply to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste