Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Viel zu hohe Temperaturen! & Extruder Knacken.
#1
Hallo

Ich habe jetzt mein Anet a8 ein Ramps 1.4 mit Drv8825 verpasst.
Als extruder nimm ich ein Original E3dv6.
Ich habe jedoch die Standard Nozzle gegen eine hochwertigere 0.4 aus Edelstahl.
Als Software nimm ich Marlin 1.1.6

Jetzt zu mein Problem.
Und zwar das die Temperatur des Hotends.
Vor dem Umbau habe ich Pla mit 195grad gedruckt. Die Temperatur
habe ich mit einem Testdruck ermittelt. Alle Schichten waren sauber Verklebt.
Jetzt nach dem Umbau benötige ich auf einmal 230grad um die Schichten Stabil
miteinander verkleben zu können.
Und selbst da sieht es so aus als würden die Schichten zu heiß geworden sein,
Die sehen verbrannt aus.
Woran erkennt man, ob das Filament feucht geworden ist?

Vllt liegt es ja an der Marlin Einstellungen.
Dort habe ich den 100k Thermistor ausgewählt der lt 3D Freunde zu. E3dv6 passt.

Kann mir Vllt jemand ein Tipp geben wie ich das kontrollieren kann.?
Ein externes Temperatur Messgerät habe ich nicht.


Ich starte später mal ein Testdruck und zeige euch das Resultat.
Gruß Kai
 
to top
#2
Schau mal hier, da gibt es eine Schritt-Für-Schritt-Anleitung: https://e3d-online.dozuki.com/Guide/V6+Marlin+Configuration/5

PS:
#define TEMP_SENSOR_0 5

Danach einen M303-Befehl (Siehe Marlin-Sourcen erster Tab) durchlaufen lassen!
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#3
Danke, werde mich mal durcharbeiten Smile
 
to top
#4
Hallo

Ich wollte mal ein kurzes Feedback hinterlassen.
Ich habe nun den wert auf 5 gestellt. Scheint daran gelegen zu haben. Vielen dank.
M303 habe ich ebenfalls durchlaufen lassen. Jetzt passen die Temp. wieder.

Jetzt muss ich nur noch das Knacken aus dem Extruder bekommen.
Der springt sehr oft drüberher.
 
to top
#5
Entweder Motorstrom zu gering oder das Filament geht zu schwer, da auch prüfen ob das hotend sauber verbaut ist und alles gerade durch geht
 
to top
#6
Motorstrom hatte ich mal lt Beschreibung auf 0.451v eingestellt
Es ist sehr leichtläufig.
 
to top
#7
da kannst mal bisl höher gehen
 
to top
#8
was wäre denn max ? bin jetzt auf 0.64 und das ist sehr viel besser geworden
 
to top
#9
Max ist wenn dein motor so heiß wird, das die heiße motorwelle das antriebsritzel so stark erwärmt das das filament weich wird. Oder die motorlager anfangen zu klemmen.

Du kannst so lange noch höher, bis der motor beim drucken gut hardwarm wird,
Aber aufpassen das die stepper nicht überhitzen
 
to top
#10
Danke für den Tip.
Der Motor wird Hand warm.
Aber Das Problem besteht weiter hin.

Ich habe das Problem das beim E3DV6 der Motor springt.
Habe die Nozzle schon komplett getauscht (um die Fehler einzugrenzen)
Des Weiteren habe ich noch mehrmals die Steps angepasst. Die Extrusionslänge passt
Das Filament kann man mit leichten Zug heraus ziehen, da scheint nichts zu klemmen...
Puh hab schon mehrere Drive gear versucht. Das MK8 jedoch noch nicht.

Ich habe den Standard Schrittmotor gegen ein LEORX NEMA 17 getauscht. Das brachte auch keinen erfolg.
Des Weiteren habe ich diesen Anycubic Motorhalter für Bowden zugelegt.
https://www.amazon.de/gp/product/B06XNN11K7/ref=oh_aui_detailpage_o09_s00?ie=UTF8&psc=1
Aber das alles hat nichts gebracht. Der Motor Knackt immer noch Selbst wenn die Nozzle in der Luft Hängt.

Dann ich heute noch versucht den Motor mittig von Oben zu Platzieren sodass das Filament gerade von oben kommt.
Aber das lag auch nicht daran.


Kann es Vllt an der Marlin Cfg liegen?
Extruder Geschwindigkeit liegt bei 50.
Cfg füge ich bei.

Bin echt Ratlos Sad


/=============================================================================
//============================== Movement Settings ============================
//=============================================================================
// @section motion

/**
* Default Settings
*
* These settings can be reset by M502
*
* Note that if EEPROM is enabled, saved values will override these.
*/

/**
* With this option each E stepper can have its own factors for the
* following movement settings. If fewer factors are given than the
* total number of extruders, the last value applies to the rest.
*/
//#define DISTINCT_E_FACTORS

/**
* Default Axis Steps Per Unit (steps/mm)
* Override with M92
* X, Y, Z, E0 [, E1[, E2[, E3[, E4]]]]
*/
#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 200, 200, 800, 189.67 }

/**
* Default Max Feed Rate (mm/s)
* Override with M203
* X, Y, Z, E0 [, E1[, E2[, E3[, E4]]]]
*/
//#define DEFAULT_MAX_FEEDRATE { 600, 600, 15, 70 }
#define DEFAULT_MAX_FEEDRATE { 400, 400, 15, 50 }
/**
* Default Max Acceleration (change/s) change = mm/s
* (Maximum start speed for accelerated moves)
* Override with M201
* X, Y, Z, E0 [, E1[, E2[, E3[, E4]]]]
*/
//#define DEFAULT_MAX_ACCELERATION { 400, 400, 400, 20000 }
#define DEFAULT_MAX_ACCELERATION { 200, 200, 200, 10000 }
// Habe diese hier x2 genommen wegen 32 steps
/**
* Default Acceleration (change/s) change = mm/s
* Override with M204
*
* M204 P Acceleration
* M204 R Retract Acceleration
* M204 T Travel Acceleration
*/
#define DEFAULT_ACCELERATION 400 // X, Y, Z and E acceleration for printing moves
#define DEFAULT_RETRACT_ACCELERATION 1000 // E acceleration for retracts
#define DEFAULT_TRAVEL_ACCELERATION 1200 // X, Y, Z acceleration for travel (non printing) moves
//#define DEFAULT_ACCELERATION 400 // X, Y, Z and E acceleration for printing moves
//#define DEFAULT_RETRACT_ACCELERATION 1000 // E acceleration for retracts
//#define DEFAULT_TRAVEL_ACCELERATION 5000 // X, Y, Z acceleration for travel (non printing) moves

/**
* Default Jerk (mm/s)
* Override with M205 X Y Z E
*
* "Jerk" specifies the minimum speed change that requires acceleration.
* When changing speed and direction, if the difference is less than the
* value set here, it may happen instantaneously.
*/
#define DEFAULT_XJERK 20.0
#define DEFAULT_YJERK 20.0
#define DEFAULT_ZJERK 0.3
#define DEFAULT_EJERK 5.0
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Ultrabase zu viel Haftung, Beschädigungen Martin308 10 587 29.03.2020, 14:04
Last Post: Pjotre42
  Anet A8 Kalibrationswürfel ist in der Höhe 2mm zu klein cz26m 13 473 06.01.2020, 05:25
Last Post: Aurillion
Shocked [Frage] TEVO Flash Druckabbruch in bestimmter Höhe kerzerl 4 186 11.12.2019, 19:58
Last Post: Holtz Laim Junky
Question [Frage] MKS SBASE 1.3, Falsche höhe R3shoo 0 190 22.04.2019, 16:41
Last Post: R3shoo
  [Frage] Ender 3 mit viel Stringing Chriskathi 5 797 17.04.2019, 15:57
Last Post: Pidi



Browsing: 1 Gast/Gäste