Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Newbie mit Ender 3 Pro
#21
Schon mal Danke für die Antworten Smile

Habe die Feedrate jetzt mal auf 35 hochgestellt. Dachte irgendwie das der Drucker das Filament mit der maximalen Geschwindigkeit ausgibt, wenn ich über das Display eine bestimmte Menge verfahren lasse. Für die 100 mm Filament hat er gestern über 20 Minuten gebraucht, war etwas langwierig, da ich mehrfach nachgemessen habe. Wenn das die maximale Geschwindigkeit auch für den Druck gewesen wäre (oder ist es?), dachte ich, dass dann beim Drucken viel zu wenig ankommt. Aber habe jetzt mal einen Testwürfel gedruckt, scheint zu passen Big Grin

Jetzt habe ich aber das nächste Problem Cry Da ich auch das Hotend noch einmal zerlegt habe, habe ich mir direkt eine Mapa Düse geholt. Passt auch alles soweit, allerdings scheint die von mir bestellte etwas größer zu sein. Der Heatblock und die Düse sitzen nun etwas tiefer, dadurch bläst der Bauteilkühler direkt auf den Heatblock Cry Noch mal alles kontrolliert, würden sagen passt soweit alles.

Bin schon den halben Tag nach einer neuen Luftführung am suchen, ein paar auch schon gedruckt, aber leider passt keiner. Blasen alle noch mindestens auf die Düse. Komplettumbau will ich erst später machen, dann aus ABS.

Mal sehen ob ich einen bereits vorhandenen etwas verlängern/anpassen (die Führung für in den Lüfter muss nur ein paar Millimeter länger sein) kann, oder mich doch jetzt schon an einer Eigenkreation versuche Undecided



Die Elektronik und das Netzteil will ich später unter dem Tisch auf dem der Drucker steht befestigen. Loch in den Tisch, Kabel durch und mit einer Halterung befestigen. Lüfter für die Elektronik sind schon eingeplant, evtl. mit dem originalen Lüfter.

Habe mir auch schon auf Thingiverse einen Plan gefunden den ich nachbauen möchte. Damit kann ich den Tisch bei Bedarf auch leicht wieder abnehmen, das Filament soll dann von oben eingeführt werden. Insgessmt will ich das mit drei Lacktischen machen, aber erstmal muss der Drucker vernünftig laufen Shy
 
to top
#22
Hol Dir eine Silikonsocke, kostet wenig und bringt viel.
 
to top
#23
Ich würde eine passende Gussform suchen. Hab zwar es gefunden aber die hebt net gscheid.
 
to top
#24
Silikonsocken waren bei mir schon dabei und habe ich von Anfang an drauf. Nur bringen die mir ja nicht viel, wenn der Lüfter genau da drauf bläst, bzw ist die Socke an der Stelle offen um Heizpatrone und Sensor Platz zu lassen.

Bin da noch etwas rumspielen um zumindest für den Übergang etwas zu haben, bzw um mir etwas drucken zu können.
 
to top
#25
Habe mir nun einfach mal den Bullseye aus PLA ausgedruckt, hoffe der hält erstmal. Wird dann später mit einem anderen aus PETG oder ABS ersetzt.
Habe mal ein Video gemacht, vlt reicht es euch um sagen zu können ob es so passt? Bin mir nicht so sicher ob der nicht zu hoch ist und zuviel auf die Düse pustet Undecided
Montiert habe ich ihn nach Anleitung:
- Düse "auf" dem Heizbett (= Höhe gelevelt mit Papier)
- den mitgelieferten Schraubenschlüssel (~2 mm dick) unter den Bullseye geschoben, so das beide Düsen plan darauf anliegen, und festgezogen

€: kann es sein das es nicht funktioniert hat das Video hier als Anhang hinzuzufügen? Kann es selbst bei meinem Beitrag nicht sehen.
Habe das Video verkleinert, war zunächst zu groß, dann die Datei ausgewählt, hinzugefügt, es wurde hochgeladen und dann kam keine Meldung mehr das es geklappt hat, bzw nicht.
 
to top
#26
Nein, da ist Youtube die bessere Wahl. Danach nur Link in einen Beitrag posten und es sollte gehen.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste