Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umbau auf Bowden Extruder
#1
Hallo zusammen

ich habe an verschiedenen Stellen gelesen, dass beim Umbau auf einen Bowden Extruder auch die Firmware geändert werden muss.
Wenn das Zahnrad oder Treibrad geändert wird, verstehe ich das durchaus. wenn das aber gleich bleibt ?

Der Bowden hat den Vorteil des geringeren bewegten Gewichtes. Soweit habe ich das verstanden.
Aber ich habe auch gelesen, dass es nachteile gibt und mit einem Bowden sich wohl nicht alleMaterialien Drucken lassen können.

Wie verhält es sich damit ?

Gibt es weitere Vor oder Nachteile von einem Bowden oder einem Direct feeder ?
 
to top
#2
(08.10.2016, 08:09)mollyman01 schrieb: Hallo zusammen

ich habe an verschiedenen Stellen gelesen, dass beim Umbau auf einen Bowden Extruder auch die Firmware geändert werden muss.
Wenn das Zahnrad oder Treibrad geändert wird, verstehe ich das durchaus. wenn das aber gleich bleibt ?

Der Bowden hat den Vorteil des geringeren bewegten Gewichtes. Soweit habe ich das verstanden.
Aber ich habe auch gelesen, dass es nachteile gibt und mit einem Bowden sich wohl nicht alleMaterialien Drucken lassen können.

Wie verhält es sich damit ?

Gibt es weitere Vor oder Nachteile von einem Bowden oder einem Direct feeder ?

Firmware-Änderung: Jain, wenn sich die Drehrichtung ändert, muss das angepasst werden (ggf. in der Hardware) und die Retract-Einstellungen müssen auch geändert werden. Beides kein großes Problem.

Materialien: Das mit den Materialien ist richtig - Marzipan lässt sich mit beiden schlecht drucken, dafür braucht man andere Extruder. Die normalen Materialien lassen sich mit beiden gleich drucken, sofern sie (Extruder und Drucker) korrekt aufgebaut sind. Nur weil einige wenige hier behaupten TPE könne man mit Bowden nicht drucken, muss das nicht stimmen.

Nachteil des Bowden: Er braucht ein wenig mehr Sorgfalt und Verständnis bei den Einstellungen.
 
to top
#3
(08.10.2016, 08:26)ChrisB schrieb: Materialien: Das mit den Materialien ist richtig - Marzipan lässt sich mit beiden schlecht drucken, dafür braucht man andere Extruder. Die normalen Materialien lassen sich mit beiden gleich drucken, sofern sie (Extruder und Drucker) korrekt aufgebaut sind. Nur weil einige wenige hier behaupten TPE könne man mit Bowden nicht drucken, muss das nicht stimmen.

Was sind für dich normale Materialien?

Gerade PLA wird für mich wenig interessant sein, aufgrund seiner technischen Eigenschaften und des Hydroskopische Verhaltens. Auch zu ABS habe ich ein gespaltenes Verhältnis.
Filamente wie ASA, Nylon, Carbon oder Brass finde ich viel interessanter, auch wenn sie nicht so einfach zu drucken sein sollen.

Je nach dem was man jeweils braucht bieten diese Stoffe sehr gute Eigenschaften, wenn man sie denn gedruckt bekommt.
 
to top
#4
Mit normalen Filamenten, meint er alle nicht flexiblen Filamente.
 
to top
#5
(08.10.2016, 12:15)mollyman01 schrieb: Gerade PLA wird für mich wenig interessant sein, aufgrund seiner technischen Eigenschaften und des Hydroskopische Verhaltens. Auch zu ABS habe ich ein gespaltenes Verhältnis.
Filamente wie ASA, Nylon, Carbon oder Brass finde ich viel interessanter, auch wenn sie nicht so einfach zu drucken sein sollen.

Wenn Du gleich am Anfang mit den "interessanten" Filamenten loslegst, wirst Du viel Spass haben. Ich hatte schon gelesen, dass Du PLA und ABS nicht magst, aber vor das Drucken hat irgenein überirdisches Wesen das Lernen gestellt, und da wirst Du um PLA und ABS wohl kaum herumkommen.
 
to top
#6
PLA mag ich auch nich, drucke fast nur ABS Big Grin
Aber wenn du mit ABS und PLA schon nicht zurecht kommst, dann brauchst andere Materialien erst garnicht probieren.
Erst mal Testen, Lernen und beobachten, Erfahrung sammeln und dann kannst dich nach anderen Materialien umschauen. Jedes Material hat seine Besonderheiten und PLA und ABS sind noch am gutmütigsten zu drucken.
 
to top
#7
(08.10.2016, 18:14)ChrisB schrieb:
(08.10.2016, 12:15)mollyman01 schrieb: Gerade PLA wird für mich wenig interessant sein, aufgrund seiner technischen Eigenschaften und des Hydroskopische Verhaltens. Auch zu ABS habe ich ein gespaltenes Verhältnis.
Filamente wie ASA, Nylon, Carbon oder Brass finde ich viel interessanter, auch wenn sie nicht so einfach zu drucken sein sollen.

Wenn Du gleich am Anfang mit den "interessanten" Filamenten loslegst, wirst Du viel Spass haben. Ich hatte schon gelesen, dass Du PLA und ABS nicht magst, aber vor das Drucken hat irgenein überirdisches Wesen das Lernen gestellt, und da wirst Du um PLA und ABS wohl kaum herumkommen.

Leider ist das so :-(

Darum habe ich auch 1 Kg PLA bestellt, der Backofen freut sich schon.

Und ich , wenn es mit den interessanten Sachen losgehen kann.
 
to top
#8
Hi,
hast du den Umbau vorgenommen?
Wie ist es dir dabei ergangen? Hat alles funktioniert?

Ich bin gerade selbst dabei demnächst auf Bowden umzusteigen - ich drucke derweil nur PLA.
Hab gestern mal die ersten Teile dafür gedruckt - heute folgt die Motorhalterung.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Umbau eines Fabbster - MK8 mit ramps geeignet tobih 22 11.729 04.05.2021, 17:06
Last Post: ulas7767
  Frage zu Vorhaben E3D V6 Rippe entfernen FLSUN Q5 Umbau injector 4 702 05.04.2021, 10:29
Last Post: Martin__
  [Tipp] 4.1 Heatbreaks Handhabung (Bowden-Inliner/E3D Lite) paradroid 33 12.878 06.12.2020, 14:26
Last Post: gafu
  Umbau CR-10 v2 auf e3d v6 Hotend mcbarney 4 1.285 09.05.2020, 22:45
Last Post: Reinhard
  Aktuelle Empfehlung Bowden? fhomann 4 1.094 11.04.2020, 11:49
Last Post: fhomann



Browsing: 1 Gast/Gäste