• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tipp] Steuerelektronik für 3D Drucker
#21
Dann gibts noch die DUET Elektronik, zum Beispiel hier aus dem "empire"
https://www.think3dprint3d.com/Electronics/electronics-boards

und Gen7 fehlt immernoch.
http://reprap.org/wiki/Gen7
 
Reply to top
#22
habs nachgetragen.
Grüsse
Janos

- Was nicht passt wird passend gemacht. -
 
Reply to top
#23
Beim Rumba Board funktionieren die Silencioso Steppertreiber auch.

Bitte noch ergänzen.

Danke, Chris
Unmögliches wird sofort erledigt - Wunder dauern etwas länger.
 
Reply to top
#24
Erledigt Wink
Grüsse
Janos

- Was nicht passt wird passend gemacht. -
 
Reply to top
#25
Hi,

und dann gibt's da noch anderes Zeug:

http://www.panucatt.com/Azteeg_X3_reprap_3d_printer_controller_p/ax33dp.htm

ist in meinem QU-BD verbaut ;-)

Gruß Götz
 
Reply to top
#26
Hui, sieht interessant aus Wink
Muss ich mich erst mal reinlesen/ beschäftigen mit bevor ich was dazu schreiben kann.
Oder hast du dazu schon erfahrungen und kannst ne kurze Beschreibung machen?
Grüsse
Janos

- Was nicht passt wird passend gemacht. -
 
Reply to top
#27
(12.03.2016, 20:59)NoFrog schrieb: Hui, sieht interessant aus Wink
Muss ich mich erst mal reinlesen/ beschäftigen mit bevor ich was dazu schreiben kann.
Oder hast du dazu schon erfahrungen und kannst ne kurze Beschreibung machen?

Guten Abend,

leider kann ich auch nur sagen "es funzt" Big Grin .
Aber ich habe bis jetzt noch keine Erweiterung angeschlossen und musste auch noch nicht an die Firmware (Repetier).
Interessant sind diverse Erweiterungen für Licht und Fan.

Das Board wird bei mir mit 24V betrieben, das Heatbed schafft problemlos die 150°C. Zurzeit optimiere ich die Ströme der Motoren, da ich bei Druckgeschwindigkeiten von über 250mm/s und Reisegeschwindigkeiten von über 300mm/s mit Schrittverlusten auf der X-Achse rechnen muss.
Kleiner Hinweis: auf der x-Achse sind NEMA14-Motoren verbaut. Idea (Wie auch beim Extruder).

Gruß Götz
 
Reply to top
#28
Echt interessant was panucatt da so anbietet, sieht alles sehr wertig und durchdacht aus, auch das Display und die Heatsink, wobei ich mir vorstelle das das nicht nur vorteile hat wenn die Heatsink über alle Stepperdriver geht.

Werde mich mal durchgraben und bissel schlau machen.
Werd dann mal ergänzen.


Zudem überlege ich eine zusätzliche Rubrik mit Beschreibung/ Erfahrungsbericht und sonstigen Kommentaren/ Bewertungen einzufügen.
Grüsse
Janos

- Was nicht passt wird passend gemacht. -
 
Reply to top
#29
(13.03.2016, 09:08)NoFrog schrieb: ... und die Heatsink, wobei ich mir vorstelle das das nicht nur vorteile hat wenn die Heatsink über alle Stepperdriver geht.

ich habe einzelne Heatsinks beim AZTEEG X3 mit SD8825 Drivers.

Gruß Götz
 
Reply to top
#30
Wieso nutzt nich die sd6128?
Da könntest alles flüsterleise betreiben (1/128 step) und hast genug leistungsreserven für fast alles
Grüsse
Janos

- Was nicht passt wird passend gemacht. -
 
Reply to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste