Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neu in der Druckerwelt und direkt ein paar Fragen
#1
Hallo liebe Gemeinde,

ich bin relativ neu auf dem Gebiet der 3D Drucker und habe gleich mehrere Fragen.

  1. Ich habe einen Printrbot Simple Metal 3D Drucker. Ich würde diesen gerne mit einem Heat Bed nachrüsten. Muss ich dafür irgendetwas originales von Printrbot selbst nehmen oder gibt es da auch Alternativen? Gerne Links Shy
  2. Wodurch wird das Druckergebnis mehr schlechter, durch das hochsetzen der Layer oder der Geschwindigkeit?
  3. Wenn an meinem Drucker mal etwas kaputt geht, bekomme ich da immer Ersatzteile für zu kaufen? Sind andere Ersatzteile auch kompatibel oder nur die selbst von Printrbot?
  4. Woran erkenne ich welche Firmware installiert ist und wie kann ich die denn Updaten?

Ich danke euch schon mal.

Gruß Bine
 
to top
#2
Hi Bine,

und willkommen hier!
Ich kenne deinen Drucker nicht (hab nur kurz mal gegoogelt...). Du kannst sicherlich ein anderes Heatbed kaufen, dein Drucker scheint ja dafür aufrüstbar zu sein.
Allerdings setzt das etwas Kenntnis und Eigeninitiative vorraus... Vom Hersteller bekommst "Plug&PLay", d.h. Stecker-Konfiguration paßt, Heizbed auch (da gibt's
von 12 V über 24 bis 230 V in unterschiedlichsten größen und Wattleistungen...). Und die Firmware dürfte die Regelkurve für das Heizbett kennen. Wenn du selber
was organisierst, mußt du eventuell Stecker crimpen und die Regelung in der FW anpassen. In wiefern du dir das zutraust (ist kein Hexenwerk, aber machen mußt es
halt...), mußt du selbst entscheiden und wieviel du da sparst.
Zu deiner 2.ten Frage: Höhere Geschwindigkeiten gehen ab einem gewissen Punkt definitv auf die Qualität. Höhere Layer würd ich jetzt nicht als Schlechtere oder
bessere Qualität einstufen... Das hängt nämlich davon ab, was du machen willst! Höhere Layer sind grober, ja, aber dafür weniger Layer (=schnelleres Druckergebnis) und
i.dr. belastbarer. Deswegen gibst extra für Modellbauer auch 1,0er Düsen (i.dr. ist bei 0,8 mm schluß). Die Kraftübertragung ist bei diesen "groben" layern wesentlich besser,
als bei 0,25er Düse und entsprechender Layerhöhe. Aber wenn du etwas Optisches drucken willst - z.b. eine Statue oder Vase, wird es mit der 0,25er Düse zwar länger
dauern, aber wesentlich feiner aussehen (da siehst bei entsprechender Layerhöhe eigentlich keine Layer mehr...). Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus will:
grobe Layer bei Funktionsteilen, bei Haptik und Optik feine Layer - da spricht man (zumindest ich) nicht von schlechtere oder bessere Qualität sondern bestenfalls von
falsch gewählte Einstellung für das Teil... ;-)
Zu 3 kann man schlecht was sagen, ohne den Drucker zu kennen. Aber die Vermutung liegt nahe, dass Sie für den Drucker nicht das Rad komplett neu erfunden haben...
Ich vermute mal, dass du einen Großteil (z.b. Stepper u.ä.) auf dem freien Markt beziehen kannst. Aber da wirst eventuell Stecker crimpen oder löten müssen - auch da
wieder, kein Hexenwerk, aber setzt Bereitschaft und etwas Übung voraus. Ist halt schlecht, so aus der Ferne sowas zu beantworten...
Zu 4: Dein Drucker hat doch ein Display, oder? Wenn du Ihn einschaltest, meldet er dir doch, welche Firmware drauf ist, oder? Kann sein, dass die Meldung nur sehr kurz
direkt nach einschalten da ist, weil Sie ja eigentlich nur interessiert, wenn man was ändern möchte oder als kontrolle, wenn man was geändert hat. Sonst ist das ja eher
nebensächlich, daher meist nur die kurze Einblendung...
Wie das bei deinem Drucker geht bin ich allerdings überfragt... Bei meinem Ultimaker kann ich am Drucker selbst über WLAN das ziehen. Bei meinem RF1000 muß ich es
am PC ziehen, mittels Arduiono compilieren und per USB überspielen. Gibt auch die Variante bei manchen auf SD ziehen und in den Drucker laden (z.b. wenn der Drucker
weder WLAN noch USB hat...) usw.

Leider kann ich dir da nicht allzuviel helfen, aber vielleicht hilft das ja schonmal etwas. Aber hier gibt es sicher welche, die noch mehr dazu wissen!

Gruß und viel Spaß hier,

Dibike
RF1000 DGlass-Umbau
Ultimaker 3 Extended
David 3D Scanner
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Tongue [Frage] Neuling hat mehrere Fragen Ben 23 764 18.03.2019, 15:16
Last Post: Ben
  Fragen zu Einhausungen für 3D Drucker FLX3DP 7 2.880 01.08.2018, 16:15
Last Post: FLX3DP
  Ein paar generelle Fragen zum neuen Drucker Treffnix 38 8.999 10.05.2017, 08:23
Last Post: Treffnix
  Vorstellung und fragen zum Thema Selbstbau seppeldeluxe 37 8.360 27.03.2017, 07:04
Last Post: Ekatus
  Neuling Fragen UM Clone Corexy fimax 22 8.832 02.06.2016, 12:55
Last Post: paradroid



Browsing: 1 Gast/Gäste