Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Test] Material 4 Print Filament
#11
Ich glaube Du hast Dich geirrt, laut einem Post von M4P drucken sie PLA zwischen 215°C - 225°C (Standard ~190°C).

ABS war soweit ich gesehen habe schon immer mit ~250°C (Standard: ~230°C) angegeben. Ich werde noch ein paar Bilder von Objekten reinstellen die genau Deine Beobachtungen bezüglich verbesserung bei höherer Temperatur belegen. Cool
 
to top
#12
Wie man hier sieht, reicht bei M4P PLA die Temperatur von 210 nicht ganz aus, die Schichten könnten sich besser Verbinden - ich werde das Objekt nochmal mit 220°C ausdrucken damit man den Effekt besser sieht.

Material4Print PLA "Braun" - Düse 0,4mm 210°C - 0,2mm Layer - Bett 55°C -unbearbeitet
Druckobjekt: http://www.thingiverse.com/thing:619626

[Bild: http://www.3d-druck-community.de/gallery/3_17_04_15_9_11_21.jpeg]
 
to top
#13
Servus! Smile
 
to top
#14
Hab bei dem günstigen Preis für die 2kg Rollen mal zugeschlagen.
Qualität des ABS Filaments ist bisher überragend. Meiner Meinung nach gleichauf mit 3dplastx. Die ersten 10m der Rolle hatten zwar etwas Wasser gezogen gehabt, jetzt läuft das Filament aber problemlos durch die Düse.  Smile

Gedruckt wurde auf einem Duplicator 4s bei 225° und ner Heizbett Temp von 115°. Hab es anschließend zum Finish noch kaltbedampft mit Aceton.
[Bild: http://fs1.directupload.net/images/150513/u46iyaqr.jpg]

die uploadfunktion scheint bei mir nicht richtig zu funktionieren leider  Undecided
 
to top
#15
Wir sehen das Bild nicht weil wir keine Berechtigung für Deinen Google User Content haben.  Smile Du kannst es auch hier direkt hochladen.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#16
Sieht richtig gut und giftig aus. Thumb up  Smile

Wenn beim Upload eine weiße Seite kommt, war das Bild von den Dimensionen zu groß. 2000x2000px sind es direkt im Forum, oben in der Galerie gehen 3000x3000px.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#17
(13.05.2015, 07:37)paradroid schrieb: Sieht richtig gut und giftig aus. Thumb up  Smile

Wenn beim Upload eine weiße Seite kommt, war das Bild von den Dimensionen zu groß. 2000x2000px sind es direkt im Forum, oben in der Galerie gehen 3000x3000px.

Daran kann es natürlich liegen  Smile

Zusätzlich zu grün hab ich noch blau, schwarz und orange bestellt. Alles als ABS... damit bin ich erstmal bedient.
Die Größe der Rollen hab ich etwas unterschätzt... Rolleyes
 
to top
#18
Ich hab Abs in grün und orange und ebenso Pla Natur in 2kg. Ich nehme an, das oben ist flip-grün? Ja, die rollen sind gigantisch. [emoji14]
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#19
(13.05.2015, 08:11)paradroid schrieb: Ich hab Abs in grün und orange und ebenso Pla Natur in 2kg. Ich nehme an, das oben ist flip-grün? Ja, die rollen sind gigantisch. [emoji14]

Ja genau, flip-grün.
War nach dem Druck etwas enttäuscht, da die Farbe in matt deutlich nachlässt. Nach dem Bedampfen ist der Glanz aber zurück.  Big Grin

Neben den ganzen plastx Rollen hatte nur noch eine Platz in meiner Aufbewahrungs-Box  Rolleyes
 
to top
#20
Flip-Grün PLA 2.85 produziere ich gerade Smile
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Information [Test] Smart Print 3D Filament paradroid 19 8.328 23.05.2017, 06:49
Last Post: paradroid



Browsing: 2 Gast/Gäste