Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ender 3 Einstellwürfel Hilfe bei Konfiguration
#61
Chance zum Verbessern auf jeden Fall.
Deine Versuchsreihe zeigt, dass es dir ja schon iwie ernst ist.
Das Fazit aus der Reihe ist:
Beim der Beschleunigungsphase in X scheint der Drucker Schritte zu verlieren. Eventuell kannst du die Beschleunigung für X mal halbieren und checken ob es besser wird.
In Z-Richtung erreichen wir das dann durch genaueres Leveln und und exakte Einstellung des ersten Layers.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
Und hier der Link zur  USERMAP      
 
to top
#62
Hallo rebsam Danke das du mir weiterhilfst ! Meinst du diesen Wert den ich per Foto anfüge ? Weil ich keinen Beschleunigungssensors für x gefunden habe ?

    ich meine den Wert Beschleunigung Druck den habe ich in diesem Fall von 500 auf 250mm/s verändert, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege !
 
to top
#63
genau diesen Wert habe ich gemeint.
Wenn das nichts hilft, musst du zuerst noch mal an die Mechanik. Dann hakt da irgendwas.
Wenn es hilft, kann man mit diesem Wert zwar drucken aber der Drucker kann eigentlich mehr.
Dann muss man mal die Mechanik und evtl auch den Motorstrom checken.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
Und hier der Link zur  USERMAP      
 
to top
#64
Ok dann werde ich mal die Testdrucke durchführen und schreibe diese dann wieder auf.
 
to top
#65
So ich habe dann mal eine neue Testreihe gedruckt mit den Werten EW33 und einem Flow von 83 Temp Nozzle ist 195 und Bett 60 erster Layer 70.

Werte alt (vor herabsetzen des Beschleunigungswertes von 500)

Quader x50 y50 z50 soll,                                                         x49,96 y50,1 z4,7 ist,                                 x99,92% y100,20% z94%
Würfel x20 y20 z20 soll,                                                          x19,88 y20,02 z19,88 ist,                           x99,40% y100,10% z99,4%
Kalibrierteil x100 y100 z50 soll,                                                x99,91 y100,6 z49,85 ist,                            x99,91% y100,06% z99,70%

Werte Neu (nach herabsetzen des Beschleunigungswertes auf 250)

Quader x50 y50 z50 soll,                                                         x49,98 y50,0 z4,75 ist,                                 x99,96% y100,0% z95%
Würfel x20 y20 z20 soll,                                                          x19,99 y20,02 z19,85 ist,                           x99,95% y100,10% z99,25%
Kalibrierteil x100 y100 z50 soll,                                                x99,82 y199,93 z49,86 ist,                            x99,82% y99,93% z99,72%

Teilweise wurden die Werte besser teilweise jedoch auch schlechter.
Des Weiteren habe ich mal den ersten layer auf dem Druckbett gemessen falls es sinn Macht ich habe gemessen das er 0,05mm hoch ist im Drucker wird jedoch 0,1mm angezeigt !
Vllt könnte sich jemand dazu äußern wie ich weiter verfahren muss um etwas zu verbessern !

schönen Abend noch
 
to top
#66
sehr schön, oder auch nicht. Ich behaupte mal die Werte in x und y sind innerhalb akzeptabler Parameter. Hier denke ich, dass durchaus Messungenauigkeiten das Ergebnis beeinflussen.
Da aber eine Beschleunigung von 250mm/s² schon recht wenig ist, muss hier noch an der Mechanik geschaut werden. Dies betrifft die Leichtgängigkeit der Achsen sowie die Riemenspannung.
Narürlich kann man sich auch mit dem Ist-Zustand zufrieden geben. Wobei der Drucker mindestens mit dem 10-fachen Wert klar kommen müßte.
In Z-Richtung liegt es an der Geradheit des Bettes und des Bettlevelings. Hierzu gibt es einige Themen hier im Forum, wie man da vorgehen kann.
Mit was hast du die 0,05mm des ersten Layers gemessen?
Bei PLA ist es richtig den ersten Layer aufs Bett zu streichen und nicht drauf fallen zu lassen.
Eine Möglichkeit ist: den ersten Layer mit 0,2mm Höhe und einem Übermaß an Material (Flow 120 oder wie es dann paßt) zu drucken. Aber das ist eine Einstellung, die du ausprobieren mußt.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
Und hier der Link zur  USERMAP      
 
to top
#67
Ok mit den x und y werten bin ich erstmal zufrieden dass kann ich dann in Ruhe alles mal nachkontrollieren ! Die 0,05 mm des ersten layers habe ich mit meiner Schublehre an 10 verschiedenen stellen auf dem Druckbett gemessen wobei er bei diesem Werte laut Drucker 0,1mm anzeigt ! Der erste Layer war durchweg 0,05mm soweit Man das so genau messen kann ! Beim Z hätte ich evtl daran gedacht das die Spindel etwas locker ist, dies ist jedoch nicht der Fall ! Zum bettleveling werde ich mich erstmal belesen gibt es dazu vllt einen besonderen Thread der auf mich zutreffen könnte ?

Danke schonmal und einen schönen Tag!
 
to top
#68
Du bist ziemlich sparsam mit Informationen aufnehmen, richtig? Wie ich oben schon mal geschrieben habe, würdest Du mehr "schmökern" und querlesen, wären Fragen nur noch im Detail zu stellen und zu beantworten und nicht generell die Basics.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#69
Eigentlich nicht es war ja auch nur eine Frage ob es vllt einen Thread gibt den ich bevorzugen sollte da ihr ja auch immer sagt schaut in den einstellfahrplan ! Ich verstehe auch nicht weshalb ich deswegen immer hingestellt wie wenn ich mich nicht reinlese aber manchmal sind es einfach auch zu viele Informationen auf einmal wenn man sich einige Threads durchliest und stellt lieber mal eine Frage ehe man es falsch macht oder auffasst ! Und wenn es nervt dann antworte nicht auf meine Fragen! Wenn ich keine Antwort darauf bekomme dann lese ich schon noch den einen oder anderen Thread mehr ! Außerdem habe ich bereits des Öfteren geschrieben das ich niemanden nerven möchte !
 
to top
#70
(13.02.2019, 11:58)rassiracer schrieb: ...

Damit ist gemeint du sollst einfach mal ein wenig selber nachschauen. guck dir andere threads an von leuten mit anderen oder sogar gleichen problemen . eventl findest du dort paralellen zu deinem problem und kannst diese mit experimentieren und eigeninitiative selber lösen.
Es bringt nichts wenn dir hier jemand die ultimative lösung für deinen würfel auftischt weil die probleme bei einem anderen modell/drucker/material wieder in anderer form auftreten...deshalb am besten selber ein wenig experimentieren und den drucker und die programme die du nutzt kennenlernen...
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Beurteilung und hilfe Ender 3 Einstellen Laetschi 90 2.733 13.02.2019, 11:19
Last Post: paradroid
  Hilfe bei Kalibration vom Ender 3 Chippo 33 688 01.02.2019, 15:23
Last Post: paradroid



Browsing: 1 Gast/Gäste