• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tipp] CTC mit Kunststoff Pulley
Also die Steps sind generell bei X3G immer Slicer/Converter bezogen. Das einzige wofür man die Maschinen Steps ändern muss ist für die Verfahrwege die der Drucker von der Firmware aus macht.

Der Punkt heisst nicht Machine Settings sondern Machine Information.

Makerware hat diese Einträge mehrfach, je nachdem ob man auf SD speichert oder per USB an den Drucker schickt.

Für Simplify gibts ja ein Tut hier.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
Makerware habe ich gerade nicht installiert, aber kann ich gleich mal machen.
Das Simplify tut geht bei mir nicht., das habe ich als zweites ausprobiert.

Und wie du ja schon sagst, eigentlich gibt der Converter die Steps mit, also hätte es schon bei meinem ersten Test mit Octoprint klappen müssen.
Ich fütter Octoprint ja nur mit Gcodes und lassen die dann von einem Plugin zum drucken in x3G-Daten umwandeln.
Das lässt sich dort ja theoretisch total einfach einstellen.
[Bild: http://i.imgur.com/iLyivxW.png]

Mein Durcker fährt mir halt zum Aufwärmen aktuell immer links gegen den Anschlag unr rattert. Das muss ich auf jeden Fall hin bekommen.

edit:
Ich habe gerade im ReplicatorG unter Machine information geschaut, da steht jetzt auch 75 Steps/mm drinnen.
 
Reply to top
Nee, Makerware zu installieren wird dir nichts bringen, das war nur eine generelle Anmerkung für den Fall das Du das benutzt.

Ja, Octoprint hätte reagieren müssen, aber nur für das, was auch tatsächlich im Slicer/Converter benutzt wird.

Du kannst testweise mal Z in ReplicatorG auf die Hälfte der Steps setzen, es muss unten dann eine Statusmeldung für das Update kommen, einen Druck starten (das rattern links hatte ich auch recht lange, juckt nicht wirklich) und dann wenn er druckt - egal wie er das auch hinbekommt - mal auf Pause am Gerät drücken - der Tisch darf nur noch halb runter fahren. Wenn Du das siehst, weisst Du das die Firmwareinformationen gesetzt und benutzt werden. Dann geht das generell schon und Du musst eher beim Slicer ansetzen.

Wo da jetzt sonst noch der Wurm drin sein könnte, kann ich Dir leider nicht sagen.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
So ich hab Octoprint neu aufgesetzt und habe dem Drucker gedroht, das ich ihn in die Ecke lege und mir einen neuen zu baue, und siehe da, es hat geklappt.

Danke Smile
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  CTC versetztes Druckbild nach Pulley tausch Jankho 33 3.144 24.04.2017, 13:19
Last Post: Jankho
  Problem nach Pulley Umbau *elektro31* 7 1.469 11.02.2016, 06:14
Last Post: 09er



Browsing: 1 Gast/Gäste