Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tipp] Qualität passt noch nicht
#1
Hallo,

ich habe ein 3d Benchy mit dem Hictop 3dp17 gedruckt und glaube eigentlich, das es gar nicht so schlecht aussieht.

           
   

Den Heattower allerdings finde ich nicht wirklich gelungen.
An welchen Druckparametern sollte ich optimierungsweise drehen?

           

Gruß Bernd


Hictop prusa i3 3dp17
 
to top
#2
Hallo Bernd, ehrlich gesagt sieht beides mies aus.

Aber wir brauchen auch etwas mehr Infos.

Gibg mal bitte deinen Slicer und die Druckdaten , wie EM ,Düse,Geschwindigkeit ,Temp usw mit an.
Und was für ein Material du nimmst
 
to top
#3
Hi!

Ja, ich wollte es gerade ergänzen :-)

Slicer Software nutze ich derzeit die mitgelieferte Cura Version 14.12. Ich weiss, diese ist sehr alt, aber wie in einem anderen Thread hier schon benannnt, will ich erstmal den Drucker beherschen und technisch wird das wohl auch mit einer alten Version gehen. Wenn die Drucker ok sind, dann würde ich das Update machen. Es sei denn, es kennt sicher hier keiner damit mehr aus (wovon ich derzeit nicht ausgehe) um mir ggf. zu helfen.

Schichtdicke 0.2 mm
Print Speed 30 mm/s
Temperatur: 210
Bed Temperatur 50
Fill Dentisy 30

Noozle 0.4 mm


PLA, Durchmesser 1.75

Rückzuggeschwindigkeit 4 mm/s ; 4 mm

Lüfter ab 0.5 mm bei 100 %

Gedruckt via USB nicht über SD Card.

Ich hoffe ich habe alles wichtige benannt.

Das der Heattower schlecht ausssieht ist klar, aber das 3d Benchy mies, hätte ich so nicht direkt gesagt :-)

Ok, ich versuche mich mal:

Vorne am Bug die zusammengefallenen Layer sind schlecht, die Bögen etwas ausgefranst und das Dach ebenfalls. Die Flächen finde ich allerdings ok. Habe ich etwas übersehen? Wahrscheinlich.

Gruß, Bernd.
 
to top
#4
Du hast keine Angaben zum Flow gemacht. Was hast Du da eingestellt? Dann ist bei einem Direkt-Extruder (denke, der hat einen?) 4mm viel zu hoch. Da reichen 1-2mm völlig. Aber irgendwie sehen Deine Teil so zerfleddert und unruhig aus, dass man gar nicht weiß, wo man da anfangen soll. Das Benchy zeigt jedenfalls viel zu viel Material und auch die Temperatur scheint mir zu hoch, wobei 210 Grad eigentlich noch nicht so kritisch sind. Dann sind 30% Infill auch viel zu hoch, aber daran liegt es nicht. Und die ersten Bahnen des Benchy sehen zudem sehr gestaucht aus, also richtig Leveln. Solch kleine Teile sind auch besser mit 0.1 Layerhöhe zu drucken.
 
to top
#5
Am besten fängst du nochmal ganz vorne an mit der Ermittlung der richtigen Drucktemperatur ->Hier.
Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.
 
to top
#6
Welcher Filamenthersteller ist das?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#7
(20.03.2018, 10:59)paradroid schrieb: Welcher Filamenthersteller ist das?


Bestellt hatte ich:
HICTOP 3D-Drucker PLA Filament 1.75mm Dimensional Genauigkeit +/- 0,05 mm 1 kg Spule (blau)



Hictop prusa i3 3dp17
 
to top
#8
(20.03.2018, 09:45)AlWA schrieb: Du hast keine Angaben zum Flow gemacht
30 mm/s

Ok, ich mach dann einen neuen Versuch mit weniger Infill (20%) und Retaction 2 mm, Schichtdicke 0.1 mm

Leveln bedeutet in dem Fall, das das Hotbed noch nicht exakt gleichmäßige genug ausgerichtet ist?





Hictop prusa i3 3dp17
 
to top
#9
Zitat:Leveln bedeutet in dem Fall, das das Hotbed noch nicht exakt gleichmäßige genug ausgerichtet ist?

Oder das der Abstand noch nicht korrekt ist.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#10
ok, bin jetzt heute und morgen unterwegs, am Donnerstag probiere ich das weiter.


Hictop prusa i3 3dp17
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] Qualität optimieren (Qidi X-Max ABS) Nik 14 657 22.12.2019, 23:00
Last Post: Nik
  Unterextrusion oder doch nicht ? Komme nicht mehr weiter. Alex_Augsburg 2 375 10.03.2019, 18:30
Last Post: Alex_Augsburg
  Geeetech A10 startet nicht, druck stoppt, filament hält nicht Alexej 3 678 10.02.2019, 19:44
Last Post: c1olli
  Unerwartet shlechte Qualität? oder Unfähigkeit? Michailovitsch 58 5.841 30.10.2018, 09:35
Last Post: paradroid
  Passt dieser Lüfter? Matti 7 1.293 22.03.2018, 21:53
Last Post: paradroid



Browsing: 1 Gast/Gäste