Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Newbie mit Ender 3 Pro
#1
Hi,

mein Ender 3 Pro ist nun seit ein paar Tagen da und nun habe ich doch noch ein paar Fragen. Ich lese hier schon fleißig mit, gucke Youtube Videos (als Laie für mich jedoch nicht immer zu erkennen ob derjenige nicht doch Quatsch erzählt) und habe auch schon die Sufu bemüht.

Ich würde den Ender gerne in ein Gehäuse stellen, primär um den Geräuschpegel im Wohnzimmer etwas zu reduzieren und den Drucker und das Filament etwas vor Feuchtigkeit zu schützen (kleine Wohnung, der Wäscheständer steht leider neben dem Drucker Sad ) Da ich erstmal mit PLA anfangen werde/will/sollte ist ein geschlossenes Gehäuse ja eher suboptimal. Kann es reichen wenn ich einfach zB die Rückwand weg lasse? Vlt. hat jmd damit ja schon Erfahrungen gemacht und kann direkt sagen ob es Quatsch ist oder es einen Versuch wert ist.

Gibt es Teile die man bei günstigen Chinadruckern zeitnah ersetzen sollte? Hotend, Düse, Bowden,... Oder reichen die erst mal für den Anfang? Wenn ich die Sachen zeitnah ersetzen sollte, würde ich das wohl eher direkt machen und dann mit dem neuen Setup bei euch Hilfe für die Einstellungen suchen.

Habe den Drucker bereits aufgebaut und die ersten Drucke hinter mir. Allerdings habe ich mir als erstes Filament von Janbex bestellt und zu spät mitbekommen das es wohl nicht so das Wahre ist. Deswegen habe ich mir noch M4P PLA bestellt um damit dann den Einstell Fahrplan zu machen. Bis das da ist würde ich den Drucker noch mal auseinander nehmen und neu zusammenbauen. In den letzten Tagen sind mir doch ein paar Sachen aufgefallen die mir beim ersten Aufbau noch nicht so bewusst waren Shy Besonders mit der X-Achse bin ich noch nicht so glücklich, bzw. bekomme ich die noch nicht richtig eingestellt. Hoffe das dann zumindest die Hardware einigermaßen passt und es dann mit den Einstellungen im Slicer klappt.

Macht es Sinn sich einen Support für die Z-Achse (Gewindespindel) am oberen Ende (mit einem Lager) zu drucken? Bin da etwas skeptisch und würde wohl eher die Z-Achse unten mit einem Abstandshalter ausrichten. Meine das irgendwo gelesen zu haben, finde das aber nicht mehr Sad


Also noch mal kurz mein Fahrplan, Text ist doch etwas viel geworden Shy

- Drucker demontieren und noch einmal ordentlich zusammenbauen (sollte ich bereits zu Anfang Teile tauschen, halt sobald diese da sind)
- Extruder ein weiteres mal kalibrieren/ kontrollieren
- Retract mit Bowdenspiel einstellen (muss gestehen mir ist noch nicht so ganz klar was/ wie ich das machen soll. Den Link habe ich gefunden, aber kann es noch nicht so ganz nachvollziehen. Werde mich damit noch mal beschäftigen)
- Cura neu installieren bzw. auf Werkseinstellungen zurücksetzen (habe bereits bissl damit rumgespielt)

- sobald das Filament da ist und ich mit dem Zusammenbau zufrieden bin endlich mit dem Einstell Fahrplan beginnen Smile


Hoffe das passt alles so und ihr könnt mir bei der einen oder anderen Frage weiterhelfen oder habt noch ein paar Tipps Smile

Gruß

Chippo
 
to top
#2
Das was Du vor hast ist eine gute Idee, denn die Drucker sind meist einfach nur zusammengeschustert. Alles auf Winkligkeit zu kontrollieren ist Sinnvoll, ebenso alles smooth einzustellen. Bitte kein Gegenlager für die Z-Spindel installieren, das geht nach hinten los.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#3
Bezüglich der Youtube Videos: Wenn Zweifel bestehen, Video hier verlinken (einfach Link in den Text pasten, den Rest macht die Forensoftware) und wir können alle drüber schauen und das diskutieren.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#4
Alles klar, vielen Dank Smile Mit dem Gegenlager für die Spindel ist gut zu wissen, dann brauche ich mich damit zumindest schon nicht mehr beschäftigen.

Die Frage nach den Upgrades kam ja gerade auch in einem anderen Thread auf, werde mich dann da noch dran hängen Wink
 
to top
#5
Söö,

habe es endlich geschafft den Drucker noch mal komplett zu demontieren und noch mal gewissenhaft neu aufzubauen. Waren doch ein paar Sachen die mir beim ersten Aufbau nicht so bewusst waren.
Jetzt freue ich mich schon endlich loszulegen und mit eurer Hilfe noch deutlich mehr aus meinem Drucker zu holen Smile

Dieses Video auf Youtube hat mir dabei sehr geholfen, vlt hilft es dem einen oder anderen auch

https://www.youtube.com/watch?v=me8Qrwh907Q&t=199s

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit in einem Thread zu dem ersten ungelesenen Post zu springen? Habe bislang nur gefunden zum letzten Post zu springen.

€: kann man das Video sehen? Mir wird es nur beim editieren angezeigt, wenn ich normal im Thread bin nicht Undecided
 
to top
#6
Klick auf das kleine Dreieck neben dem Threadtitel
 
to top
#7
Bevor es in meinem Einstellthread weiter geht, habe ich noch ein paar Fragen. Denke die passen dort nicht unbedingt rein.

Da der Feeder vom Stock Ender 3 ja nicht so dolle ist, habe ich mir einen Aero von Trianglelabs bestellt, hoffe das er nächste Woche ankommt. Habe mal die Feder des Feeders mit einer etwas längeren ersetzt, aber hat leider nicht viel geholfen. Habe ein kleineres Teil für eine Einhausung gedruckt, bei der es auf die Optik nicht so ankommt. Dort konnte ich wieder Lücken in den seitlichen Schichten sehen.
Würde jetzt auch noch mal das Hotend demontieren und dort alles noch einmal kontrollieren. Im Zuge dessen würde ich wohl auch direkt das Hotend etwas upgraden, bevor ich da wieder von vorne anfangen muss. Bin mir aber etwas unsicher:


Ist das Stock Hotend vom Ender 3 ein CTC Hotend? Habe dazu leider nicht wirklich was gefunden. Würde dann folgende Teile bei Mapa bestellen:

CTC Heatbreak Extreme Low Friction 1,75mm
https://www.mapa-refining.de/produkte/heatbreaks-tubes/
Ist das für Bowden, also Bowden bis zur Düse? Was ist dort der Vorteil von der Beschichtung? Sofern es für Bowden bis zu der Düse ist, bringt mir diese ja eigentlich nicht viel, oder? Wenn es ein All metal Heatbreak ist, bringt mir dieses ja nichts, da ich aktuell nur PLA drucke?

bei der Düse wei0 ich es auch nicht genau ob ich
V6 Nozzle oder MK8 Nozzle Fatboy brauche, kann ja eigentlich nur nach den Bildern gehen. Würde eher zu MK8 tendieren, aber das Fatboy irritiert mich etwas.

Komplett auf ein anderes Hotend (zB E3D V6) würde ich erstmal nicht wechseln wollen. Bräuchte dafür Adapter welche aus PLA wohl nicht so sonderlich geeignet sind.

Würde auch gerne das Board mit "besseren" Treibern austauschen. Habe dort viel zu dem MKS Gen I mit TMC 2208 Stepper Treibern gefunden. Gibt es dort (ähnlich wie bei dem Feeder) Clone die man meiden sollte, bzw welche die man kaufen kann? Die Preise gehen ja von 15 bis 50 €, sehe dort aber keinen wirklichen Unterschied.
TMC 2208 dann für alle Motoren? Habe teilweise gelesen das empfohlen wird für Extruder und Z-Achse andere zu nehmen. Hätte jetzt so gedacht, dass ich diese für die x- und y-Achse im stealthChop2 (leise) und für z- und Extruder in spreadCycle (höherer Drehmoment) laufen lassen würde. Macht das Sinn oder empfehlt ihr was komplett anderes?
Da die Lieferzeit (aus China) aktuell wohl ziemlich lang ist (ca 50 Werktage), würde ich es halt gerne auch jetzt schon bestellen.

