Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung: Pertinax plan schleifen (lassen)
#1
Da meine Pertiplatte mal wieder einen neuen Anschliff brauchte und ich das Ganze mal ausprobieren wollte,
dachte ich mir stelle ich das doch direkt mal hier vor.

Was ihr braucht:
- Schleifpapier Körnung ca.120-240
- einen Schleifklotz der sich anstelle eures Hotends montieren lässt (müsst ihr euch passend für eure Aufnahme zeichnen)
- Die Grind to Gcode: https://github.com/sebastian-dev/grindToGCode

[Bild: https://i.imgur.com/Y4jgpfG.jpg]

Startet den Drucker, homed alle Achsen und fahrt die Z-Achse ein Stück runter.
Nun montiert ihr den Schleifklotz und fahrt manuell an die Position, an der das Schleifpapier gerade so Kontakt mit dem Druckbett hat.

[Bild: https://i.imgur.com/mY0ywEP.png]

In der Grind to Gcode.exe stellt ihr nun entsprechend eure Parameter ein.
Der Layercount hängt ein wenig davon ab wie stark ihr euer Druckbett misshandelt habt  Big Grin
ansonsten fährt man mit ca. 3 Layern (0,03mm) ganz gut.
Um den Wärmeverzug des Heizbetts auszugleichen solltet ihr bei der Betttemperatur schleifen die ihr am meisten verwendet.
Zwischendurch immer mal wieder das Schleifpapier wechseln, dafür einfach den Druck pausieren.

https://www.youtube.com/watch?v=GubR9kSzaJQ&feature=youtu.be

Nehmt euch Zeit, je nach Drucker kann das ganze sicher 1-2 Stunden gehen.
Zum Dank erhaltet ihr dafür aber ein zu eurem Hotend planes Druckbett und somit einen perfekten ersten Layer!  Cool
 
to top
#2
Das Video funktioniert leider nicht.
Gruß Patrick
 
to top
#3
Ah, tut mir leid, sollte nun gehen. Wink
 
to top
#4
Sorry das ist aber so falsch.

Entweder du schleifst über den Bettrad hinaus oder du musst eine kreisende Bewegung machen.
So wie es im Video zusehen ist, schleifst du dir eine Vertiefung in die Mitte vom Bett. Da das Schleifband zweimal über die Mitte fährt um einmal an den Rand zukommen.

gruß teo33
 
to top
#5
Nö, die Bahnen laufen ja versetzt,
im Endeffekt ist das einfach nur ein 45° Kreuzschliff.

Eventuell wegen des geringen Bahnabstand etwas schlecht zu erkennen.

Grüße,
Sven
 
to top
#6
Ist das der kleine 1000€ Würfel namens Dice?^^
Drucker:NoName, Mini Drucker in Bau 
Slicer: S3D
CAD: Fusion360
 
to top
#7
Das sieht stark nach en modifizierten dice mit Riemen statt Spindeln als z Antrieb aus.
 
to top
#8
Ich glaube nicht das es die beste Möglichkeit ist.
Die meisten schleifen indem sie Schleifpapier in die Hand nehmen.
Das ist auch nicht gut. Auch ein Excenterschleifer oder Rutscher ist nicht gut.
Diese haben meist einen weichen Schleifteller. Dann passt sich das Schleifpapier dem Bett an.

Auch bei einer plangefrästen Aluminiumplatte, welche mit Pertinax beklebt wird sind relativ große Unebenheiten vorhanden.

Ich nehme 19mm oder 22mm MDF welches ich beidseitig mit 150er Schleifpapier beklebe. (Dies geschieht unter hohem Druck und mit geraden Zulagen)
Danach schneide ich mir diese Schleifklötze in die Größe wie ich sie brauche.
Damit schleife ich dann flächig den Schleifteller. Dann wird er auch PLAN.
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
to top
#9
Du kannst mit Hand nicht richtig Plan schleifen.
Dafür müsstest du immer den gleichen Druck gleichmäßig verteilt auf den Schleifklotz bringen und dazu jede Stelle gleich oft schleifen. Nicht möglich^^
Drucker:NoName, Mini Drucker in Bau 
Slicer: S3D
CAD: Fusion360
 
to top
#10
Drucker ist vor ner ganzen Weile mal aus Überbleibseln entstanden, da war der Dice glaube ich noch gar nicht veröffentlicht... (Ich kannte ihn zumindest nicht)
Eine gewisse Ähnlichkeit ist ihm aber sicher nicht abzusprechen Wink

Das das die beste Methode ist habe ich zu keinem Zeitpunkt behauptet,
ist allerdings sehr einfach umzusetzen und sicherlich besser als von Hand oder per Excenter.
Einfach mal ausprobieren Wink
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Question Falsches Pertinax gekauft ?! J_Weidner 29 14.735 06.01.2018, 09:42
Last Post: J_Weidner
  HOW TO: Pertinax Krum DMU_Bot 11 2.740 14.08.2017, 13:06
Last Post: SchokiDrucker
  [Tipp] Pertinax + Alkohol + Haftungsprobleme paradroid 47 20.251 26.02.2017, 12:46
Last Post: zumili
  ABS haftet nicht auf Pertinax Sören 13 8.300 14.02.2017, 21:26
Last Post: Würmer
  Erfahrungen Aludruckplatte und Pertinax mackebot 24 14.149 13.06.2016, 20:35
Last Post: Evils



Browsing: 1 Gast/Gäste