Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anycubic 4Max
#71
Wie Du siehst kriegt man mit falschen EW/LW/Temp Settings immer noch bei Figuren etwas halbwegs anständiges raus.

Alle verblieben Fehler kommen in der Hauptsache nur davon.

Auch ist die Figur recht simpel, hättest Du verstärkt Retract drin, sähe das auch wieder anders aus. Aber ja, der hohe EW "schützt" ein wenig davor, da Übermaterial in vorhandene Lücken geschoben werden kann.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#72
Ja, das die Einstellungen dafür nicht perfekt waren, war mir bewusst. Wie gesagt es war für den Jung und ich wollte einfach mal sehen was rauskommt.

Hattest du die Würfel gesehen, habe ich gerade noch nachgeschoben???
 
to top
#73
Ja, aber die nützen wenig, da Du ja noch ein Ei statt einen Kreis druckst. Bei einteiligen Figuren ist das fast vernachlässigbar, für alles andere aber tödlich.

Auch wirkt er zu kalt gedruckt, aber mein letzter und einziger Kontakt mit Pantona Filament war 2017 und es war zu teures aber ansonsten billiges Chinamaterial (deswegen auch nicht mehr gekauft). Somit kann das auch nur so wirken.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#74
Also gehe ich richtig in der Annahme das ich mir mal eine Rolle M4P Filament zulegen sollte um Aussagekräftigere Würfel zu erstellen?
 
to top
#75
So, habe mir jetzt die Zeit genommen und die Kiste nochmal zerlegt und zusammengebaut. Alles gesäubert usw.

Ich denke das Ei ist weg. Habe auch beim neuen Motor auf Y einen leichten Schlag gehabt. Den konnte ich aber mit biegen korrigeren.
Läuft jetzt wie es soll. Habe dann nochmal die ersten beiden Würfel gedruckt. Vielleicht kommen wir ja jetzt weiter......ich hoffe es Smile

Filament und Einstellungen unveränder:

0,48mm
[Bild: https://i.imgur.com/xbgoxqs.jpg][Bild: https://i.imgur.com/IPesVd9.jpg]

0,4mm
[Bild: https://i.imgur.com/BH5FDvL.jpg][Bild: https://i.imgur.com/BpMdjA6.jpg]

LG René
 
to top
#76
Ist es jetzt ok?
 
to top
#77
Es ist eine Basis auf die man aufbauen kann. 100% scheint es noch nicht - das sollte man später noch genauer sehen.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#78
Ok, heisst ich mache mich jetzt erstmal an die Würfel bis runter auf 0,3mm, richtig? In 0,1er Schritten oder ruhig 0,2er?
Hab hier verschiedene Vorgehensweisen gesehen.
 
to top
#79
In der Summe ist das wieder eine Abkürzung und da stehe ich ja nicht so drauf solange man den Prozess nicht verstanden hat.

Aber da Du ja informiert bist, kannst Du das handhaben wie es für Dich am einfachsten oder effizientesten scheint. Man kann, sobald die Topflächen und die Perimeter (definitiv) geschlossen sind, allerdings abbrechen.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#80
Dann mache ich die 0,1er. Hab‘s ja nicht eilig. Danke
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste