Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Cura 3.6.0
#11
Ich versuche auch gerade zu verstehen ab wann Cura welchen fixen Wert zu nehmen scheint.
Ich glaube das passiert irgendwie beim Anlegen eines neuen Druckers. Wenn du da dann 1,75mm oder eben 2,85mm anlegst als kompatiblen FD, dann rechnet das Programm vermutlich mit dafür fix vorgegebenen Werten.

Habe gerade noch ein wenig weiter getestet....
Bei Maschinensettings von 2,85mm akzeptiert Cura einen im Materialprofil eingestellten FD von MINIMAL 2,50mm und MAXIMAL von 3,30mm.
Alle Materialprofile die höher bzw niedriger liegen werden dann automatisch ausgeblendet.

Bei Maschinensettings von 1,75mm akzeptiert Cura einen im Materialprofil eingestellten FD von MINIMAL 1,50mm und MAXIMAL von 2,49mm.
Auch hier werden alle Materialprofile die mit einem höheren oder niedrigerem FD angegeben werden automatisch ausgeblendet.
Wer auch immer meint, er bekommt durch seinen 1,75mm Extruder noch Filament von 2,49mm Durchmesser.... Rolleyes Dodgy Da würde sich mein Bowden jedenfalls schon fühlen wie ein Wurstdarm der gerade versucht wird zu befüllen....geschweige denn kommt das Zeug spätestens am Heatbreak mit seinem Innendurchmesser von 2mm zum stehen.

Dann hab ich getestet was passiert, wenn ich ein Maschinenprofil von 2,85mm ändere.
Und nun schließt sich langsam der Kreis.
Senke ich im Maschinenprofil den FD von 2,85mm auf 2,50mm so werden mir plötzlich alle Materialprofile angezeigt die einen FD zwischen 1,50mm und 2,49mm aufweisen.
Quertest -> Erhöhe ich im Maschinenprofil den FD eines ursprünglich 1,75mm Profils auf 2,51mm so werden mir dann nur noch alle Materialprofile mit einem FD zwischen 2,50mm und 3,30mm angezeigt.

Also kann man wohl wirklich davon ausgehen, dass Cura ohne dieses Plugin stumpf einen fixen Wert hernimmt und für die Extrusion berücksichtigt. schlussfolgernd ist der ohne Plugin einstellbare FD also einfach nur dazu da MECHANISCHE Kompatibilität von Drucker und Filament anzuzeigen?


Mein Fazit ist jedenfalls, dass ich das ganze noch immer ziemlich traurig finde und dadurch nicht unbedingt wärmer mit Cura werde....
 
to top
#12
Nicht umsonst hab ich mich in Slic3r eingearbeitet. Was schade ist, das die das schon hatten und das ganze immer weiter verschlimmbessern.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#13
Wird offenbar schon seit 3.5BETA über das Plugin gelöst. Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Offenbar, weil ich keine Probleme hatte.

https://github.com/Ultimaker/Cura/issues/4395

Den Slicer wechsel ich trotzdem nicht... :-P

Gruß
Andre
 
to top
#14
Danke für den Einsatz und die ganzen Tests. Wollte mich grade mit Cura mehr auseinader setzen wegen der anderen Bling-Blings, aber wenn man da nicht genau weiß was überhaupt passiert und eigentlich selbstverständliche Dinge nicht funktionieren und auch nicht gefixt werden. Hmm. Cry
Dann doch wieder: Weniger ist mehr
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
 
to top
#15
Habt ihr mal den Durchmesser in den Materialeinstellungen geändert und danach Cura neu gestartet?
Bei mir braucht es das um das Profil neu zu laden. Ein Wechsel auf ein anderes Material und wieder zurück bringt auch nichts.

Das Plugin hab ich nicht installiert.

Bin aber auch nur durch die Vorarbeit von th33xitus darauf gekommen, weil ich Cura schlicht nicht verwende und er mein Interesse geweckt hat. Tongue

Edit: Ich muss noch irgendetwas anderes gemacht haben. Jetzt klappt es auch nicht mehr..
Edit2: Ich musste das Profil abkoppeln. Ich hatte das generische PLA dupliziert. Nach einem Neustart hat er dann immer die 1,75 im Profil übernommen.
   
Grüße Felix

USB-Mikroskop Guide
 
to top
#16
Ich habe mir gerade Cura 4.0 Beta runtergeladen - mal schauen wie das so ist Wink
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#17
(05.01.2019, 18:11)lixxbox schrieb: Habt ihr mal den Durchmesser in den Materialeinstellungen geändert und danach Cura neu gestartet?
Bei mir braucht es das um das Profil neu zu laden. Ein Wechsel auf ein anderes Material und wieder zurück bringt auch nichts.
Ich hab genau darauf nun mal aufgebaut und es deckt sich mit meinen Ergebnissen

Ich hab dann jedenfalls scheinbar nun einen Arbeitsablauf herausarbeiten können wie man OHNE Plugin eine wirksame Extrusionsveränderung erreicht indem man in einem Materialprofil den FD anpasst.
Ich muss aber ganz ehrlich gestehen... das ist der allerletzte Bullsh*t und ich kann mir fast kaum vorstellen, dass das wirklich so gewollt ist.
Für mich sieht das fast schon so aus, als sei es ein Bug bzw viel mehr eben eine Fehlfunktion.
Gerne darf das jemand der viel Langeweile hat mal nachprüfen ob das bei ihm auch so gemacht werden muss, oder ob das bei mir jetzt irgendwie eine Ausnahmeerscheinung ist.

