• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die in der .x3g Datei gespeicherten Einstellungen auslesen
#1
Question 
Hallo
haber mit der suche leider nicht das passende gefunden daher die Frage.
Ich habe den Testwürfel für ABS der auf der originalen CTC SD Karte vorhanden ist ausgedruckt, und bin mit dem Ergebniss mehr als zufrieden, es sieht noch etwas besser aus als wenn ich ihn selber erstelle und mit Makerbot exportiere.
Aus diesem Grund, (es sind auch andere möglich, wie zb Einstellungen nicht aufgeschrieben....) suche ich die Möglichkeit, die hinterlegten Einstellungen in der x3g datei auszulesen. z.B. Nozzel durchmesser oder Fillamentdurchmesser, einstellungen für die Shells , Top, Bottom, layer hight etc etc.....
mit dem editor ( notepad++) geht es mal auf die schnelle nicht.
Jemand einen Tip?
Danke
 
Reply to top
#2
Du könntest evtl. aus dem x3g wieder ein g-code machen. Aber auch daraus kriegst du keine Einstellungen mehr raus.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#3
Habe ein verwandtes Problem:
Auf der ctc-SD-Karte finde ich fünf Dateien mit der Endung ".x3g", an deren Namen ich aber nicht erkennen kann, was sie denn wohl sind:
liao tong129, liao 125-210. liao 125-220, x_cxb und zhejiaodi-pla
Die letzte könnte ein Jodeldiplom sein.
Egal, welche davon ist der Testwürfel? Die "x_cxb" scheint für die Halterungen des Kabelbaumes auf der Gehäuserückseite zu sein (ich habe aber nach der ersten Schicht abgebrochen, die konnte nicht zum Testwürfel passen) und die andere willkürlich ausgewählte "liao 125-210" ergab die Spindel und drei Schraubringe für den Filamenthalter. Die habe ich gedruckt, weil diese Teile könnte ich vielleicht wirklich noch gebrauchen.
Weiß jemand, welche Objekte in den anderen Dateien stecken?
UND: Wie oder mit welchem Programm kann ich die Dateien "visualisieren", also mir anzeigen lassen, was sie beim Druck denn ergeben?
 
Reply to top
#4
(09.12.2016, 05:42)Waldschrat schrieb: UND: Wie oder mit welchem Programm kann ich die Dateien "visualisieren", also mir anzeigen lassen, was sie beim Druck denn ergeben?

Visualisieren der x3g Dateien ist nicht möglich, da es sich dabei um ein spezial Format von mackerbot handelt.
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Cura Einstellungen für E3D V6 an einem Velleman K8400 Vertex Gironimo 16 2.356 27.04.2017, 17:24
Last Post: avoid
  Cura: Gute Einstellungen für Support Strukturen Kalle Bowo 0 546 19.02.2017, 21:25
Last Post: Kalle Bowo
  S3D versteckte Einstellungen Georg 6 813 14.01.2017, 11:24
Last Post: ChrisB
  Einstellungen für Bridging NikNolte 6 1.224 28.09.2016, 12:36
Last Post: NikNolte
  [ReplicatorG/SF] Hirachie der Einstellungen Stechmücke 0 364 20.01.2016, 17:00
Last Post: Stechmücke



Browsing: 1 Gast/Gäste