Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Maßhaltigkeit einstellbar (Offset)
#11
Das ist dann der nächste schritt, mit em/ew noch den flow feinzuoptimieren,
Mit der reduktion auf die gerade so ausreichende menge an kunststoffvolumen werden natürlich die oberflächeneffekte die durch "überpressen" verursacht werden ebenfalls verringert.
Ist aber auch kein allumfassendes allheilmittel, wenns vorher im groben schon nicht passt.
Ich will jetzt hier keinen glaubenskrieg vom zaun brechen, ich hab andere anforderungen und wenig optimale materialien aus irgendwelchen kunststoffgranulaten unbekannter eigenschaften, und drucke meist hohe layerhöhen, überwiegend 0.24...0.3mm.
Zielsetzung sind dann oft grobe funktionsteile, schöne Oberflächen sind wenig relevant, aber lochdurchmesser sollen genau genug stimmen um normale metrische schrauben zum gewindeformen einzudrehen ohne die teile zu sprengen und trotzdem genug halt zu erzielen. Schlagfeste teile mit 3mm wandstärke massiv, die irgendwo eingebaut werden wo die keiner sieht, whatever. Wie gut nachher die oberflächen werden bestimme ich schin mal grob damit welches material ich einlege.

Mit nahezu perfektem filament ist es doch gar keine kunst wenn man den rest technisch beherrscht...
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
#12
Unter diesen Voraussetzungen kann ich dann natürlich nicht mehr widersprechen. Wink

Diese Art Deklaration hat mir dazu gefehlt, Du kennst "Sie" doch, "aber jemand hat in dem thread bla". Es ist schwierig den Scope zu wechseln wenn man grad mal einen halben erarbeitet hat.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  BLTouch Kalibration Z-Offset Problem froggy 14 10.846 01.06.2019, 14:23
Last Post: Blebbens



Browsing: 1 Gast/Gäste