Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Test] Material 4 Print Filament
#31
Leider ist Astroprint nach etlichen Stunden druck einfach stehen geblieben. Woran es lag? Keinen Schimmer, ich drucke die Figur noch mal, G-Code ist 75 MB groß.

Hier aber schon mal einen Eindruck, 0.1 Layer, ab der Hälfte bin ich von 235°C auf 240°C gegangen:

       
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#32
Also das Zeug verhält sich aber nicht wie ABS. ABS sieht anders aus und irgendwie hast Du die richtigen Einstellungen noch nicht gefunden.
 
to top
#33
Ich bin da auch ein wenig weiter: Das muss eine Mischung sein, denn wenn ich einen Brocken in Aceton einlege, löst sich nur ein Teil. Der Brocken wird weich aber löst sich nicht auf. Es ist aber ABS Suppe am Boden.

PLA bleibt auch noch nach Wochen in Aceton unberührt.

Die Risse/Aussetzer kommen von der zu großen Spule für meinen Halter, die rolle kantet unten auf den Sortierkasten.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#34
Trotzdem ist die Oberfläche irgendwie grießlig. Ich habe auch noch so ein PLA einens anderen Herstellers da. Das druckt sich zwar mit den Temperaturen von PLA, verhält sich aber wie eine Misching aus ABS und PLA und ist irgendwie auch grießlig. Für Organische Oberflächen, so wie die baumstämme für die ich es verwendet habe ist das aber natürlich gut, aber richtig glatte Oberflächen waren nicht möglich.
 
to top
#35
Ich werde mal einen druck mit 245°C machen. Es warpt auch nicht, biegt sich wie PLA an den Enden hoch, wie gesagt, ich kann das auf einem unbeheizten Bluetape Bett drucken. Hoffentlich sind die anderen Rollen nicht auch so.

Mein alter CTC druckt zwar nur noch aus dem letzten Loch, aber schlägt sich tapfer. Big Grin
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#36
Ich hab noch ein wenig mit dem Grünen "PLA" Material gedruckt und bin ein wenig verwirrt.

Einerseits lässt es sich nur teilweise in Aceton auflösen, andererseits muss man es ab 230°C drucken, damit überhaupt etwas kommt. Wie mir scheint und wie der letzte Druck ergeben hat, scheint es sich auf der Rolle zu verändern. Unten sieht es aus als wäre es mit 245°C noch zu kalt gedruckt, andererseits sieht es oben aus als wäre es einfach nur verschmolzen und somit zu heiß ... aber seht selbst:

           
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#37
Ich denke das ist so.

Ich wüßte auch nicht wie man sich dieses Verhalten erklären sollte als daß die Mischung nicht ganz homogen war.
 
to top
#38
Ich habe mich bei M4P gemeldet, soll die Rolle zurückschicken und bekomme eine Neue. Ich teste gleich mal die anderen Rollen, PLA Natur ist schon aufgespannt.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#39
Naja, zuerst kam die Aussage, sie würden PLA auch mit 230°C drucken ... aber der Service sollte stimmen, es wurde auch sehr schnell geantwortet.

Das Natur PLA muss ich im übrigen auch mit mehr als 230°C drucken. Mal sehen wie die Figur wird. Ansonsten geht diese Rolle auch mit auf die Reise.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#40
So, leider ist abzusehen das es mit dem Natur PLA nicht besser wird. Ich hab das schon mit 235°°C angedruckt, nachdem der Raft bei 220°C schon den Extruder zum klackern gebracht hat. Geschwindigkeit ist 60mm/s bei 50% Raftspeed. Mal sind die Layer gut (was relativ bei 235°C für PLA ist), mal ist es ein gegriesel:

   

Ich werde, um einen Maschinenfehler auszuschliessen das PLA noch auf dem anderen CTC probieren.

Ebenso werde ich gleich alle 2kg ABS Rollen testen, wenn das da auch so ist gehen nicht nur die 2 PLA rollen sondern alle 7 2Kg Rollen zurück.

Das Problem das ich habe, ist nicht das vielleicht ein falscher PLA Sticker auf die Rolle gewandert ist, das kann passieren, ich wär auch mit ABS zufrieden. Aber das ist es ja scheinbar auch nicht. Es verhält sich stellenweise wie Polycarbonat.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Information [Test] Smart Print 3D Filament paradroid 19 9.262 23.05.2017, 06:49
Last Post: paradroid



Browsing: 2 Gast/Gäste