Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
große Dateien slicen und drucken
#1
Hallo zusammen,

ich versuche gerade die Groot Büste (Shell Version) in S3D zu slicen.
[Bild: http://thingiverse-production-new.s3.amazonaws.com/renders/6e/43/2b/4a/a5/Groot1_preview_featured.jpg]

Ich habe 8GByte RAM die dann auch voll ausgereizt werden. Ich habe eine Layerhöhe von 0,1mm und denn Groot auf 20cm Höhe skalliert. Der erzeugt GCode (zumindest das was abgespeichert wurde) ist knappe 200MB groß.
Eine Vorschau habe ich bisher noch nicht sehen können, da S3D sich seit einer Stunde zu Tode rechnet.

Wie geht Ihr mit großen detaillierten Objekten um? Was kann ich machen damit es (besser) klappt?

Gruß
 
to top
#2
Noch nie Probleme gehabt!
Habe mal einen Zombiehunter gaanz groß mit 0,05 Layer gesliced.
Und zwar auf einem Macbook (würg) mit 4GB Ram.
Hat zwar 10min gefreezed, hat dann aber auch GCode und Ansicht ausgespuckt.
Stammtische und einen Besuch in der Nähe lohnen sich!
Über ein Danke würde ich mich freuen (unten Links klicken).
Schicke und hochwertige Teile für Deinen Drucker Shy

Grüße, Julian.




 
to top
#3
Ich habe mal kurz geteste.
Mein System hat 12GB Ram.
auf 20cm hoch gezogen und mit 0,1 gesliced geht relativ zügig (keine Minute), Max Memory Auslastung von S3D liegt bei 5,5GB.
Abspeichern des G-Codes dauert etwas länger aber immer noch unter 5 minuten. Der G-Code ist etwa 150MB Groß geworden.
Grüße,
Klaus
 
to top
#4
Hab das jetzt auch getestet und das dauert hier (Xeon E3-1230 v3 / 20GB RAM) 44sec. zum slicen und ca. 3 sec. zum abspeichern und hat dann 208,8MB.
Was für eine CPU hast du denn?
 
to top
#5
Ok, das beruhigt mich ein wenig.
Ich habe ein Laptop HP625 und die CPU aufgerüstet auf 2 GHz Quad Core.

Da kann ich ja nicht mehr viel machen.
 
to top
#6
Ach, da du ja "nur" keine Vorschau bekommst, liegt das wohl an deiner GPU.
 
to top
#7
Ja wahrscheinlich, aber gerade die Vorschau ist zum Beispiel bei Supports sehr nützlich.
 
to top
#8
Kannst in S3D unter Preferences => Visualisation => auf Low Detail stellen und schauen ob das dann besser klappt.
 
to top
#9
Habe mal selber getestet:

GTX 1070
16GB DDR4 Ram
I7 6700k auf 4.5ghz

Das Slicen dauert 16 Sekunden, das Abspeichern des G-Codes anschließend Exakt eine Minute.
Datei wurde 206mb groß
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  S3D Fehler beim Slicen Blade1975 11 1.628 13.02.2018, 21:30
Last Post: Blade1975
  Simplify macht Fehler beim Slicen Kernfusion 20 5.043 13.04.2017, 14:11
Last Post: Pidi
  Größe meines Bauteils nur in Z-Achse ändern 3Dgerd 8 3.387 25.07.2016, 17:22
Last Post: 3Dgerd
  Fehler nach dem slicen faastflyer 8 3.320 04.05.2016, 07:48
Last Post: faastflyer



Browsing: 1 Gast/Gäste