Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Procatec PLA: Underextrusion?
#31
Ist das jetzt wieder der Direkttitan mit PTFE Stück dazwischen mit dem Du schon Probleme hattest?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#32
Ja, ich dachte eigentlich die Probleme wären mit der drastischen Reduzierung der Extruderbeschleunigung behoben. Was für ein PTFE Stück meinst du? Einen Titan kann man mit 1,75mm nicht ohne PTFE betreiben, das Gleiche gilt für das v6lite.

Ich demontiere das Ganze nachher mal und gucke mir den Übergang PTFE->Düse nochmal genauer an.

Edit: Oha, die Gewinde im Heizblock waren ordentlich zugesetzt. Irgendwo scheint da etwas reingekommen zu sein. Ausserdem habe ich festgestellt dass das PTFE auf der Innenseite kurz vor dem Düsennahen Ende eine Ausbeulung hat, wo sich evtl geschmolzenes Filament hätte sammeln können. Ich mache jetzt erstmal ne Grundreinigung...
 
to top
#33
Dann muß ja was zwischen Heatbreak und Düse durchgegangen sein - entweder nicht anständig gekontert oder vorher ein Fremdkörper dazwischen gehabt.

Das zusammen mit dem PTFE sieht man sofort im Druckbild. Hoffentlich wird es jetzt besser.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#34
So, neues PTFE ist drin und der Rest grundgereinigt. Ich habe bei 270° gekontert (bevor ich das PTFE eingebaut habe ^^), zu niedrig wird die Kraft nicht gewesen sein, ich hab schonmal ausversehen ne Düse abgedreht...

Den gcode habe ich mit der Alpha5 von Slic3r neu erstellt, und zweimal direkt hintereinander gedruckt. Beides mit 90%, 0,35mm und 210°:
Erster Würfel:
       

Zweiter Würfel:

       

Ich glaube der Filamentdurchmesser ist zu instabil um sowas vernünftig einstellen zu können, wenn schon zwei identisch gedruckte Würfel einen größeren Unterschied haben als verschiedene LW Einstellungen...
 
to top
#35
Einschrauben und kontern der Düse MIT Inliner und eingeschobenem 2mm-Stahldraht/Bohrer/sonstwas! Ansonsten läufst Du Gefahr, dass Du dir Absätze/Grate einhandelst!
Gruß
Chris                    

Die Summe der Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
Die Bevölkerung wächst.
 
to top
#36
Oh, da muss ich wohl nochmal rann. Blöderweise finde ich bei Obi/Toom/Bauhaus keinen blanken 2mm Draht, PVC ummantelt ist bei den Temperaturen nicht zu gebrauchen. Meine 2mm Bohrer sind leider zu kurz. Ich muss mal gucken wann ich zu nem Hornbach komme...
 
to top
#37
So wie hier gezeigt geht normalerweise mit einem Standard 2mm Bohrer Neuer Drucker od. neue Düse und Aussetzer im Druck
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#38
Ich habe ein v6lite, da sind Kühlkörper und Heatbreak ein Teil. Hab aber jetzt ne Quelle für den Draht gefunden, mein Vater hat welchen rumfliegen. Ich hoffe morgen kann ich weitermachen...
 
to top
#39
Blöderweise war der Draht doch nicht richtig. Ich hab jetzt einfach mal nen Titan Heatbreak von RS-Präzision bestellt und fange von vorne an wenn mein neuer Kühlkörper da ist. Das Teflon am v6 lite ist einfach zu schwierig richtig hinzukriegen, da es exakt die richtige Länge haben muss um im Titan nicht verrutschen zu können und sich nicht zu verstauchen...
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Exclamation Druckergebnis gut ? oder Underextrusion ? Sven1994 28 894 23.11.2018, 15:36
Last Post: Sven1994
  Corexy underextrusion Lau2001 10 571 18.10.2018, 14:53
Last Post: Lau2001



Browsing: 1 Gast/Gäste