Folgende Schritte sind jedenfalls notwendig um den FD des aktiven Materialprofils (MP) zu ändern:
- MP muss INAKTIV werden -> anderes MP aktiviere
- Cura neustarten
- FD vom zuvor aktivem (und nun inaktivem) Profil anpassen -> Mit ENTER bestätigen (zwingend erforderlich!)
- Cura neustarten
- MP kann nun genutzt werden

Spezialfall:
Das Materialprofil darf NICHT zuvor in einer Session benutzt worden sein, es darf mit dem MP also nichts zuvor gesliced worden sein. Ist dies passiert, müsst ihr Cura ebenfalls neu starten. Der Bauraum MUSS leer sein und das MP darf zuvor NICHT verwendet worden sein.

Wenn man das ganze dann so umständlich macht wie da oben beschrieben, dann bekommt man in der Tat wirklich "nur" durch ändern des FD im Materialprofil eine wirklich WIRKSAME Änderung der Extrusion:
   

Links mit einem FD=1,75 im Materialprofil und rechts mit einem FD=1,85 im Materialprofil.
Es handelte sich dabei um ein und dasselbe Profil dessen FD ich mit der oben genannten Methode geändert habe.


Ich gebe allerdings auch keinerlei Gewähr auf das ganze und ob das alles so 100% richtig ist garantiere ich euch ganz bestimmt auch nicht.
Es war so viel Trial und Error nötig um da irgendwie überhaupt einen funktionierenden Ablauf herauszufinden, dass ich auf gar keinen Fall darauf wetten würde das es damit nun definitiv immer und zuverlässig funktioniert. Dafür ist mir dieses Stück Software inzwischen doch zu unberechenbar...

Wer Bock hat, kann das ja mal auf Github zum Bugfixen melden bzw die Entwickler einfach darüber informieren. Ich hab jedenfalls ehrlich gesagt keine Lust das ganze jetzt auch noch in eine verständliche englische Form zu bringen.

 
Materialprofile werden im Endeffekt in XML-Dateien abgelegt und dann von Cura noch mit einer "Spezialendung" ala "fdm_material" versehen.
Das Materialprofil heißt dann also nicht generic_pla.xml sondern generic_pla.xml.fdm_material. Inhaltlich aber komplett so aufgebaut wie eine gewöhnliche XML-Datei. 

Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, dass der Grund für diese Miesere das Dateisystem ist welches Cura nutzt bzw dessen Handhabung. Um das aber korrekt einschätzen zu können fehlt mir das Wissen eines Softwareentwicklers, darum nur eine Einschätzung aus der Sicht eines Laien.
Vielleicht hat Cura einfach Probleme on-the-fly diese Datein zu bearbeiten wenn sie gerade von der Software verwendet werden und auf diese zugegriffen wird. Das könnte erklären warum ich das Materialprofil welches ich ändern möchte erst inaktiv schalten und dann zusätzlich Cura noch neustarten muss. Ich beende damit dann wohl jegliche Zugriffe der Software auf das Profil. Der Neustart nach der Anpassung wird dann wohl notwendig sein um eben die vorgenommene Änderung dauerhaft ins Profil zu schreiben und die Änderung somit zu übernehmen. Erst dann kann ja nach meinen Erfahrungen nun das Materialprofil mit seinen nun angepassten Werten wieder verwendet werden. 

Genau so würde ich auf den Spezialfall beschreiben. Das Materialprofil wurde zuvor genutzt, ein Objekt wurde gesliced. Durch den Neustart hebe ich nun jeglichen Zugriff auf das Materialprofil auf und kann es dann erst bearbeiten.

Irgendwie wirklich bemerkenswert traurig.... aber wie gesagt...Einschätzung eines Laien was das angeht. Allerdings sieht man ja anhand von anderen Slicern das es auch besser geht.
Das Profil-Management ist damit leider einfach nur abgrundtief schlecht.


Mein Rat also:
Benutzt einfach das Plugin  Big Grin Rolleyes Rolleyes
 
to top
#18
Habs auch gemerkt, hab mir irgendwie die settings verschossen die ich lange nutze und nen komplett reset gemacht.
Seit dem hat er mir nur noch grütze ausm drucker ausgespuckt als hätte er nie von 2.85mm auf 1.75mm gewechselt.

Nach langem testen einfach mal beim plugin den FD eingetragen und er druckte wieder wie gewohnt.

Bin ja echt Cura fan, aber die sollten echt mal drauf achten dass die nicht da immer wieder mal Fundamentale Funktionen verhauen.
Nächste graus mit dem schrecklichen UI in 4.0 kommt ja auch noch auf uns zu, völlig am Nutzungsverhalten vorbei Designed.
 
to top
#19
Hallo zusammen!

Wo finde ich denn dieses Plugin bzw. wie genau heißt das?
Hätte vielleicht jemand einen Link zur Hand?

Danke!
 
to top
#20
Es gibt keinen Link.

Cura öffnen, dann Marketplace, dann nach "Printer Settings" suchen.
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste