Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Titan (Trianglelab) und die Steps ...
#1
Question 
Moin Leute,

ich bin mit der Einstellung des Titan analog zur Assemblyseite von E3D vorgegangen: https://wiki.e3d-online.com/wiki/Titan_Assembly

Hier wird beschrieben das bei 1,8° Motoren die Steps auf 418.5 gestellt werden soll. Ich denke das hat auch jeder so gemacht und vermutlich nicht überprüft?

Ich hab jetzt mal nachgemessen und ich komme auf eine Förderlänge von 95mm bei 100mm gewünschtem fördern.

Ist das bei Euch auch so und ist das nur bisher keinem aufgefallen oder habe ich eine Produktionstoleranz erwischt?

Danke,
Alex
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#2
Das hat bei mir auch nicht gepasst. Ich bin auf 450 hoch

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
 
to top
#3
Trianglelabs haben den Text schon zig mal geändert, aber als ich bestellt habe, standen da noch 387 Steps/mm drin...
 
to top
#4
Ich komme bei mir jetzt auf 440,5.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#5
(07.08.2017, 14:45)ChrisB schrieb: Trianglelabs haben den Text schon zig mal geändert, aber als ich bestellt habe, standen da noch 387 Steps/mm drin...

sind wohl alles matheprofis da... grundsätzlich selbst kontrollieren und einstellen. bei jeder charge von den gears variiert der durchmesser etwas und dann passt der wert von der HP sowieso nicht mehr.
Beim Ender hab ich heut auch mal gemessen, 95 statt 100mm.
 
to top
#6
aktuelle Steps um die 395 ca. als Anhaltspunkt
 
to top
#7
Ich habe bei einem 430 eingestellt, korrekt gemessen. Bei einem anderen sind es 398,1. Der 398er ist ein alter, einer aus der ersten Serie.
 
to top
#8
Erstmal Hallo, ich bin neu hier.

Wenn ich die Steps auf 400 stelle, dann hört sich das bei einem Retract an, als wenn man einen Summer ansteuert.

Ist das normal? Gibt es einen Motor der eventuell pro Step mehr Bewegung macht um leiser zu laufen?
 
to top
#9
Wenn es beim Retract zu seltsamen Geräuschen kommt: Retract-Geschwindigkeit mal etwas runter und auch mal Jerk und Beschleunigung von E kontrollieren.
 
to top
#10
Vielleicht liegts auch am Treiber.
Mit DRV8825 klingt es bei mir auch wie ein Summer, mit einem TMC2208 im StealthChop hört man fast nichts. Ist aber auch nicht zu empfehlen.
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Extruderprobleme Sapphire Pro (Titan Extruder) IIIIIIIIII 10 203 Gestern, 19:06
Last Post: IIIIIIIIII
  Titan Extruder Trianglelab Probleme Julsen 19 1.007 27.05.2021, 16:45
Last Post: Julsen
Rainbow [Tipp] Kingroon KP3S Titan paradroid 17 2.057 03.04.2021, 15:41
Last Post: Ekatus
  [Frage] BMG Klon und Titan Klon - wohin damit? Ekatus 4 513 18.12.2020, 13:54
Last Post: paradroid
  E3D Titan macht komische Geräusche HaioPai 4 880 12.07.2020, 15:13
Last Post: HaioPai



Browsing: 1 Gast/Gäste