• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeitraffer - timelapse
#1
Hallo Leute,

ich würde gerne Zeitrafferaufnahmen von meinem 3D Drucker machen. Vorzugsweise würde ich gerne meine USB HD-Webcam nutzen. Alternativ könnte ich auch meine DSLR nehmen.
Habe hierzu schon viel gegoogelt bezügl. Software zum Erstellen von Zeitrafferaufnahmen.

Hab allerdings nichts brauchbares gefunden.
Zuletzt hatte ich YouCam probiert. Hier war das Video allerdings in einer schlechten Qualität und es wurde auch nach einer gewissen abgebrochen.

Was habt ihr im Einsatz?

Danke
 
Reply to top
#2
Astroprint (Raspberry) kann das ganz gut während es deinen Drucker zum drucken ansteuert.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#3
Ich verwende für sowas eine xiaomi yi action cam.
Die ist vom einstellen sehr einfach und ich hab dan tolle aufnahmen.
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
#4
Hab mich mal ne ganze Weile mit Fotografie beschäftigt und bin "damals" auf LRTimelapse hängen geblieben. Das gibt's auch als Demo, aber ich weiss nicht ob die irgendwie eingeschränkt ist. Wäre aber eigentlich auch "overpowerd" für den Zweck. Mit http://www.picture2avi.com/ und VirtualDub hatte ich auch schon gute Erfahrungen. Beides Freeware.
 
Reply to top
#5
Go Pro Silver + Software Magix video deluxe V17 zum erstellen der Videos
 
Reply to top
#6
(11.02.2016, 10:24)alejanson schrieb: Ich verwende für sowas eine xiaomi yi action cam.
Die ist vom einstellen sehr einfach und ich hab dan tolle aufnahmen.

Das ist auch ne gute Idee - ich hab noch zwei SJ4000 daheim. Die könnte ich auch dafür verwenden. Muss mal schauen, ob man die über USB auch dauerhaft mit Strom versorgen kann.

Bezügl.: Astroprint (Raspberry):
Kann man die Webcam einfach per USB am Raspi anschließen und dann über Astroprint betreiben?
 
Reply to top
#7
Mit einem PiB+ oder einem 2er ja - frisst auch das meisste nur keine Raspicams selbst.

Macht alle Minute oder jeden Layer ein Bild und am Ende kannst Du dir das in der Cloud als fertiges Video runterladen.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#8
Cool - vielen Dank für eure Tipps!
Sind beides wertvolle Infos!!

Muss mich mal mit Astroprint auseinandersetzen und einlesen.
Gibts hier ein empfehlenswertes Tutorial für den CTC?
 
Reply to top
#9
Boardsuche: Astroprint - aber nix Nennensswertes, ist einfach walk through.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
 
Reply to top
#10
Genauso mache ich es. Kann ja mal nen yt link einstellen.

Gesendet von meinem MI 4LTE mit Tapatalk
[Bild: https://www.thank.li/JuculianD.png]
Hilf auch und trage Dich in die Usermap ein!
 
Reply to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste