• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
x3g Reverseengineering
#1
Hallöchen,
habe mal bisschen rumgetestet und es scheint dass die Einstellungen bei einem Druckteil mit meinem CTC funktionieren (zumindest besser als die jetzigen), gibts da für die schon geslicete Datei eine art "einstellungs-rauszieher" ? Big Grin
 
to top
#2
Ehrm... glaube nicht... google doch mal, falls du das noch nicht probiert hast.
Ich glaube das Thema hatten wir hier aber auch schon 2-3 mal besprochen Wink
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Neuer Plastikprint 3D-Shop
 
to top
#3
(25.03.2016, 21:39)Plastikprint schrieb: Ich glaube das Thema hatten wir hier aber auch schon 2-3 mal besprochen Wink

Jo, gibt bei "x3g einstellungen" ne menge treffer, nur meist auf was anderes bezogen und sowas wie z.b. denhier :/
 
to top
#4
Ich glaub das ist generell schwierig.
Ersten ist es ja schon schwierig Einstellungen aus einem g-code zu nehmen (außer es wird, wie es s3d macht, am Anfang kommentiert).
Die x3g ist auch noch binär und dadurch eine doppelt harte Nuss

Gesendet von meinem MI 4LTE mit Tapatalk
[Bild: https://www.thank.li/JuculianD.png]
Hilf auch und trage Dich in die Usermap ein!
 
to top
#5
Joa, zudem ist halt in der x3g alles schon in steps und nicht in mm angegeben, somit auch nicht von einem gerät aufs andere übertragbar, wenn man zwischenzeitlich die Steps/mm geändert hat.
am besten ist immer noch, wenn du eine .stl oder .obj hast und diese dann selbst slict und in x3g ausgibst.
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Neuer Plastikprint 3D-Shop
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste