Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alternative zu Anycubic i3 Mega oder ist der ok?
#1
Hallo,

da mein Budget als Schülerin leider ziemlich begrenzt ist fallen all die schönen Fertigdrucker im oberen 3stelligen Bereich oder gar im 4stelligen Bereich aus.
Aus dem selben Grund mag ich auch nicht über 150€ Chinadrucker nachdenken - Den Berichten hier im Forum nach kommen da wohl diverse Kosten und vor allem viel Zeit dazu bis die brauchbare Ergebnisse liefern.

Deswegen bin ich aktuell mit dem i3 Mega am liebäugeln. Preis noch akzeptabel und den Berichten nach wohl eher ein problemloser Drucker mit vernünftigen Druckergebnissen.
Hätte zwar gern Autoleveling und einen Dualextruder aber scheint wohl unter 400€ nicht so wirklich machbar zu sein.
Vielleicht habt Ihr ja aber trotzdem irgendwelche Alternativempfehlungen zum Anycubic.

Drucken will ich damit zum einen Gehäuse für diverse Bastelsachen (Bestelle die bisher bei nem Druckservice - Ist aber eher suboptimal finde ich), zum anderen aber auch mal ab und an ne Spielfigur oder eine Geschenkbox und sowas (Deswegen wäre halt nen Dualextruder schön).


Also wie gesagt: Ich bin dankbar für jegliche Bestätigung oder Alternativvorschläge.
 
to top
#2
Na hallo ,
Sagst uns noch deinen Namen ? , Wollen doch wissen mit wem hier reden :-)

Grundlegend ist der i3 Mega nicht so schlecht. Ob der jetzt im vergleich zu nem Anet A8 so viel besser ist sei mal dahin gestellt. Hast aber den Vorteil der ist so gut wie ferti zusammen gebaut,.
Ich denk mal darauf kommt es dir auch an?

ein ABL brauchst du nicht wirklich , wenn die Druckplatte gerade ist und der sauber eingestellt wird . Dual Extruder ist natürlich was feines aber auch nicht so leicht in der Handhabung.

Ist halt wirklich die Frage in wie Weit du dich in das Thema einarbeiten willst . Da 3D Druck auch viel Zeit braucht .

Willst den Drucker in Deutschland bestellen?
 
to top
#3
Na Hi,

Dein Name ist zakdipps, richtig? Wink Aber im Ernst, ich war schon überrascht was die Admins hier so alles an Daten haben wollten.
Aber bitte, ich heisse Alina. Wenns der Findung eines Druckers weiterhilft...

Naja, die Zusammenbauvideos machen mir nicht wirklich Angst so nen Ding zusammenzubauen. Aber ich habe genug andere Hobbies als das ich mich noch tiefer mit der 3D Drucker Hardware beschäftigen wollte, ich denke da gibts noch genug Sachen mit den Parametereinstellungen die Zeit fressen werden.
Ziel ist halt wirklich nen soweit wie möglich OOTB funktionsfähigen Drucker zu bekommen. Bei den Anet hat mich abgeschreckt das es im Netz gleich Kauflisten gibt von Teilen die man am Besten gleich vor dem Zusammenbau austauschen sollte. Das klingt für mich nach erstmal Hardware basteln, dann schauen ob die SW/Parameter passend zu bekommen sind und dann irgendwann sinnvoll drucken.

Naja, irgendwelche Elektronikkleinkram bestelle ich auch direkt in China. Da ists nervig mal bei Zollamt vorbei zu müssen oder doof wenn die Ware nicht ankommt.
Aber bei so nem teuren (Jedenfalls für mich) Gerät würde ich das zumindest mit Lieferung aus D bestellen wollen.


Danke!
 
to top
#4
(29.04.2018, 20:38)alinam03 schrieb: Aber bitte, ich heisse Alina.

Habe ich sofort am Usernamen gesehen, da meine Tochter auch so heißt Smile Die dürfte aber etwas älter sein, als Du (ist bald mit dem Studium fertig).

Das mit der Dual-Extrusion würde ich erstmal weglassen. Das kann man ggf. günstig nachrüsten, ist aber sowieso nur "a pain in the a..". Es gibt einfach noch keine wirklich einfach und sauber laufenden Techniken.

Ein OOTB lauffähiger Drucker ist ein Mythos, den es auch sogut wie nicht gibt und die meisten Billig-Drucker sind es auch: Billig - wobei die teureren meist auch nicht viel besser sind. Und spätestens nach 3-4 Wochen machen sie alle die ersten Probleme.

Meine Empfehlung: Kaufe Dir einen Gebrauchten hier aus dem Forum, dessen Qualität Du vor dem Kauf im Forum diskutierst. Wenn der Verkäufer da mit einverstanden ist, ist das schon ein sehr gutes Zeichen, denn dann hat er Vertrauen zu dem Drucker und verkauft ihn nicht, weil er nichts taugt.

Alternativ kannst Du auch bei einem Repair-Kaffee oder einem MakerSpace nachfragen, ob sie Dich beim (Auf-)Bau eines Druckers unterstützen können. Ggf. kannst Du auch mit Forenmitgliedern aus deiner Nähe so etwas aufbauen (siehe User-Map gaaaanz unten).
Gruß
Chris                    

Die Summe der Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
Die Bevölkerung wächst.
 
to top
#5
Kumpel hat sich den i3 Mega gekauft. Ich finde das was da raus kommt ganz brauchbar.
Der kostet ja auch teilweise nur 240€, von der Qualität war mein MKC nicht viel besser (dafür aber ein wenig schneller).
Drucker:NoName, Mini Drucker in Bau 
Slicer: S3D
CAD: Fusion360
 
to top
#6
Oh Verzeih , ich schreib meinen Namen eigentlich auch immer mit drunter ^^
Bei der Anmeldung hat rechtliche Gründe , bei der Vorstellung ( ist ja dein 1. Beitrag ) mehr der Freundlichkeit halber :-)

Wie Chris schon geschrieben hat , so direkt alles Top und ohne zu tun gibts da halt auch nicht wirklich.
Grundlegend machst aber mit dem Mega nix falsch das stimmt.

Helfen können wir dir hier dazu auch gern. Ein gebrauchter aus dem Forum wäre auch eine gute Vairante.
Wenn es z.b,. ein MKC ist bekommst dazu hier noch sehr viel Support und Hilfe,

grüße Christian
 
to top
#7
Erstmal vielen Dank für Eure Tips und Anregungen. Top  Thumb up

Zitat:Habe ich sofort am Usernamen gesehen, da meine Tochter auch so heißt Smile Die dürfte aber etwas älter sein, als Du (ist bald mit dem Studium fertig).

Iss ja auch nen ganz toller Name. Hast nen guten Geschmack. :Smile  Wenn sie nicht der totale Überflieger ist sollte sie so knapp 10 Jahre älter sein, ja.

Zitat:Das mit der Dual-Extrusion würde ich erstmal weglassen. Das kann man ggf. günstig nachrüsten, ist aber sowieso nur "a pain in the a..". Es gibt einfach noch keine wirklich einfach und sauber laufenden Techniken.

Ja also selber nachrüsten auf keinen Fall. Wenns nen Drucker geben würde der das gleich mit drin hat und funktionsfähig ausgeliefert wird - gern. Sonst eher nich.

Zitat:Meine Empfehlung: Kaufe Dir einen Gebrauchten hier aus dem Forum, dessen Qualität Du vor dem Kauf im Forum diskutierst. Wenn der Verkäufer da mit einverstanden ist, ist das schon ein sehr gutes Zeichen, denn dann hat er Vertrauen zu dem Drucker und verkauft ihn nicht, weil er nichts taugt. 

Alternativ kannst Du auch bei einem Repair-Kaffee oder einem MakerSpace nachfragen, ob sie Dich beim (Auf-)Bau eines Druckers unterstützen können. Ggf. kannst Du auch mit Forenmitgliedern aus deiner Nähe so etwas aufbauen (siehe User-Map gaaaanz unten).

Naja, Gebraucht und Versand hab ich so meine Bedenken ob der ganz ankommt. Und einen zu finden wo mich meine Eltern hinfahren, wäre ein absoluter Glücksgriff.
Da ich mit den "Makerklubs" nicht so ganz tolle Erfahrungen gemacht habe, werde ich wohl erstmal auf die Forenhilfe setzen.

Zitat:Kumpel hat sich den i3 Mega gekauft. Ich finde das was da raus kommt ganz brauchbar.
Der kostet ja auch teilweise nur 240€, von der Qualität war mein MKC nicht viel besser (dafür aber ein wenig schneller).

Das ist auch meine Hoffnung. Ganz brauchbar würde mir durchaus fürs die nächste Zeit ausreichen. Wenn ich mal ne neue Krone brauche kann ich mir die immer noch anderweitig drucken lassen.

Zitat:Grundlegend machst aber mit dem Mega nix falsch das stimmt.

Ok. Smile


... zwei Fragen hab ich noch.

Mir ist auf einigen Seiten der "Wanhao i3Plus Duplicator 3D-Drucker" untergekommen. Der scheint so schlecht nicht zu sein. Was meint Ihr dazu?

Wo würdet Ihr den Mega kaufen wenn der Versand aus D erfolgen soll?



Danke!
 
to top
#8
Schau dir doch auch die Crealities an. Arbeitskollege von mir hat da mittlerweile 3 Stück Crc10, Ender 2, Ender 3 und ich muss sagen, was der für sauber gedruckte Objekte mitbringt ist locker auf MKC Niveau. Gut sicher nicht in der gleichen Geschwindigkeit aber für das Geld,... und es gibt grosse Communities dafür.
Mir selber habe ich vor paar Wochen noch einen Anycubic Delta linear+ mit Autolevel gegönnt (bei Amazon gekauft) und muss sagen das Teil rockt. Es raten zwar alle vom Delta als Einstieg ab, aber durch das Autolevel war das ein Kinderspiel ;-)
-------------------------------------------------
Cool Denken ist wie googeln..... nur krasser Thumb up


 
to top
#9
Ja, den CR10 hab ich mir auch angesehen. Aber mit Filamentsensor + doppelter Z Achse (Sprich das was der i3 Mega eh schon hat) wirds dann ja der CR10S. Damit ist er dann aber ähnlich teuer wie der i3 Mega ohne das ich persönlich Vorteile sehen würde.
Was gefällt Dir am CR10 besser?

Der Ender2 ist vom Druckvolumen eher zu klein und zum Ender3 habe ich nicht viele Sachen gefunden.
 
to top
#10
So, ich hab mir jetzt den i3 Mega für 260€ bestellt. Mal sehen wann er ankommt und wie ich ihn zum laufen kriege. Smile
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  geplante umbauten am Anycubic i3 Mega Harrison 15 725 26.03.2019, 09:07
Last Post: c1olli
Question Anycubic i3 Mega - Starthilfe für die richtigen Parameter Hancoki 48 2.950 23.01.2019, 15:07
Last Post: Hancoki



Browsing: 1 Gast/Gäste