Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen OWL-FIlaments
#1
Hallo!

Als ich neulich mal wieder eine Rolle Filament benötigte und das von mir gewünschte nicht verfügbar war, bin ich auf "OWL-FIlaments" bei Amazon gestoßen.

Das erstaunliche ist, dass es 1 kg PLA ab 12,20 € gibt:
https://www.amazon.de/s/ref=sr_st_price-asc-rank?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&keywords=OWL-FIlaments&rh=i%3Aaps%2Ck%3AOWL-FIlaments&qid=1529257324&sort=price-asc-rank

Bisher hatte ich nie einen Hersteller gefunden, der nennenswert von 18 - 20 € pro kg abweicht. Prinzipiell finde ich das nicht schlecht, weil ich oft Sachen drucke, wo es nicht 100 % drauf ankommt. Es ist also schön,  einfach mal eine günstige Rolle zum "verdrucken" da zu haben.

Da mich das neugierig gemacht hat und ich hier im Forum auch nirgends etwas zu OWL gefunden habe, hab ich mal eine Rolle Schwarz bestellt:
https://www.amazon.de/gp/product/B077Z3NS7L/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Aufwändig Tests habe ich keine durchgeführt aber das Filament kam schnell an und war ordentlich verpackt.
Zum Anfang mal die klassische Box als Heattower (225 °C- 180 °C):
   
Bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Betthaftung war auch kein Thema. Es klappt alles auf Anhieb mit den Standard-Parametern.

Was meint ihr? Kennt ihr den Hersteller bereits?

Viele Grüße!

Michael
 
to top
#2
Oh ja die sind bekannt.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#3
Ja, die erste Charge war sehr durchwachsen und ein Glücksspiel.

Die neue Charge scheint besser zu sein - hier und da gibt es aber immer noch Probleme.

Also, ja, es ist was es kostet. Draftdrucktauglich dennoch (wenn es nicht wieder schlechter wird).
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#4
Ich habe Anfang des Jahres 3 Rollen bestellt und bin zufrieden.
Bei ebay gibt es die Rolle für 11,70€ https://www.ebay.de/itm/3D-Drucker-1kg-Filament-Rolle-PLA-1-75mm-Schwarz-Transparent-Gelb-Rot-Camouflage/263196758411
Die Sollbruchstelle des Toilettenpapiers hat ihre Lösungsstruktur geändert.
 
to top
#5
Ist halt mal so mal so - bei dem was ich hatte hatten 80% einen Durchmesser zwischen 1,6 und 2,0mm. Das Zeug
hat sich so im Bowden festgesetzt, dass das Ganze nur mit roher Gewalt gelöst werden konnte. Die Reste die ich
habe sind auch nicht gerade maßgenau, schöne raue Oberfläche. Ich kaufe nur noch woanders.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#6
Dieser Anbieter scheint ja generell Filament vom Hersteller Space zu verkaufen und dies zu unterschiedlichen Preisen pro Rolle/Angebot.
Wo ist der Unterschied zwischen dem PLA für 11,70 Euro und 15,90 Euro pro Rolle, außer das das Günstigere "visuelle Spulenfehler" hat?
Hat jemand von euch auch Erfahrung mit dem Metallicfilament gemacht?

Grüße
Jürgen
 
to top
#7
Ich habe nach dem Post gestern wieder eine Rolle OWL aufgespannt. PLA Silber.

Ich hatte mit dieser Rolle (neue Charge) initial etwas Probleme auf einem anderen Drucker. Also habe ich das auf den Drucker geschoben und das Material zur Seite gelegt.

Nun, was soll ich sagen? Auf einem Drucker der alles easy rauslässt, bei 0,5mm Düse cloggt mir das Ding immer wieder. Er kommt nicht über 1mm Druckhhöhe hinaus - und das Modell habe ich bereits mit anderem PLA auf diesem Drucker erfolgreich gedruckt. Auch M4P Silber PLA (alte Charge mit großen Flakes) hatte nicht auch nur ein einziges mal Probleme bereitet.

Als Kontrasttest habe ich jetzt wieder mal absolutes Billig-China-PLA (5€) aufgespannt und er ist bereits auf 5mm Höhe (und wird mit Sicherheit auch durchlaufen).

Lasst euch von günstigen Preisen nicht blenden. Was nützt es mir, wenn ich ein Material für 12€ bekomme, aber 2/3 davon wegwerfen muss? Dann hat mich das Material effektiv 36€ gekostet. Vom Ärger und der Zeit noch nicht mal geredet. Sinnig?

Wer eine fast volle Rolle OWL Silber PLA neue Charge probieren will ... Angebote per PM. Tongue
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#8
Hi,

also mit Silber hab ich immer wieder mehr Probleme als mit anderen Farben.
Abgesehen davon war mein Eindruck (von alten OWL) das die Schwankungen sehr groß sind.

Es gibt Rollen die OK sind.
Rollen die etwas Ärger machen, andere sind komplett unbrauchbar (Durchmesser bis 1.95mm) oder das Materials lässt sich nur extrem heiß und langsam verarbeiten (230 Grad bei 50mm/s für PLA)
oder eine Rollen die Wellen im Filament hatte ca. 5mm hoch auf 50mm Länge - das spießt sich natürlich mehr im Bowden.

Und die Schwankungen in Qualität sind das was es zu einem Glückspiel macht.
Sind 2 von 6 Rollen aber nicht (ohne Probleme) verarbeitbar dann ist der ganze Preisvorteil futsch.

