Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TMC2130 Treiber, SPI only mit Marlin?
#1
Hallo Leute,

ich mache mir gerade Gedanken darüber ob ich die TMC2130 Schrittmotortreiber nur per SPI betreiben kann oder ob die Leitungen enable, direction und stepp zwingend nötig sind.
Ich habe vor die Treiber mit Marlin, auf einem RAMPS ähnlichen Board zu betreiben und würde gerne auf die übliche Ansteuerung verzichten und nur SPI verwenden.

1. können das die Treiber?
2. kann das Marlin?

Gruß,
Daniel

Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.
bitcoin:1J5dgQQp8eUy8wkUxyztBUVCkCpo5MQEQs?label=Danke
 
to top
#2
Hallo avoid,

bisl Forum Stöbern hilft Wink

https://www.3d-druck-community.de/thread-21810.html?highlight=tmc2130

Vollständig kannst du nicht darauf verzichten.

Gruß
Feal
 
to top
#3
naja, schon.
nur wenn da nix steht das meine fragen beantwortet hilft auch die suche nicht.
die Treiber laufen schon und die nötigen Anpassungen in Marlin hab ich schon gemacht.

wenn ich den TMC2130 komplett nutzen will, belege ich neben den drei üblichen Digitalpins weitere vier Pins für den SPI.
Ich hatte eig. gehofft ich könnte dafür die drei üblichen einsparen.
Naja zumindest funktioniert die Automatik zum einstellen des Strom im betrieb.

-----nachtrag-----

sag mal, wie gut funktioniert stallGuard?
verhält es sich zuverlässig oder sollte man den Pin noch entprellen.

Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.
bitcoin:1J5dgQQp8eUy8wkUxyztBUVCkCpo5MQEQs?label=Danke
 
to top
#4
SPI ist da nur fürs Programmieren bzw. erweiterte Funktionen gedacht. Die üblichen Pins wirst du damit nicht los.

Für was willst du den stallGuard nutzen? Da du einen Pin ansprichst wirst du dich auf sensorless homing beziehen?
Einen digitalen Pin entprellen? Wäre mir neu^^

Hab bei mir den X-Endschalter dadurch ersetzt. Mit richtig eingestellter Sensibilität hatte ich damit noch keine Probleme.
 
to top
#5
Was Du da beschreibst, halte ich a) für nicht möglich und b) wird das keine Software so unterstützen. Wenn es Dir darum geht Signale (Pins) einzusparen, erreichst Du mit den via SPI oder seriell programmierbaren Treibern eher das Gegenteil. Und um Step und Dir wirst Du grundsätzlich nicht herumkommen (auch nicht bei anderen Treibern), Enable kannst Du ggf. für mehrere Treiber zusammenfassen.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#6
@Feal
ja, entprellen war der falsche Begriff.
Ich meinte damit ob das Signal vom Treiber einen sauberen und präzisen Pegel liefert wenn man "sensorless homing" nutzt oder ob es ähnliche Probleme geben kann, wie sie manch einer beim umrüsten von Taster auf optische Endstops hat. Also Pegel zu gering und teilweise Fehlerkennung. Aber wenn du sagst das du noch keine Probleme hattest, wenn die Sensibilität eingestellt ist, dann genügt das.

@ChrisB
Ich hab mir gerade mal die Produktpalette von Trinamic angesehen. Es gibt schon Treiber ohne Step und Dir aber die können nur CAN-Bus kein SPI oder i2c was wieder nen extra Chip dazwischen bedeutet.
Echt doof, naja evtl. kommt in der Zukunft ja noch was in der Richtung.

Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.
bitcoin:1J5dgQQp8eUy8wkUxyztBUVCkCpo5MQEQs?label=Danke
 
to top
#7
Die CAN-Bus-Treiber werden aber auch wieder von keiner Software unterstütz und Du möchtest ja sicher nicht auch noch eine Firmware selber schreiben, oder? Du kannst ja mal nach Smoothieware 2 kucken, das wird so modular aufgebaut, dass es das vielleicht sogar unterstützen könnte...
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#8
Rein technisch sind die TMC2130 in Verbindung mit einem TMC4361 schon für einen reinen SPI Modus ohne Step/Dir interfac vorgesehen.
Ansatz eines Board's allerdings mit den TMC2660 ist z.B
https://reprap.org/wiki/T-Bone
Problem wie schon vorher beschrieben ist die Software Unterstützung. Alle Ansätze bauen hier eher auf ein BeagleBone/RPi auf. Am ehhesten noch so in die Richtung mit einer 2 stufigen firmware a la Klipper denkbar

Gruss Richard
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  TMC5160 Stepper Treiber h4r4ld 91 12.144 18.10.2019, 20:00
Last Post: h4r4ld
  SKR1.3 + TMC2130 (SPI) - will nicht 69291954 31 3.901 03.10.2019, 12:15
Last Post: ChrisB
  TMC 2209 Treiber 69291954 19 3.024 25.06.2019, 13:59
Last Post: Matrixer
  Smart Stepper Treiber (Closed Loop) Sascha1990 52 4.492 21.06.2019, 20:55
Last Post: paradroid
Question DRV8825 auf MKS Gen-L Motor/Treiber Problem paradroid 17 751 22.05.2019, 20:04
Last Post: paradroid



Browsing: 1 Gast/Gäste