• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tipp] CoreXY Basisoptimierungen
#11
ist nicht schwer das auf einen Motor umzubauen. Mal gucken, ggf. biete ich in kürze nen Z-Achsenkit für beidseitige Aufhängung mit einem Motor an. Die Nachfrage scheint ja da zu sein.
zumindest ist das effektiver als 2 Motoren, preislich gibt sich das nix.
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Neuer Plastikprint 3D-Shop
 
Reply to top
#12
(14.11.2016, 12:48)Plastikprint schrieb: ist nicht schwer das auf einen Motor umzubauen. Mal gucken, ggf. biete ich in kürze nen Z-Achsenkit für beidseitige Aufhängung mit einem Motor an. Die Nachfrage scheint ja da zu sein.
zumindest ist das effektiver als 2 Motoren, preislich gibt sich das nix.
Also effektiver finde ich das nicht.
Mit zwei Motoren hat man deutlich mehr kraft für den Tisch und es ist einfacher im Aufbau. Außerdem spart man dabei Platz.
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
#13
Ich finde die Lösung mit einem Motor wesentlich besser.
Dann mit einer Untersetzung arbeitet die Z-Achse auch genauer.
Kraft und Geschwindigkeit sind vollkommen ausreichend.
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
Reply to top
#14
Moin, die Z Achse hat auch nicht schnell sondern genau zu sein und solange wir mit Kunststoff drucken wird nicht viel an Gewicht auf so einen Tisch kommen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Reply to top
#15
(14.11.2016, 12:57)alejanson schrieb:
(14.11.2016, 12:48)Plastikprint schrieb: ist nicht schwer das auf einen Motor umzubauen. Mal gucken, ggf. biete ich in kürze nen Z-Achsenkit für beidseitige Aufhängung mit einem Motor an. Die Nachfrage scheint ja da zu sein.
zumindest ist das effektiver als 2 Motoren, preislich gibt sich das nix.
Also effektiver finde ich das nicht.
Mit zwei Motoren hat man deutlich mehr kraft für den Tisch und es ist einfacher im Aufbau. Außerdem spart man dabei Platz.
Falsch. Mein Motor im Core hat mehr Kraft als deine beiden zusammen. Läuft dafür aber langsamer. Und die Untersetzung von 2,5:1 gibt mehr präzision.
Ist aber auch egal, z fährt man eh nicht mit mehr als 50mm/s.
Zudem hat man hier nicht die Probleme mit 2 Steppern, von denen man immer wieder mal liest.
Platz sparen... Naja, rein raumtechnisch kommts auch aufs gleiche raus, ist nur anders aufgeteilt.

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Neuer Plastikprint 3D-Shop
 
Reply to top
#16
Zitat:Zudem hat man hier nicht die Probleme mit 2 Steppern, von denen man immer wieder mal liest.
Platz sparen... Naja, rein raumtechnisch kommts auch aufs gleiche raus, ist nur anders aufgeteilt.

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk

Hast du für die Z Achse zwei Stepper Motoren und zwei Motortreiber oder zwei Motoren und ein Treiber?

Persönlich hätte ich 2+1 gemacht, weil es nach Bauchgefühl ausreichen sollte.
 
Reply to top
#17
Ich habe schon beides gemacht.
Das ist gleichermaßen möglich und führt beides zum Ziel.
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
#18
ich hab immer bei den 2 Motoren bei mir sorge das halt die Z Schlitten nicht genau grade laufen . Wenn er Stromlos ist fallen die ja runter
 
Reply to top
#19
(15.11.2016, 09:45)zakdipps schrieb: ich hab immer bei den 2 Motoren bei mir sorge das halt die Z Schlitten nicht genau grade laufen . Wenn er Stromlos ist fallen die ja runter
Genau deshalb laufen sie ja immer gleich und haben die gleiche höhe. Sie haben ja immer die gleiche Ausgangsposition.
Bei zwei Spindeln kann es da leichter passieren das sie schräg fahren, da sie z.B. durch einen Schlag oder Transport sich verstellen könnten und dan steht der tisch leicht schräg.
Sowas kann mit den Riemen nicht passiert da du ja immer gleich startest, weil der Tisch immer ganz unten aufsteht.
Schaut euch auch meine anderen Projekte an:
 
Reply to top
#20
Da muss nur auf einer Seite was dazwischen sein... nen Brim-Rest oder sonst was... Bei der Koppelwelle richtet man das einmal aus und gut ist. Selbst wenns dann unten einseitig aufliegt bleibt der Tisch in der Waagerechten.
bei 2 motoren bräuchte man dann auch eher 2 endschalter oben, um beide Motoren zu homen, wenn man sicher gehen will.
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Neuer Plastikprint 3D-Shop
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [experimentell] CoreXY Toolchanger rmi 34 3.116 22.07.2017, 07:08
Last Post: rmi
  Corexy Kalibrierung akku 9 703 28.03.2017, 20:20
Last Post: akku
  Eigenbau CoreXY Unsicher Djderry10 19 2.923 15.01.2017, 14:42
Last Post: gafu
  Vorteile eines CoreXY MartinT 20 3.216 20.12.2016, 12:31
Last Post: Edwin
  CoreXY Fragen Skyy 34 2.638 19.12.2016, 17:37
Last Post: Urbanist



Browsing: 1 Gast/Gäste