BG Jörg
 
to top
#9
Ich hatte 3 Rollen PLA (Schwarz, Braun und Transparent) von einer der ersten Chargen und die waren, höflich ausgedrückt, nicht sehr gut.
Die Schwankungen im Durchmesser waren zu stark und dadurch öfters mal clogging.
Bei der braunen Farbe ging es halbwegs, da war es nur auf den ersten 20m, bei Schwarz trat der Spass nach ca einer halben Rolle auf.
Transparent hab ich dann garnicht erst versucht sondern hab die gesamten Rollen entsorgt.
Deswegen kommt mir OWL nicht mehr auf den Drucker.
Gruß Markus



Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es. (Konfuzius)

-> -> ->   Der Einstellfahrplan oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr   <- <- <-
 
to top
#10
Ich bin in der Vergangenheit natürlich auch auf das Filament gestoßen.

In der Artikelbeschreibung werben sie groß mit:

Zitat:B-Ware. Material Toleranzen wurden komplett eingehalten. Nur visuelle Spulenfehler . Keine Beeinträchtigung in der Funktion. PLA Filament wird in Deutschland hergestellt und ist von Top Qualltität.

Sowie:
Zitat:Material: reines PLA (keine Mixturen / Datenblatt kann auf Wunsch nachgeschickt werden.)

Das hat mich vor dem Kauf dazu gebracht mal eine Mail hinzuschicken und
1. das Datenblatt zu verlangen
2. mal nachzufragen was es denn genau damit auf sich hat, dass es sich um B-Ware handelt.
Im gleichen Zuge habe ich natürlich mal nachgefragt über was für Toleranzen wir uns denn unterhalten.

Ich habe eine recht schnelle Antwort auf meine Mail bekommen. Leider wurde ich vertröstet. Das Datenblatt zum PLA sei erst in Auftrag gegeben worden aber ich erhalte es sobald der Händler es besäße. Auf die Frage nach der Toleranz vom Filament wurde gar nicht eingegangen.
So habe ich eine zweite Mail geschrieben in der ich explizit nach der Toleranz des Filament gefragt habe, wie stark dieses im Durchmesser schwankt.
Erneut kam die Antwort recht schnell, jedoch war sie wieder sehr dürftig und ausweichend. Als Antwort wurde mir sinngemäß geschrieben, dass eine Schwankung des Filaments gar nicht vorkommen dürfe.
Zu dem Zeitpunkt hab ich den Bullshit schon riechen können, aber egal ich war ja experimentierfreudig.
Ich habe den Händler klipp und klar drauf angesprochen, dass Schwankungen im Durchmesser stets vorhanden sind und ich nun endlich wissen wolle von welchem Bereich wir sprechen wenn er denn schon groß in seinem Angebot damit rumtönt.
In der Antwort-Mail des Händlers wurden dann nun endlich Zahlen genannt und das Filament solle sich bei 1,75mm aber manchmal auch bei 1,80mm befinden.
Für den Preis war das mMn gut und ich habe dem Händler nochmal geantwortet, dass ich dann von einer Toleranz von ± 0,05mm ausgehe. Er bedankte sich (warum auch immer) in der folgenden Mail und daraufhin habe ich einfach mal bestellt. Ich wusste ja nun, dass ich ihn darauf festnageln konnte, sollte etwas mit dem Zeug nicht stimmen.

Und wer hat es gedacht, es stimmte gewaltig was mit dem Zeug nicht.
Nicht das die Rolle bloß in einer normalen zugeschweißten Tüte kam, UNVAKUUMIERT, nein... der Durchmesser vom Filament schwankte auf dem ersten Meter bereits zwischen 1,66mm und 1,94mm.
Deutlich unentspannt schrieb ich dem Händler also eine Mail mit Fotos meiner Messungen und habe ihm klar gemacht, dass ich mein Geld wiederhaben möchte oder ich ihm die Rolle auf seine Kosten zurücksenden werde.
Er bot mir aus Kulanz eine zweite Rolle an, ich habe mich für eine andere Farbe entschieden, diesmal Rot (vorher war es Violett).

Nun, was soll ich sagen... die rote Rolle war auch nicht so viel besser. Auch recht starke Schwankungen, jedoch nicht so stark wie die violette. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe lag die auch so im Bereich von 1,65mm - 1,85mm.

Ich habe das violette Filament trotz des schwankenden Durchmessers mal eingespannt gehabt und diverse Dinge damit gedruckt. Bis zu dem Punkt an dem mir zwei mal hintereinander Drucke fehlgeschlagen sind weil der Durchmesser deutlich über 2mm war und ich den Schrott gar nicht mehr durch den Bowden geschoben bekommen hab.

Die rote Rolle drucke ich allerdings heute noch gelegentlich. Zwar drucke ich damit nur Kleinigkeiten bei denen es nicht drauf ankommt ob da mal ein Fehler aufgrund von stärkerer Druchmesserschwankung auftritt, aber immerhin scheint diese Rolle bisher noch nicht purer Abfall zu sein.

Ich werde OWL auch nicht mehr kaufen.
Nicht weil es komplett undruckbar ist, sondern weil mir wissentlich ins Gesicht gelogen wurde was das Material angeht. Auf das Datenblatt warte ich heute noch Big Grin
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Erfahrungen mit SUNLU ABS Plus? Demokrit 8 601 14.04.2019, 16:20
Last Post: ChrisB
  [Test] Spectrum Filaments PLA 16Bit 4 529 10.12.2018, 19:28
Last Post: paradroid
  Erfahrungen mit Filamenten auf Cellulosebasis PhDStef 8 510 22.11.2018, 22:37
Last Post: gafu
  ICE Filaments ABS+ Cunning Clear ChrisB 13 3.321 08.04.2017, 12:53
Last Post: ChrisB
  Laywood D3 - Erfahrungen ? mr.august 5 3.547 14.11.2016, 09:48
Last Post: michaelmarke



Browsing: 1 Gast/Gäste