Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MKC MK2 druckt endlich aber mit Problemen
#41
Nein nein alles gut. Der 30x30 Würfel ist mit  DD 0,4 EM 0,91 plus Beschleunigungswerte von edwin. bei 80mm/sek. Die startpunkte sind auf zwei Ecken aufgeteilt und die Schichthöhe beträt 0,2mm. 
So wie du gesagt hast.
Danach wurde der kleine würfel mit Loch gedruckt, bei sonst gleichen Einstellungen mit 0,3 DD
Ich trenne immer alle Tipps und Vorschläge und wende nie zwei gleichzeitig an sondern immer nach einander. So sehe ich besser welche Änderung welche Auswirkung hat.
 
to top
#42
Ok, Filament ist auch auf 10 Meter gemessen und korrekt eingestellt?
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
 
to top
#43
Zu deinen "überfüllten" Ecken und "Mageren" strecken:
Ich habe mit dem gleichen Problem gekämpft. Habe es jetzt durch Zufall scheinbar zumindest für ABS in den griff bekommen (PLA habe ich mit den neuen Settings noch nicht getestet).
Und zwar tatsächlich über diese "Linear Advance Extrusion algorithm" Funktion. Das musst du in der Firmware extra aktivieren. Dann kannst du die stärke mit einem M befehl  beliebig setzten.
Damit habe ich das zu 100% weg bekommen. Hatte allerdings wie schon mal geschrieben Probleme das er nach einem Retrac mit darauffolgendem langen Travel irgendwie zu wenig druck drauf hatte und die ersten mm uu nicht richtig gedruckt wurden.
Mit einem gut eingestellten Retrac habe ich das jetzt scheinbar im Griff. Drucke gerade den drtitten längeren Druck mit den neuen Settings nachdem zwei kürzere extrem gut raus gekommen sind.

Ob du das gleiche Problem hast kannst du rechte einfach testen. Einmal den würfel mit 40mm/s drucken und einmal mit 150mm/s. Der 40er sollte super raus kommen, der 150er ganz deutlich die überfüllten Ecken und Mageren Strecken zeigen.

Wenn das der Fall ist kannst du die Funktion ja test-weise bei dir in der Firmware frei schalten und erst mal über den Parameter deaktivieren.
Im Start Script kannst du dann mit
M905 K 120
die Funktion aktivieren (in dem Fall mit einem K Wert von 120).

Mit K = 120 und Retrac auf 2,5 läuft mein MK2 mit M4P ABS aktuell super mit 150mm/s

Wichtig ist auf jeden Fall das der Extrusion Multiplier und der Retrac stimmen bevor du das aktivierst, ansonsten kommen uu ganz komische Ergebnisse dabei raus.
Grüße,
Klaus
 
to top
#44
Die mageren und dicken Strecken haben hier einen anderen Hintergund. Ich würde die Schrotflinten bei der Grundeinstellung erstmal noch nicht aus dem Schrank packen.

Die Ecken und Durststrecken haben den Hintergrund eines falsch eingestellten Düsendurchmessers (welchen man noch in der Deckfleche bei DEFAULTPARAMETER - auch wenn der eine oder andere Profi sich nicht danach richtet - sieht). Man sieht es wenn er Gas gibt. Am Rand ist es augenscheinlich ok - weil dort die Naht ist.

Was ich allerdings noch nicht verstehe ist "3 Perimeter aufgrund des Infills" (auch wenn die Unterseite völligst egal ist bei dem Test).
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
 
to top
#45
So ich habe neues Filament von M4P eingelegt. 
Drucken tue ich momentan mit 0,2 mm Layerhöe und folgenden Einstellungen 
[Bild: http://i.imgur.com/o8mYu36.png]

Hier erst mal der Heattower von 235 bis 180°C. Komischerweise sieht er durchgehen gleich aus, liegt das an der Geschindigkeitsaufhebung in der er die Geschwindigkeit auf 20% senkt. ? 
[Bild: http://i.imgur.com/SSln6rj.jpg]

Weiter geht es mit dem 30x30x10 Würfel ohne Bottom mit 5Topfill und 2 perimetern. einmal mit 80mm/sek und  einmal mit 25mm/sek.
Layerhöhre jeweils 0,2 Temp. 195°C
Man sieht bei dem zweiten, langsamen Würfel deutlich das eine Verbesserung der Problematik zu sehen ist. Die Ecken wo die Düse an und absetzt haben allerdings immer noch Zipfel aber seht selbst.
Erster Würfel in schnell

[Bild: http://i.imgur.com/qNcd1lj.jpg]
[Bild: http://i.imgur.com/Qs0SijL.jpg]
[Bild: http://i.imgur.com/UOSMouf.jpg]

Zweiter Würfel in langsam
[Bild: http://i.imgur.com/fgAXqUD.jpg]
[Bild: http://i.imgur.com/G06HZfY.jpg]
[Bild: http://i.imgur.com/gSqKioA.jpg]

[Bild: http://i.imgur.com/5qtjMcj.jpg]

Was sind nun die nächsten Schritte ? Ich hatte gehofft die Probleme mit neuem Filament in den Griff zu bekommen, aber das wahr wohl nichts. 


(29.04.2017, 18:56)ScorpionTDL schrieb: Zu deinen "überfüllten" Ecken und "Mageren" strecken:
Ich habe mit dem gleichen Problem gekämpft. Habe es jetzt durch Zufall scheinbar zumindest für ABS in den griff bekommen (PLA habe ich mit den neuen Settings noch nicht getestet).
Und zwar tatsächlich über diese "Linear Advance Extrusion algorithm" Funktion. Das musst du in der Firmware extra aktivieren. Dann kannst du die stärke mit einem M befehl  beliebig setzten.

Das müsstest du mir mal genauer erklären. Habe keine Ahnung wie ich in die Firmware eingreife oder überhaupt was ändere. 
Würde bei der Gelegenheit das ganze mal ausprobieren wollen und auch gleichzeitig mal die Voltzahl von meinen Treibern überprüfen. 
Aber erst mal die Tipps von Paradroid umsetzten. Hoffe das ich auch so zu ner Lösung komme. 
 
to top
#46
Ich habe es mal in den Neuen und dafür gedachten Bereich verschoben...Smile
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
to top
#47
Wird schon, Düsendurchmesser nochmal absenken, dann schliessen sich die Bahnen und am Rand sieht man das du den EM nicht erhöhen solltest.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
 
to top
#48
So hier zwei Würfel. Der erste mit DD 0,36mm und EM 0,90 ExtrusionWidth Auto bei 0,2mm LH und 80mm/sek

[Bild: http://i.imgur.com/81vaPHr.jpg]
[Bild: http://i.imgur.com/9yzjg5H.jpg]

und der Zweite mit  DD 0,37mm und EM 0,91ExtrusionWidth Auto bei 0,2mm LH und 80mm/sek

[Bild: http://i.imgur.com/mK7fcJm.jpg]
[Bild: http://i.imgur.com/18dWbBC.jpg]

Links 0,37 und 0,91

[Bild: http://i.imgur.com/kvDxHrj.jpg]
 
to top
#49
Unterseite ist unerheblich. Nochmal Reduktion des Durchmessers, fast haben wirs.
Achtung
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
 
to top
#50
Ist geschehen auf 0,35 und 0,34 ist in arbeit. 

[Bild: http://i.imgur.com/fTdlYLk.jpg]
[Bild: http://i.imgur.com/2zDImN5.jpg]
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste