Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MKS Gen 1.4 mit zwei Z-Motoren betreiben
#21
(12.06.2017, 08:52)NikNolte schrieb: Irgendwie aber auch komisch, dass es für so ein Board keinen offiziellen Dual-Z Anschluß gibt..

Zeige mir mal ein Board, bei dem es Dual-Anschlüsse für alle Stepper gibt, zudem dann auch noch genügend Extruder vorhanden sein sollten. Es gibt ja auch Drucker, die Dual-X oder Dual-Y brauchen... Die Lösung, einen Extruder dafür zu nutzen, ist doch prima. Und wer etwas anderes möchte, kann das ja auf zig Arten machen - z.B. auch mit der Reihenschaltung der Motoren, wo nur ein Anschluss benötigt wird.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#22
Hier wird das mit dem verdrahten ganz gut erklärt.
https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.instructables.com/id/Setup-External-Driver-on-Smoothieware-Sbase-12-Con/&ved=0ahUKEwisiqySjrjUAhVQZVAKHfEIAdUQFggfMAA&usg=AFQjCNGMyFsA6J8tOrOKmSwV0gj_qfQgfA&sig2=Fi2hkkkuQfec15DuS1ohTg

Ist aber auch recht einfach.
Der Anschluss oben rechts bekommt an den rechten 2 Pins 12v bzw 24v und gnd (je nachdem mit wieviel Volt du das board betreibst) und an den linken 2 Pins 5v. und gnd. Die stromführenden jeweils aussen.
Die kannst du dir beim gen1..4 direkt von den Pins über dem USB Anschluss abnehmen.
Gruß Andreas
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#23
(12.06.2017, 11:37)bonobo schrieb: Hier wird das mit dem verdrahten ganz gut erklärt.
https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.instructables.com/id/Setup-External-Driver-on-Smoothieware-Sbase-12-Con/&ved=0ahUKEwisiqySjrjUAhVQZVAKHfEIAdUQFggfMAA&usg=AFQjCNGMyFsA6J8tOrOKmSwV0gj_qfQgfA&sig2=Fi2hkkkuQfec15DuS1ohTg

Ist aber auch recht einfach.
Der Anschluss oben rechts bekommt an den rechten 2 Pins 12v  bzw 24v und gnd (je nachdem mit wieviel Volt du das board betreibst) und an den linken 2 Pins 5v. und gnd. Die stromführenden jeweils aussen.
Die kannst du dir beim gen1..4 direkt von den Pins über dem USB Anschluss abnehmen.
Gruß Andreas

Super.. Danke dir..  ja die 5V sind bereits auf dem Board vorhanden.. Smile
 
to top
#24
Die 12v -24v sind direkt daneben.
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#25
Jetzt habe ich eine Frage.
Weiß jemand ob die besagten Pins identisch mit den Basis Stepper Pins sind oder kann man die auch getrennt ansteuern.
Es geht um einen zweiten Z Endstop,dafür brauche ich ja zwei getrennte Z Stepper.
Auf dem Pin Layout von dem board kann ich das nicht entziffern.
Gruß Andreas
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#26
Hätte auch eine Frage.
Wenn ich 2 Z Motoren in Reihe betrieben möchte. Wie muss ich diese dann verlöten?

Hab glaub irg etwas falsch verlötet weil bei mir bewegt sich nur für 1 sek etwas.
Gibt es eine Anleitung??

Hab es so verlötet wie rechts abgebildet 



EDIT:

Hab es gelöst. So wie auf dem Bild scheint es mit meinen Steppern nicht zu gehen.


Angehängte Dateien Bild(er)
   
 
to top
#27
(12.06.2017, 19:27)bonobo schrieb: .....
Weiß jemand ob die besagten Pins identisch mit den Basis Stepper Pins sind oder kann man die auch getrennt ansteuern.
Es geht um einen zweiten Z Endstop,dafür brauche ich ja zwei getrennte Z Stepper.
......

Stepper E1 wird genauso gesteckt wie Z und in der configuration_adv.h aktiviert.
Dort kannst du auch den Anschlusspin für den 2. Z-Endstop aktivieren ( z.B. X-Max)
Gruß Markus



Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es. (Konfuzius)

-> -> ->   Der Einstellfahrplan oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr   <- <- <-
 
to top
#28
Danke 
Aber du hast mich falsch verstanden.
Ich verwende den zweiten Ausgang auf der z achse bei meinem  gen1.4.
Ich glaube das der nur wie ein Y Stecker funktioniert aber ich bin mir nicht sicher.
Ich möchte wissen ob man die Pins separat ansteuern kann.
Sonst bringt das mit den zwei Endstop ja nichts.
Gruß Andreas 
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#29
Die Pins sind parallel zu dem bestehenden Treiberanschluss geschaltet, also quasi wie ein Y-Anschluss.
Separat als 2. Z ansteuern geht damit leider nicht, du könntest höchstens versuchen einen 2. Treiber zu dem bestehenden anzuschliessen sodass beide Treiber über den gleichen Anschluss angesteuert werden.
Gruß Markus



Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es. (Konfuzius)

-> -> ->   Der Einstellfahrplan oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr   <- <- <-
 
to top
#30
(13.06.2017, 11:57)Speedy schrieb: Die Pins sind parallel zu dem bestehenden Treiberanschluss geschaltet, also quasi wie ein Y-Anschluss.
Separat als 2. Z ansteuern geht damit leider nicht, du könntest höchstens versuchen einen 2. Treiber zu dem bestehenden anzuschliessen sodass beide Treiber über den gleichen Anschluss angesteuert werden.

Genau so habe ich ihn angeschlossen. Ich habe an dem Parallelport eine externe Stepperplatine mit einem eigenen Treiber.
Aber wie hilft mir das weiter in Bezug auf den 2.Endstop
Gruß Andreas 
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  MKS Robin zwei Filament Sensoren für Doppelextruder TimBo1781 1 249 07.02.2019, 11:01
Last Post: ChrisB
  Anet A8 Orginal Mainboard mit höherer Spannung betreiben Seppel 5 2.324 24.03.2018, 20:11
Last Post: gafu
  An einem Tag, zwei Hotend Lüfter kaputt PSyHotrod 17 3.538 16.03.2018, 17:15
Last Post: PSyHotrod
  Motoren nicht für Microstepping mit Interpolation geeignet? SvenZ 0 902 21.01.2018, 12:04
Last Post: SvenZ
  RAMPS 1.4 mit 32bit betreiben ChrisB 13 6.715 08.05.2017, 23:29
Last Post: ChrisB



Browsing: 1 Gast/Gäste