• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich baue mir ein Druckbett aus einem Induktionskochfeld
#61
Ich stell mir für meinen MK2 auch grad die Frage, Aluplatte oder Kochplatte?
http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItemDescV4&item=131984484628&category=177751&pm=1&ds=0&t=1487249712056

Die hier scheint mir recht günstig und von den Maßen müsste sie direkt passen
 
Reply to top
#62
Vorsicht,

ich weis nicht ob die mit Kristallgals auch so eine Keramik wie ich sie habe meinen. Glas ist an der Unterseite meist extrem rauh und dann unbrauchbar.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#63
Stimmt, bei deinem steht Glaskeramik in der Beschreibung, bei dem von mir verlinkten Kristallglas. Könnte natürlich trotzdem das gleiche sein. Kristallglas müsste ja ein farbloses Glas sein, mit Materialbezeichnungen nehmen es viele Hersteller nicht so genau, vielleicht nur ein Übersetzungsfehler vom chinesischen ins englische und dann wieder ins deutsche Smile
Es wäre halt ne Ecke günstiger wie deine Telefunken (35 Euro), und somit  eine kostenneutrale Alternative zur Aluplatte.

Warum meinst du eigentlich, das rauhes Glas nicht geeignet wäre? Helf mir bitte mal auf die Sprünge.
 
Reply to top
#64
Die sonst verwendeten Cerangläser sind an der Unterseite derart grob, daß man da keine Heizmatte aufkleben kann, Das sieht gröber als ein Vollkornpullover aus.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#65
Ach so, das hätte ich nicht gedacht.
Ich glaub ich bestell mir einfach mal so ein Teil. Versuch macht kluch Smile
 
Reply to top
#66
Photo 
    Hab einfach mal bestellt, der Versuch hat sich gelohnt.
Bestellt habe ich bei amazon für 21,90 https://www.amazon.de/gp/product/B01BN0DHFA/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Es scheint sich um die selbe Platte wie bei deiner Telefunken zu handeln. Die Stärke der Platte beträgt 3,6 mm, Gewicht 525gr. Überprüfung mit Haarlineal, absolut eben  Big Grin
Verklebt war sie auch mit schwarzem Kleber und Heißkleber.

Um die Wärmeleitung mal zu prüfen habe ich sie mal auf eine elektrische Heizplatte gelegt, die zum Warmhalten von Speisen gedacht ist, da ich noch kein Heizbett habe.
Die Heizplatte hat etwa 18x36 cm. Auf eine Hälfte habe ich die Keramikplatte gelegt, auf die andere Hälfte eine 6mm Aluplatte. Durch Handauflegen habe ich mal die Wärmeleitung gecheckt.
Die Keramikplatte hat die Temperatur wesentlich schneller als die Aluplatte weiter geleitet Allerdings war die Aluplatte dann auch im Randbereich warm wo sie über die Heizplatte überstand. Die Keramikplatte blieb hier relativ kalt. Sobald ich meine Heizmatten habe, werde ich den Test nochmal wiederholen, und mit der Wärmebildkamera Aufnahmen machen. Ich vermute das je nach Abstand der Heizdrähte die Aluplatte eine homogenere Temperatur haben wird.


Angehängte Dateien Bild(er)
       
 
Reply to top
#67
Und wie bohrt ihr da die Löcher zum verstellen rein?
LG Piet
 
Reply to top
#68
Gar nicht. Die werden geklebt.
 
Reply to top
#69
Garnicht.

mein aktuelles ist ja noch nicht fertig, da ich immer noch auf die paaende Heizmatte warte, aber dann mache ich es so, daß ich mir aus PEEK 4 Füße mit einem eingeschnittenen Gewinde für die Gewindestangen gedreht habe ich ich dann von unten direkt mit Silikon anklebe.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#70
So ähnlich hatte ich es auch vor. Allerdings wollte ich die Füsse und Gewindebolzen einteilig aus Peek drehen, also einen Flanschbolzen. Das dürfte mir 2-3 mm in Z sparen. Vorausgesetzt die Schrottkiste gibt genug Peek her.
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Tipp] Wie justiere ich mein Druckbett Edwin 11 5.042 19.12.2016, 23:19
Last Post: Edwin
  Druckbett Empfehlung, etwa 20x20cm I30R6 33 2.499 24.11.2016, 22:47
Last Post: I30R6
  [Tipp] Geschliffene Glasscheibe als Druckbett Sören 13 1.827 22.09.2016, 17:11
Last Post: axhorn
  MK3 Druckbett mit geklebter Heizung corpseguard 3 549 07.09.2016, 20:01
Last Post: gafu



Browsing: 1 Gast/Gäste