Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Panucatt Re-ARM
#21
Ja richtig, die Firmware kompilieren und die daraus entstandene Datei "Firmware.bin" auf die SD schieben.
Rebooten (Reset) und das war´s. Die "Firmware.bin" wird dabei in "Firmware.cur" umbenannt.
Aber Achtung, das Kompilieren wie bisher mit der ArduinoIDE funktioniert leider nicht da diese die LPC-Prozessoren nicht unterstützt.
Dazu PlatfromIO verwenden, das ist von der Handhabung ganz ähnlich wie die ArduinoIDE.
Mittlerweile verwende ich nur noch PlatformIO da ich das, nach etwas Eingewöhnung, um Welten komfortabler und übersichtlicher als die ArduinoIDE finde.
Mit PlatformIo kann man sich die Firmwaredatei nach dem Kompilieren auch direkt auf die SD schieben lassen. Dann Reset drücken und gut ist.
Ich hab mir ein Unterverzeichnis auf der SD angelegt in welchem ich sicherheitshalber immer die letzte funktionierende Firmware hinterlege.
Dazu einfach die *.cur dort hinkopieren und die Endung wieder in BIN umbenennen.
Das spart Nerven wenn mal was beim Firmwarebasteln schief gelaufen ist und man den Drucker dringend braucht Wink
Alternativ kann man auch mehrere Firmwares auf der SD hinterlegen und durch einfaches Umkopieren und Reboot auf eine andere FW (z.B. Smoothie) switchen.
Gruß Markus



Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es. (Konfuzius)

-> -> ->   Der Einstellfahrplan oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr   <- <- <-
 
to top
#22
@Speedy
Kann ich Plattformio auch komplett als Ersatz für arduino nehmen. Ich meine auch für repetier und Marlin 1.1.9?
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#23
Ja das geht.
Gruß Markus



Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es. (Konfuzius)

-> -> ->   Der Einstellfahrplan oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr   <- <- <-
 
to top
#24
Prima,
Mich nur wegen dem SKR 1.3 damit auseinander zu setzen fand ich recht nervend Smile
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste