Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Platinen fräsen
#21
Heute (gestern) ist ein viel besserer Tag gewesen: Die neu ausgedruckten Zahnräder passen! Mal sehen, ob der erste Satz Teile gleich auch gut heraus kommt, dann kann ich morgen (heute) früh anfangen, Sachen zu montieren Big Grin
 
to top
#22
Für mal eben ne Platine für Kleinzeug nutze ich auch lieber meine Portalfräse, da eh vorhanden. Befestigung ist bei feinen Sachen etwas tricky aber zur Not klappt es immer wenn die Platine mit doppelseitigem Teppichklebeband auf eine gerade aluplatte draufbappt.
Für hobbybereich ... Ich hab da gerade eine idee ... Ist das fräsen von Platinen eigentlich bestens geeignet. Gegen Staub hilft "Wasserbad" wie Edwin schon erwähnte oder einhausen. Spricht ja keiner davon das man 40h die Woche mit der Nase darüber hängt.

Viele Grüße
Stefan
 
to top
#23
Wenn man die Wanne des Wasserbades aus lackierten Stahl macht kann man die Platine auch mit starken Magenten und entsprechenden Haltewinkeln dazu befestigen.

Eine Kantenschnellklemmung in einem Lochraster wäre auch möglich, gerade bei kleinen Teilen.
 
to top
#24
So Teile sind alle gedruckt (die letzten sind fast fertig) und es fehlt nur noch die Spindel-Halterung, die aber auf den Motor angepasst werden muss. Ich habe hier diverse Heli- und Flächenflieger-Motoren rumliegen, darunter sogar einen Turnigy 28/30 - 1000KV.

Bei den Außenläufern bin ich ein wenig skeptisch, da die ein paar Nachteile haben:

- Man kann sie nur einseitig befestigen und damit können sie leichter kippen bzw. seitlich weggedrückt werden
- Sie sind offen und können den Kupfer-Staub einsaugen.
- (... wahrscheinlich 20 weitere Faktoren, die mir nicht in den Sinn kommen)

Die Innenläufer, die ich habe, sind geschlossen und können somit auch oben gegen Kippen gestützt werden, haben aber zu viel Drehzahl bei 12V (~40.000 1/Min.). Die müsste ich mit 6-8V betreiben oder ich komme in den Teillastbereich des Reglers, was wiederum bei der kleinen Belastung auch nicht schlimm wäre. Oder man baut eine 2:1 Untersetzung ein, was dem ganzen auch etwas mehr Kraft gibt.

Aber ich habe ja noch weitere Möglichkeiten:

1) Ich habe einen Proxxon Minimot, für den ich "nur" eine Halterung zeichnen müsste. Das ist aber keine meiner Kernkompetenzen und das Ding hat keine simple Geometrie... Rolleyes
2) Ein Dremel-200/3000 (für den das ja gedacht ist), ist auch nicht außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten - Die billigen (alle?) Dremel sind aber Wabbelkram...
3) Man kauft so einen BCSD-Spindel-Motor bei E-Bay o.ä. (Bürsten-Motoren sind so etwas von letztes Jahrtausend...)

Wie würdet Ihr da ran gehen?
 
to top
#25
Wieviel A braucht der Motor? Habe noch diverse Regler rumfliegen, sonst bekommste einen Smile Und ist dein Motor Drehzahlüberwacht? Big Grin


Gruß,
 
to top
#26
Hallo Johnny,

Regler habe ich natürlich auch zuhauf rumliegen und da es sich um Heli-Regler handelt, können die natürlich auch alle eine relativ konstante Drehzahl einhalten. Notfalls kann man die aber recht simpel messen und regeln. Die Motoren sollten alle so zwischen 300W und 800W haben, für 450er Helis - Wellendurchmesser sind meist 3,17mm oder 3,5mm.

Eine echte Drehzahlüberwachung haben die aber nicht. Braucht man die? (Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Dremel oder so eine BCSD-Spindel so etwas hat...)
 
to top
#27
die Dremel steuern garnicht.
 
to top
#28
Heute habe ich mich nochmal über das Cyclone-Projekt fürchterlich geärgert, nachdem ich gesehen habe, dass noch mehr Teile fehlerhaft sind. Die haben die ganzen M3-Muttern-Löcher viel zu groß gemacht und da passt noch so einiges nicht. Ich kann ja verstehen, dass mal etwas falsch läuft, aber wie kann man dann die Dateien über ein Jahr später noch ausliefern und darauf verweisen?

Also, bei Interesse auf keinen Fall die Daten von der Projekt-Seite bei Github ziehen, sondern hier: http://www.thingiverse.com/thing:2118834

Dann habe ich mal versucht, die Z-Achse zusammen zu bauen und bin dabei auf Verständnis-Fragen gestoßen:

1) Spricht etwas gegen die Verwendung von IGUS-Lagern in so einer Fräse? Die Dinger habe ich aus Unwissenheit für meinen MKC gekauft und sie leigen nun hier schon seit fast einem Jahr rum.

2) Ist es normal, das bei einer Fräse die Z-Achse nur durch das Gewicht herunter gedrückt wird? Beim Cyclone scheint man die Z-Achse einfach nach oben wegziehen zu können. Da ist nichts, was die Achse beim Absenken herunter zieht.

https://vimeo.com/211744713

Mal abgesehen davon klingt das Teil eher nach Getriebeschaden, als nach Fräse, besonders wenn der Motor die Ansteuerfrequenz nicht mag (Resonanzfrequenz?):

https://vimeo.com/211741535

So, und hier noch ein Bild von meinem präferierten "Spindel"-Motor:

   
 
to top
#29
Was ist das denn für ein dicker Spindelmotor?
Weiter machen!
 
to top
#30
Hallo ,
Hier nun die versprochenen Fotos.
[Bild: http://i.imgur.com/7sm7Dsr.jpg][Bild: http://i.imgur.com/cbWGiAL.jpg]
Gruß
Walter

Wink  Hobby bedeutet: mit größtmöglichem finanziellem Aufwand den geringst möglichen Erfolg zu erzielen  Cry
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  platinen fräsen - software workflow gafu 21 8.243 29.01.2020, 20:33
Last Post: gafu
  Erfahrungsaustausch Hobby-CNC-Fräsen ChrisB 250 63.533 02.11.2019, 17:29
Last Post: psychoAxN
  [3DScanner] 3 D Formen scannen und fräsen Formbauer 4 1.739 06.06.2019, 08:34
Last Post: andy5macht
Question PCB: fräsen oder ätzen? Ekatus 41 14.799 27.03.2018, 22:15
Last Post: gafu



Browsing: 1 Gast/Gäste