Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tyrox' Drucker-Einstellung
#1
Guten Tag liebe Foren-Gemeinde,

mit eurer Hilfe würde ich gerne meinen Drucker einstellen.
Mein neues Filament (schwarz auf Rolle und blau Masterspool-Refill von procatec) sind heute angekommen.

Meinen Extruder habe ich bereits kalibriert gehabt. Deswegen hab ich mich direkt ans Filament-Durchmesser Messen gemacht und war hier doch sehr erstaunt. Entweder ich bediene meinen Messschieber falsch oder das Filament weicht extrem von seinem Toleranzbereich ab. Ich hatte zwischen 1.64 und 1.83 so ziemlich jeden Wert mit einer Häufung bei 1.68. Im Durchschnitt komme ich auf 1.70, was ich jetzt auch in Cura eingetragen habe.

Dann hab ich mich an den Heattower im Vasenmodus gemacht, Bilder siehe unten. Der Hersteller schreibt "210-230°", also habe ich den ersten Tower von 235 - 190 gedruckt und konnte beim besten Willen keinerlei Unterschiede erkennen. Also nochmal einen gedruckt von 210 - 165. Bis 175 ging alles ohne erkennbaren Unterschied, danach dann schlagartig keine Haftung mehr bei 170 (da hab ich dann auch abgebrochen).

Welche Temperatur würdet ihr zum Weitermachen für die Würfel empfehlen? Ich könnte mir vorstellen "So kühl wie möglich, so heiß wie nötig", damit Überhänge besser klappen, stimmt das so?

Außerdem möchte Cura bei einer Layerhöhe von z.B. 0.2 das erste Layer immer mit 0.3 drucken. Ich hab das bisher immer auf 0.2 geändert, soll ich das für die Würfel auch gleich der "normalen" Layerhöhe einstellen?


Der erste Tower von 235-190:
[Bild: https://i.imgur.com/2AZ5sEb.jpg]

Gleicher Tower, zweites Bild:
[Bild: https://i.imgur.com/3crifLn.jpg]

Der zweite Tower von 210-175:
[Bild: https://i.imgur.com/FPn3TRv.jpg]
 
to top
#2
Hast du mal den "Fingernageltest" gemacht? Wichtig ist eine brauchbare Verbindung der Layer. Dann hast du recht mit so kalt wie möglich....
0,2mm für ersten Layer ist ok
Gib bitte auch mal die anderen Einstellungen bekannt. Den Einstellthread hast du ja anscheinend schon gefunden :-)
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
 
to top
#3
(03.01.2019, 11:51)rebsam schrieb: Hast du mal den "Fingernageltest" gemacht? Wichtig ist eine brauchbare Verbindung der Layer.
Ja, hatte ich. Bei 175 ist noch immer alles so fest, dass ich nichts auseinander bekomme. Aber dann mache ich mal mit 180 weiter. 5° Abstand bis zum "Totalversagen" fühlen sich etwas sehr eng an.

Die restlichen Angaben:
Drucker: Anycubic i3 Mega
Filament: procatec PLA blau
Düse: 0.4mm

Meine Einstellugen sonst sind alle Cura-Standard, hier im Einzelnen:
LW/Flow/Layerhöhe: gebe ich dann bei den Würfel einzeln mit an, aber so wie gefordert
Temperatur: 180°
Speed: alles auf 60mm/s, bis auf Initial Layer und Top/Bottom, die sind bei 30mm/s
Retract: 6mm bei 40mm/s

Die ersten 2 Würfel drucke ich jetzt und ergänze sie nachher.
 
to top
#4
procatec PLA bei 180°C? Das erstaunt mich . Aber gut. mach mal.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
 
to top
#5
So, hier sind die ersten beiden Würfel. Jeweils mit 180° und 0.1 Layerhöhe gedruckt.

LW 0.48:
[Bild: https://i.imgur.com/Lziikwa.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/oBWbU3a.jpg]

LW 0.40:
[Bild: https://i.imgur.com/tqYmYmt.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/lHNcTXD.jpg]

Das Muster, das sich auf der Seite abzeichnet dürfte vom Infill kommen. Hab das mit "Gyroid" und 20% gedruckt.
 
to top
#6
schon recht ordentlich. Endlich mal wieder ein Filament, bei dem man auch was sieht. Dir Qualität der Bilder trägt da natürlich auch dazu bei´.
Dann lass uns mal die Druckbreite in 0,02er Schritten reduzieren.
Da schauen wir dann mal ob auf Z tatsächlich noch irgendein Wobbel drin ist, oder ob das nur so auf den Fotos erscheint.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
 
to top
#7
So, heute wollte ich mal mit den nächsten Abstufungen weiter machen, aber schon bei 0.38 bin ich in massive Probleme gerannt.

Kurz nach dem Start hatte sich der Druck komplett vom Bett gelöst und war offensichtlich nicht mehr zu gebrauchen. Komisch, dachte ich mir, sowas hatte ich noch nie. Normalerweise bekomme ich die Drucke nach Fertigstellung für ein paar Minuten nicht vom Bett, solange es noch abkühlt. Nun, das Ganze nochmal angeworfen. Einige Layer später wieder das selbe Problem.
Daraufhin hab ich erstmal das Bett Leveling überpfrüft. Ich hatte das bisher mit einem Kassenzettel gemacht, hab jetzt aber mal die Methode versucht, Z auf 0.1 zu fahren und dann normales Papier zu nehmen. Hab das Bett also ein bisschen näher an die Düse gebracht. Mein Bett hängt in der Mitte leider etwas durch, das scheint nicht 100% eben zu sein, vermutlich auch nicht die beste Ausgangslage. Bisher ging aber wie gesagt noch alles ohne Probleme, auch schmale Drucke, die im Verhältnis relativ hoch waren.

Der dritte Druck lief dann durch, allerdings ist das Ergebnis absolut nicht zufriedenstellend.

Hier sind ein paar Bilder von während des Drucks:
[Bild: https://i.imgur.com/tqlTd5Y.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/YJg6FEc.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/v0aevPr.jpg]

Dass es bei PLA und 60° Bett-Temperatur derart starkes Warping geben kann, war mir persönlich neu.
 
to top
#8
Näher hin, der erste Layer muss gut aufgedrückt sein ohne zu schmieren.

Gemessene Z-Höhe des Würfels ist (dickste Stelle ohne Knubbel)?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#9
(06.01.2019, 20:29)paradroid schrieb: SINNFREIES VOLLQUOTE ...

Gibt es denn eine Lösung für ein unebenes Bett, das in der Mitte tiefer liegt? Oder besorge ich mir lieber direkt ein neues als Ersatzteil?

Der letzte (gewarpte) Würfel ist 10.14mm hoch
 
to top
#10
Ich habe damals zwei Blatt Papier unter das Glas gelegt. Nicht die schönste Lösung, hat aber funktioniert.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Question Hilfe bei der Einstellung PrintingPat 7 100 12.04.2019, 11:23
Last Post: c1olli
  Hilfe Einstellung Ender 3 Dennis 8 170 15.03.2019, 01:37
Last Post: rebsam
  Nochmals Ender 3 Pro Einstellung rassiracer 19 440 10.03.2019, 19:18
Last Post: c1olli
  Einstellung meines Selbstbaudruckers EIT 7 267 13.02.2019, 22:29
Last Post: EIT
  Geeetech E180 / Einstellung für Druck Brotmaschine 11 409 20.11.2018, 17:44
Last Post: c1olli



Browsing: 1 Gast/Gäste