Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Makerbot] Makerbot Clone
#1
Hallo,
Ich bin neu hier und würde gern einen günstigen, aber mit einigermassen ansehnlicher Qualität ausgebenden Drucker kaufen. Ich habe daher auf Aliexpress ein wenig gestöbert und bin auf diesen hier getroffen:
https://de.aliexpress.com/item/2016-Free-shiping-Flyingbear-DIY-3d-Printer-kit-Full-metal-Large-printing-size-High-Quality-Precision/32677798453.html?isOrigTitle=true&isOrig=true#extend
Kann man so auf den ersten Blick sagen ob das ein guter Kauf wäre oder sind schon einige Dinge ersichtlich die nicht so "toll" sind. Gibt es bessere Alternativen im Bereich von 300-400€?
Gruß
chefffe
 
to top
#2
Hallo cheffe,

erstmal herzlich Willkommen im Forum...Smile Smile Smile

Tja, zu dem Drucker....im Prinzip ist es technisch wieder mal zum Teil eine Abwandlung der Technik von Makerbot, nur scheinbar diesesmal mit einem Ramps als Elektronik.

Ich kenne jetzt leider Deinen technischen Hintergrund nicht aus Hobby und Beruf, aber ich denke dieser Drucker wird auch erst wieder nach so einigen Änderungen so einigermaßen laufen. Die 150mm/s Druckgeschwindigkeit sind jedenfalls schon mal Makulatur und mit den einseitig gelagerten Heizbett wirst Du wohl auch nicht so glücklich werden.

Wir empfehlen mittlerweile auch EInsteigern in den 3D-Druck sich einen MKC (mein kleiner Core) zu bauen. Da kommst Du preislich etwas auf den selben Preis, jenachdem wie Du einkaufst und der Drucker arbeitet dann gleich in einer ganz anderen Liga. Es gibt etliches an Erfahrung und Unterstützung dazu und man lernt gleich mal den technischen Aufbau und den Drucker kennen.

Deshalb empfehle ich Dir erstmal grundsätzlich, Dich zuerst sehr ausfühlich im Forum zum Thema einzulesen bevor Du Dir einen Drucker kaufst. 3D-Druck ist ein sehr komplexes und umfangreiches Thema.

Gruß Edwin
 
to top
#3
Danke für den herzlichen Empfang Smile
Mein technischer Background ist recht gut, ich schaffte bereits in kürzester Zeit ohne Vorkenntnisse einen China Racing FPV Quadcopter aufzubauen der auch tatsächlich gut fliegt Smile
Auch wenn der 3D Druck sicherlich komplexer ist, bin ich zuversichtlich Smile
Ein 3D Drucker soll mein nächstes Projekt werden. Ich schaue dann mal in den MKC Bereich und hoffe das ich da alles Benötigte finde.
 
to top
#4
Wenn das so ist, dann ist es sicherlich für Dich wesentlich besser wenn Du Dir einen MKC baust. Die Teile dazu kann DIr sicherlich auch jemand drucken und wenn Du niemanden findest...ich habe noch einen Satz hier liegen.
 
to top
#5
Also ich habe nun einiges gelesen über den MKC und muss sagen, das traue ich mir so wohl nicht zu. X-Bestellungen von verschiedenen Händlern, dann in Bautagebüchern versuchen das Nachzubauen ... das ist schon ganz schön heftig wenn man noch nie etwas damit zu tun hatte. Ich hadere jetzt ob ich nicht doch mal den Aliexpress Ultimaker Clone bestelle ...
Ist der denn wirklich sooo viel schlechter?
 
to top
#6
es ist halt ein makerbot nachbau (mechanisch) mit der allerbilligsten elektronik die man kaufen kann.

Die wellen für die einseitige betthalterung sind hoffentlich 10mm (sieht auf dem bild wie die anderen 8er aus).

Die begeisterung hält sich in grenzen, und es bleibt abzuwarten welche qualität letztendlich geliefert wird.
Du schlägst halt ein kit vor, das komplett weniger kostet als vernüftige einzelteile zu beschaffen, was erwartest du?

Sicher wird er drucken, das tuen die billigen prusa auch.
Ob du nun den holst oder einen CTC.. mechanisch nimmt sich das wenig.

Mein CTC druckt ausgezeichnet. Ist eben nicht der schnellste.

Man wird eben sehen müssen wieviel man optimieren muss bis er schöne ergebnisse liefert, und du musst eben den ehrgeiz und die ausdauer mitbringen da noch etwas dran zu optimieren, vermute ich.
Dann wird das schon. Etwas feingefühl fürs mechanische schadet sicher auch nicht.
 
to top
#7
Ich hatte ja schon verstanden, das dieser Makerbot Clone offensichtlich nicht gerade so toll zu sein scheint. Von daher hole ich mir mal den
https://de.aliexpress.com/item/large-size-metal-fuselage-High-Quality-Precision-DIY-3D-printer-kit-with-LCD/32549538291.html?spm=2114.13010208.99999999.265.6JCFl1&detailNewVersion=&categoryId=200003413
der ja qualitativ relativ gut wegkommt. Um in die Materie einzutauchen ist zumindest ein vollständiger Bausatz mit Anleitung besser als von 0-100 mit Einzelteilen anzufangen Smile

Sollte ich ausser dem Heizbett noch etwas anderes gleich mitbestellen?
 
to top
#8
Also ich würde dir auch raten den MKC zu bauen.

Es dauert sicher etwas länger bis er läuft und du musst dich viel belesen dazu.
Aber es ist kein Hexenwerk und du kennst dann deinen Drucker genau und weist was du daran hast.

Bei dne China CLones ist das immer so ne Sache ,.Und dann ärgerst du dich
 
to top
#9
Der Drucker ansich ist nicht schlecht, aber kann sein, dass du beim Bausatz einige Teile austauschen musst.
Die Kunststoffteile solltest du dir direkt neu drucken und ggf. wirst du auch die Wellen tauschen müssen weil krumm.
Aber du findest hier im Forum jede Menge optimierungen etc für diesen drucker.

Der MKC ist auch nicht übel und preislich dürfte das aufs gleiche rauslaufen. Beim MKC lernst vermutlich aber mehr, da du dir auch etwas mehr gedanken machen musst als einfach nach schema F alles nachzubasteln.
 
to top
#10
Hmm ein Dilemma Smile ... Welche Stückliste für den MKC ist denn die Vollständigste und "Aktuellste"?
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  CTC-Clone abgeraucht, wat nu? jensschumi 26 1.197 21.05.2021, 15:10
Last Post: jensschumi
  [Selbstbau] Clone 260 Hotend wird nicht warm PhasmaForce 20 5.591 19.11.2017, 19:50
Last Post: M4x
  [Makerbot] Makerbot Cupcake CNC cappy0815 0 956 22.07.2016, 06:05
Last Post: cappy0815



Browsing: 1 Gast/Gäste