Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Allgemein] 3D Druck Begriffe
#21
T


Temperaturen

Beispiele mit Gradangaben in circa Werten!
 
Material Glastemperatur DrucktemperaturBettemperatur
PLA 45-65°C 190-220°C0-60°C
ABS95°C215-250°C90-115°C
PETG70°C210°C75-90°C
HIPS90°C235°C90-110°C
ASA110°C235-255°C95-115°C
----



TPU = Thermoplastisches Elastomer auf Urethanbasis
TPU gehört zur Polymergruppe der thermoplastischen Elastomere (TPE’s)
TPU- Filament ist eines der beliebtesten FDM/FFF- Druckmaterialien für flexible gummiartige Produkte.
Es lässt sich bei ca 190 – 220 °C auch ohne Heatbed drucken. Solche flexiblen TPU- Filamente sind für Anwendungen in einem System mit Bowdenschlauch nur bedingt geeignet, optimal sind hier Direktextruder.
Die Härtegrade werden in Shore-Härte (D od. A) angegeben. Ab Werten größer 60 gelingt dann auch ein Drucken mit Bowdenschlauch recht gut.



TPE = Themorplastische Elastomere
ist der Oberbegriff für alle flexbilen Filamente.
Darunter finden wir dann auch die Untergruppen wir TPU (Polyurethan basiert) oder FlexPLA (modifiziertes PLA)



Testwürfel
Testwürfel, essentielles Testteil aus Wichtig - Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr



| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
#22
U


Ultimaker V2 -Board
3D Drucker Controller/Board
Detailierte Infos >> Ultimaker V2 -Board



Unter-Extrusion
wenn der Extruder nicht ausreichend bzw. nicht schnell genug Material liefern kann.
Häufige Ursachen sind falscher Filamentdurchmesser (zu groß eingetragen), zu kleiner EM/Flow.
Die Folge sind dünne Schichten, Schichten mit unerwünschten Lücken oder vollständig fehlenden Schichten

   



Über-Extrusion
wenn der Extruder mehr Filament liefert, als notwendig.
Häufige Ursachen sind falscher Filamentdurchmesser (zu klein eingetragen), zu großer EM/Flow.
Der Materialüberschuss zeigt sich vor allem an der Oberfläche und Außenseite des 3D-Objekts

   




| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
#23
V


Vasenmodus
Korkenzieher-Druckmodus mit Einzelkontur (Vasenmodus): Der Extruder druckt mit einer Kontur- / Umfangshülle und zieht sich nicht zurück (also kein Retract). 
Dies bedeutet, dass es sich während des Drucken die Z-Achse langsam nach oben (bzw. unten) bewegt, wie eine Aufwärtsspirale, anstatt eine statische Ebene zu drucken und im Anschluß eine weitere Ebene zu erstellen. 
Es entstehen keinerlei Z-Nähte im Ausdruck, da kein Retract oder Z-Hop stattgefunden hat.
Ideal um gewisse Fehlerbilder darzustellen, wie z.B. schwankender Filament-Durchmesser); Oder einfach nur um Objekte mit gleichmäßiger Oberfläche zu erhalten.




| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
#24
W


Wandstärke / Perimeter
Die Dicke der Außenwand des Druckteils, muss proportional zur Düse sein. Die Wandstärke wird folgendermaßen berechnet : Extrusionsbreite x Anzahl Perimeter. Einige Slicer erlauben es jedoch, die Extrusionsbreite manuell zu verändern.



Warping
Mit warping wird das - teilweise - Ablösen des Bauteils vom Druckbett während des Druckens bezeichnet.
Warping entsteht durch auftretende Spannungen innerhalb des Bauteils beim Abkühlen.
In der Regel sind hier scharfe Kanten und Ecken eher betroffen als Kurven/Kreise.
ABS neigt eher zum Warping als PLA.
Abhilfe:
-Temperaturen so weit wie möglich runter
-angepasste Kühlung (Lüfter langsamer oder erst ab 2. - 3. etc Layer)
-"Mausohren" unter die Ecken legen
-Raft
-Brim
-Vernünftiges Druckbett benutzen -> Pertinax oder FR4




| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
#25
X




| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
#26
Y



| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
#27
Z


Z-Hopping
Kurzes Abheben des Druckkopfs vor einer seitlichen Bewegung, um ein Mitreissen, Verschieben oder Verkratzen des Druckobjekts zu verhindern.


Z-Wobbel
(Z-Wobble) Dieser entsteht meist dadurch wenn eine Gewindestange, oder eine Trapezgewindespindel minderer Qualität ist und dieses schief geschnitten wurde. So hat man keine gleichmäßige Steigung in den umlaufenden Gewindegängen und es entsteht der Wobbel.

Der Z-Wobbel ist NICHT zu verwechseln mit unregelmäßigen Layern die z.B. durch Durchmesserschwankungen im Filament, oder Problemen mit der Riemenspannung oder defekten Lagern entstehen.



ZRIB-Board
3D Drucker Controller/Board
Detailierte Infos >> ZRIB-Board




| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
#28
0-9



3DDC = 3D-Druck-Community
nicht kommerzielle, werbefreie und private Plattform rund um das Thema 3D-Drucken vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.

Wir bieten geistigen Support für den User, nicht für Hardware, Software, Zubehör und Verbrauchsmaterial Wink




| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z0-9 |
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Lightbulb Begriffe zur Firmware Edwin 0 3.788 15.09.2016, 11:44
Last Post: Edwin



Browsing: 1 Gast/Gäste