• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heizbettauflage
#1
Nachdem es mir die Spiegelfliese zerrissen hat, die ich normalerweise als Druckauflager verwende, habe ich endlich meine Neue, schon lange darauf wartende Druckbettauflage eingebaut.
Dazu habe ich schon vor einiger Zeit eine 1mm Pertinaxplatte mit Weißleim auf eine Spiegelfliese geklebt..... Big Grin Big Grin

Die ist jetzt von alleine schön durchgetrocknet und wirklich topfeben.

So läuft gerade der erste Druck seinem Ende entgegen.

[Bild: http://up.picr.de/23385884hv.jpg]
 
Reply to top
#2
Hat ja auch ne Weile gedauert bis Du endlich ins Plattenlager gewechselt bist. Big Grin
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#3
Vom Weißleim komme ich trotzdem nicht ab.
PLA damit kalt zu drucken hat einfach was....

Dazu war es wie bei allem einfach eine Zeitfrage.
Die Idee zum Pertinax an sich hatten wir beide ja schon mal letzte Jahr vorm ersten Stammtisch bei mir besprochen Und diese Platte hatte jetzt auch 3 -4 Monate Zeit zum Durchtrocknen.... Angel
 
Reply to top
#4
Ich drucke aktuell auf dem Drucker ohne Heizbett Boxen (PLA) kalt. Da brauchts kein Weißleim. Ist ne aufgerauhte FR4 (hab endlich meinen Schwingschleifer im Keller gefunden). Wink

Nun, dumm das ich ansonsten Phenol nehme. Wink Aber das gibt sich alles nicht sonderlich viel wie ich gemerkt habe. Ich glaube auf der Makibox hab ich tatsächlich Peritinax erwischt - die ist nämlich viel dunkler als das Rostbraun von Phenol.

Um mal Dein Zeitgefühl nachzujustieren, der erste Stammtisch auf dem ich war, war der 01.06, die Phenol Tests habe ich vor dem 28.05. angefangen: http://www.3d-druck-community.de/thread-651.html?highlight=phenol weil Du mich ja genötigt hast meine schönen Platten zu zerschneiden. Big Grin

Aber nachdem ich mir die alten Kamellen noch mal reingezogen habe, wir haben noch das Bett-Test-Druckteil offen.

Und falls Du mal nach "Elmers" hier suchst weißt Du auch wer quasi Weißleim (PVA) angeschleppt hat. Angel Das nennt man glaub ich "Prior Art". Wink
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#5
War das nicht früher???

Ich habe bald kein Zeitgefühl mehr...... Wütend
 
Reply to top
#6
Nee, leider war ich nicht am ersten Stammtisch dabei. Aber meinem Hirn gehts ähnlich - ich bin froh das ich im Forum hier und in PMs nachsehen kann.

Aber du weißt ja woher das bei uns beiden kommt. Wink

Jetzt mit der Platte wäre es doch mal sinnvoll Dein vorgeschlagenes Bett-Test-Teil zu entwerfen. Dann siehst Du mal das auch hier 3x3mm freistehender Support super hält. Wink Super ist halt das aufkleben auf Spiegelfliese. Ob das jetzt Weißleim oder Wärmeleitkleber ist spielt ja keine Rolle. Was mich wundert ist warum Deine Geheimwaffe nicht zum Einsatz gekommen ist?

Und das schlimme ist - hier geht alles so schnell das ich den Eindruck habe wir machen das schon 2 Jahre. Big Grin Wie schelle sagte, man muss sehen das man mithalten kann - was aber auch umgekehrt gilt. Tongue

Das Geile hier ist halt das wir so viele Bastler und Tüftler haben und alle ihre Sachen mit den anderen teilen. Danke nochmal Jungs (und versteckte Mädels Big Grin) für "das geile Knowhow Battle"! Wink
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#7
Die erste Pertinaxplatte hatte ich im Apri 2015 bestellt das war kurz nach unseren Tests mit dem Aludruckbett mit intrigierter Heizplatte
Boor wie die zeit vergeht Rolleyes
 
Reply to top
#8
Das war damals für Dein Gehäuse, richtig (das hab ich hier immer noch zusammengebaut rumstehen Blush Rolleyes)?
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#9
Ja genau das war ne Großbestellung mit 6mm für Gehäuse 1mm für Druckbett und 1mm FR4
glaube die haben sich da gesund gestoßen an meiner Bestellung  Big Grin  Big Grin

Wird zeit das du das Gehäuse mal nutzt Wink
 
Reply to top
#10
Das wird vermutlich nichts vor Jahreswechsel, da brauch ich mal locker ein Wochenende ruhe. Mechanisch bin ich schon, nicht wie Edwin und Du, aus der Übung. Big Grin

Aber wenn Du ein wenig "quängelst" schick ich Dir unaufgefordert die Benbox und schau mal. Big Grin
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste