Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welches PETG zum Lernen und zur Drucker-Inbetriebnahme? Voll-Metal-Hotend bei PETG em
#1
Moin,

nachdem die Teile für meinen Drucker-Eigenbau so allmählich eintrudeln, möchte ich so langsam die Inbertriebnahme und Einstellung vorbereiten.
Dabei möchte ich auch versuchen, die vielen bereits vorhandenen Beurteilungs-Freds zu berücksichtigen und von Grund auf meinen Drucker parametrieren lernen (habe bei meinem CTC hauptsächlich auf GAFU's Slic3r-Settings basiert und nur etwas verändert).

Ich würde dies gerne mit PETG durchführen und überlege nun, welches ich bestelle.

Aus den Filament- Beurteilungen und den oben erwähnten Teile-Beurteilungen habe ich entnommen, dass ein möglichst wenig "eingestelltes", also additiviertes, Filament dazu am Besten sei.
Das von DasFilament, das ich hier habe, zählt definitiv nicht zu dieser Kategorie Smile 

Ich bitte also um Ratschläge:
Derzeit schwanke ich zwischen Extrudr Feuerrot und M4P Rot.

Wozu würdet Ihr mir raten?

Zum zweiten Betreff der Überschrift:
Ich plane derzeit, hauptsächlich PETG (70%?) und ABS zu drucken, PLA eher nicht.
Ist fü dieden Einsatz ein Voll-Metal-Hotend im E3DV6 empfehlenswert? Oder lieber MAPA?

Gruß,
Frank
 
to top
#2
Extrudr wird kühler gedruckt (um/ab 205°) und ist sehr leicht in den Griff zu bekommen. M4P-PETG will erheblich höhere Temperaturen (ab 230°C) und zumindest das farblose verkokelt schnell, wird braun und kleckst dann auch mal in das Objekt. Ich habe von beiden mehrere Kilo verbraucht und mein Favorit ist Extrudr-PETG.

Ich habe allerdings neulich auch ein paar Samples von Schmelz.bar bekommen, die mir auch gut gefielen, aber das waren nur ein paar Gramm und zu wenig, um wirklich eine Aussage zu treffen.
 
to top
#3
Du machst mit beiden eher nichts falsch. Das PM Material (schmelz.bar) hat bei mir einen gemischten Eindruck hinterlassen.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#4
extrudr PETG hab ich auch grad hier zum drucken, ist sehr gut
PM Filament (ist ja das Prusa Filament) hab ich auch PETG orange einiges gedruckt, ist auch sehr gut
 
to top
#5
Versteh nicht wie ihr mit petg klar kommt :/ ich bekomm pla und abs schon recht gut hin ! Aber petg schmiert nur rum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Show ContentEinstellfahrplan:
 
to top
#6
Indem wir es richtig machen? Siehe Signatur. Tongue

Mach ein Thread auf und wir gehen das durch. Wink
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#7
Oki ich hab noch nen kilo m4p hier wo ich nicht ma nen heattower hinbekomm! Ich spann mal um


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Show ContentEinstellfahrplan:
 
to top
#8
OK, Danke Euch.
Ich werde wohl mal das feuerrote Filament von Extrudr bestellen und probieren.

Gibts vielleicht noch Tips zu meiner zweiten Frage bezüglich des Hotends?

Inliner oder Vollmetall oder Mapa?

Gruß,
Frank
 
to top
#9
PETG mit Inliner oder Mapa - ausser Du hättest Titan da, dann geht Vollmetall.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#10
PETG von M4p find ich jetzt auch nicht so berauschend,.. Super klar komme ich mit extrudr oder 3DPSP und auch das esun hat gute Layerhaftung, von den 3en habe ich schon etliche Kilos durch. Sowohl mit Highend hotends als auch billig CHina-clones...
Man muss halt i.d.R. deutlich die EW zurücknehmen und retract sauber einstellen ... ;-)
-------------------------------------------------
Cool Denken ist wie googeln..... nur krasser Thumb up


 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Welches Filament heense 19 3.163 16.04.2021, 10:15
Last Post: c1olli
Question [Frage] Welches Filament beständig im Salzwasser / Meerwasser kawakawa 5 2.637 25.12.2020, 16:51
Last Post: gafu
  [Frage] PETG - Top Layer nicht sauber beim Übergang zur Inner Wall augur 3 554 28.11.2020, 08:49
Last Post: augur
  [Info] PETG Extrudr + PETG M4P Ekatus 3 1.150 13.09.2020, 07:35
Last Post: Ekatus
  [Frage] Welches Filament passt zu mir? Edik_H 6 1.664 20.06.2019, 15:22
Last Post: Bavaria-Filaments



Browsing: 1 Gast/Gäste