Hoffe mal das mit dem neuen Feeder und der Düse

Ist wieder ordentlich Text geworden Shy Trotzdem schon mal danke Smile
 
to top
#8
Alle Frage findest Du benatwortet, wenn Du ein wenig quer liest hier im Forum. Ich fage mich aber, warum die Leute, noch bevor sie drucken können, schon anfangen, sich den Kopf über völlig nutzloses Zeugs zu zerbrechen. Warum in einen Ender 3 TMC einsetzen? Damit das Gerät etwas leiser wird? Das verbaute Board mit den vorhandenen Treibern reicht völlig für aus, um Gerät vernünftig betreiben zu können. Zumindest wird eine Umrüstung keien Auswirkung auf die Druckqualität haben. Einen besseren Extruder einzusetzen mag noch Sinn machen, auch eventuell Verbesserungen am Heizbett, aber der Rest?
 
to top
#9
Das originale Hotend sauber zusammengebaut funktioniert recht gut - die größten Probleme sind liebloser Zusammenbau der Hersteller.
Nennt sich übrigens MK8 https://de.aliexpress.com/item/Creality-Ender-3-3D-Drucker-Extruder-Montiert-MK8-HotEnd-Kit-mit-0-4mm-D-se/32933026301.html

Hast Du den Titan (ca.20€) oder den Titan Aero(ca.65€) bestellt? Das ist ein großer Unterschied.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#10
Habe schon versucht mich selbst zu informieren, aber nicht wirklich etwas gefunden, bzw war mir unsicher. Deswegen die Nachfrage.

Warum ich mir jetzt schon den Kopf zerbreche? Das Problem mit dem Feeder ist im Einstellthread aufgetaucht, denke wenn die Hardware das nicht hergibt, bzw. Probleme macht, sollte man zuerst diese lösen. Bringt ja nichts im Slicer oder der Firmware irgendetwas anzupassen um nur das Problem zu kaschieren, aber nicht die eigentliche Ursache anzugehen. Kann ja jeder machen wie er möchte.
Die Düse brauche ich mit Sicherheit nicht unbedingt, kostet aber nicht die Welt und wenn ich eh schon dabei bin das Hotend auseinander zu bauen, warum nicht?
Auch das Board reicht eigentlich, mir geht es hauptsächlich um die Lautstärke. Ich habe nicht den Luxus den Drucker in einen Keller oder Nebenraum zu stellen, mir bleibt nur Schlaf- oder kleines Wohnzimmer. Da sind es mir die +-50€ auf jeden Fall wert den deutlich leiser zu bekommen. Der Unterschied laut diversen Youtube Videos ist ja schon enorm. Lüfter werden dann wohl auch irgendwann ausgetauscht, aber da habe ich den nötigen Thread hier schon gefunden Wink
Druckbett ist irgendwann auch ein Thema, aber da ich wohl Glück mit einem relativ geraden Bett habe und mit der Magnetauflage bislang eine gute Haftung habe, habe ich dem eine eher niedrige Priorität zugeordnet. Aber auch da habe ich bereits hier im Forum genug gefunden um es mir selbst zu beantworten Wink

Aber vor allem brauche ich den Drucker eigentlich gar nicht Big Grin Ich finde das Thema 3D Druck einfach interessant und will etwas basteln, das Konzept dahinter verstehen, mich damit auseinander setzen. Natürlich soll am Ende auch etwas tolles aus dem 3D Drucker kommen, aber bei mir ist eher der Weg das Ziel. Und irgendwann dann auch einmal selbst einen 3D Drucker bauen, nur irgendwo muss ich auch mal anfangen.

Wenn ich nur schnell irgendwelche Antworten zu einem misslungenem Druck suche würde, weil ich sofort unbedingt etwas ausgedruckt haben muss, wäre mir auf irgendwelchen Facebook Seiten oder anderen Foren eher geholfen. Dies ist aber nicht der Fall Wink


€:
@c1olli: habe den für ~20 Euro bestellt, meine den hattest du mal irgendwo erwähnt?
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste