Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Creality3D Ender 3 und PETG
#71
Und bei Firstlayerheight bei 0,2mm reichen 100% idr. aus.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#72
Ich meinte ALLE Layer in 0,2, nicht nur first Layer, und dafür eben nur 5 Schichten.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#73
So, da bin ich wieder.
die Löcher in der Oberfläche sind Hitzeaufbrüche. Eigentlich ein gutes Zeichen. Die Oberfläche wäre dicht.
Was mir aber Sorgen bereitet sind das starke Warping und die Ausbildung der Ecken. Bei EM 0,84 sind wir gemessen and er Oberfläche eigentlich schon da wo wir hin wollen.
Aber zuerst müssen wir dieses starke Warping abschalten. Ist mir ehrlich gesagt für PETG deutlich zu viel.
Lass den Lüfter mal erst ab dem 5ten Layer laufen, und dann nur mit 50%.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
 
to top
#74
Guten Morgen,
 
manchmal verstehe ich meinen Drucker nicht.. Ich habe gestern mehrfach versucht einen Testwürfel zu drucken, es wollte aber wieder nichts auf der Glasplatte haften. Auch nachdem ich die Glasplatte einmal mit Isopropanol gereinigt habe, wollte nichts kleben bleiben.
Also habe ich erneut das Druckbett gelevelt. Alle Achsen auf Home, in Octoprint die z-Achse um 0,1mm nach oben gefahren und mit einer Fühllehre (0,1mm) gelevelt. Soweit wäre das Vorgehen doch korrekt, oder?
 
Aber auch nach dem Leveln wollte der Druck nicht haften. Das Material hat sich immer an der Düse hochgezogen. Ich musste etwa 2 Umdrehungen auf jeder Seite wieder hochschrauben, bevor das Material auf der Glasplatte haften wollte. Aber hier war es dann zu nah an der Düse dran, denn der Extruder sprang wieder zurück. Ich werde heute einmal kontrollieren, ob die Z-Achse richtig kalibriert ist. Es ist doch schon sehr merkwürdig, dass ich das Bett soweit wieder hochschrauben muss, obwohl es nach der Fühllehre ja eigentlich passen sollte. Habt ihr noch Anregungen was ich überprüfen könnte?
 
to top
#75
Wenn die Düse und das Heatbed heiß waren beim leveln, dann ist die Vorgehensweise richtig.
Leider ist Glas nicht die erste Wahl für das Druckbett. Da müssen nur kleinste Rückstände drauf sein und du hast verloren.
Wenn du 2 Umdrehungen hochschrauben mußt, dann ist dass 1 mm. Also deutlich zu viel.
Um die Haftung zu verbessern kannst du mal ein bischen mit der Betttemperatur spielen.
Alternativ kannst du bevor du dich letztendlich für Pertinax entscheidest mal Bluetape oder die Weißleimmethode versuchen.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Optimierung Anycubic i3 Mega PETG BAE_Scott 219 6.603 Vor 7 Stunden
Last Post: BAE_Scott
  CR10S mit E3D V6 0.6mm Nozzle - PETG DESCENT 1 100 22.06.2019, 12:58
Last Post: c1olli
  Alfawise U30 PETG Fahrplan erdna1281 32 837 14.05.2019, 14:52
Last Post: erdna1281
  Tronxy X5S PETG einstellen Vect 24 753 08.03.2019, 22:52
Last Post: Vect
  Beurteilung und Optimierung PETG Druck cahoon 2 201 22.02.2019, 15:36
Last Post: AlWA



Browsing: 2 Gast/Gäste