• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E3D Lite6 oder Voll mit Mapa-Setup am Neo?
#11
PLA und E3D V6 in Vollmetall ist in mehr als 90% aller Anwendungen ein Problemfall. Es gbt nur ganz wenig Leute die mit diesem Hotend ohne MaPa-Setup wirklich PLA drucken können, was praktisch ohne Retrakt stattfinden muß, da es sonst sofort zu einem sog. Jam kommt.  Das PLA schmilzt im Heatbrak und verklebt sich in diesem.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#12
(24.04.2016, 10:20)Edwin schrieb: PLA und E3D V6 in Vollmetall ist in mehr als 90% aller Anwendungen ein Problemfall. Es gbt nur ganz wenig Leute die mit diesem Hotend ohne MaPa-Setup wirklich PLA drucken können, was praktisch ohne Retrakt stattfinden muß, da es sonst sofort zu einem sog. Jam kommt.  Das PLA schmilzt im Heatbrak und verklebt sich in diesem.

Wenn ich dich richtig verstehe würdest du aber ob mit oder ohne Mapa zum Lite in meiner Konstellation raten (nur PLA, kein Heizbett), selbst wenn das Heatbreak auch Mapa wäre.
 
Reply to top
#13
Gibt doch auch ne inlinerversion. Zumindest v5 mit Inliner ist für pla recht gut, mit dem mapa v6 hab ich aber auch keine Probleme.
Beim lite ist das heatbreak im kühlkörper integriert. Weiß net was ich davon halten soll. Hat sicher Vorteile, dafür sicher auch andere Nachteile.

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Neuer Plastikprint 3D-Shop
 
Reply to top
#14
Du kannst auch Problemlos mit dem MaPa-Setup und einen E3D-V6 PLA drucken. Nur der Retrakt ist da etwas anders einzusellen und Du kannst dann eben alles Andere auch ohne Einschränklung drucken. Wenn Du aber nur PLA drucken willst ist das Light mit MaPa-Düse ausreichend.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#15
(24.04.2016, 15:55)Edwin schrieb: Du kannst auch Problemlos mit dem MaPa-Setup und einen E3D-V6 PLA drucken. Nur der Retrakt ist da etwas anders einzusellen und Du kannst dann eben alles Andere auch ohne Einschränklung drucken. Wenn Du aber nur PLA drucken willst ist das Light mit MaPa-Düse ausreichend.

Also zusammenfassend:
- Rein für PLA reicht der Lite, aber das Vollsetup, sofern auch Heatbreak Mapa ist, wäre aber auch möglich (Die flexiblen Filamente die sich ohne Heizbett drucken lassen, was nach meinen Kenntnissen SoftPLA und TPU einschließt, sollten vermutlich auch mit dem Lite druckbar sein)
- Falls entweder langfristig ein Umbau auf Heizbett oder dein "Spezialumbau" vom Neo (höhere Geschwindigkeit) angestrebt wäre, sollte ich zum Vollsetup greifen.
- Noch offen ist die Frage ob sich unterschiedliche Nozzle-Durchmesser rentieren (vorwiegend Figuren, sprich feine Abstufung) und wenn welchen Durchmesser ich wähle (Tendiere aktuell zu 0,3 - feiner gilt ja als Problematisch)

Heizbett schließe ich beim Neo bis Studiumsende aus (was von einem halben Jahr Pause abgesehen Mitte 2019 wäre), bis dahin wird sich am 3D-Druckmarkt vermutlich einiges tun. Wahrscheinlicher wäre da noch die Geschwindigkeitsüberlegung.

@mocca42
Ich entscheide mich im Laufe der nächsten Woche. Falls ich mich für Vollsetup entscheide, nehme ich nochmals per E-Mail Kontakt auf [Vielleicht kannst du dir schon einmal über den Preis Gedanken machen], ansonsten kann ich alles direkt über deinen Shop ordern.
 
Reply to top
#16
Nimm mal die 0,4mm Düse. Damit kann man auch sehr fein drucken, aber hat nicht die extremen Probleme sehr feiner Düsen.

Wenn Du die Elektronik umbaust kommt es wohl auf 15€ für das Heizbett nicht mehr an. Mehr kostet es nicht.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Prusa I3 SingeWall Flickwerk -> Setup und Fragen themaxx2k 6 1.040 26.03.2016, 15:49
Last Post: paradroid



Browsing: 1 Gast/Gäste