Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Testwürfel
#1
Hallo Zusammen,

ich dachte gestern, da mir langweilig war, ich drucke mal die Testreihen aus dem Einstellungsthread und schaue, was ich verbessern kann.
Nach gefühlt dreiundzwölfzig Würfeln mit Rhinoprint PLA und einer Temperatur von 200°C bin ich mit meinem Latein aber ziemlich am Ende...

Dann habe ich genauer gelesen und folgende Info gefunden: - Alle zusätzlichen Helferlein ausschalten auch linear Advance
Welche sind das in Cura und/oder wie schalte ich die aus?

Bei mir sehen die Würfel alle ziemlich gleich aus, egal ob ich bei
- LW / EW = 0,48
- Flow/ EM = 90% / 0,9

oder
- LW / EW = 0,30
- Flow/ EM = 70% / 0,7

drucke... Und das kann ja kaum sein, oder?
Also, das gedruckte Objekt mit 0,3 und 70% ist vom Farbton her heller als das erste und die Oberfläche ist ganz leicht löchrig am Rand, aber das ist alles...

Gibt's da irgendwo ein Feature im Cura, was sich den Druck schönrechnet?

Bilder kann ich erst heute Abend reinstellen, wenn notwendig, bin unterwegs...
Gruss,
Mirko

Egal, wie schnell du dir die Skier anziehst.
Ed hat schon Sheeran.
 
to top
#2
Dann wird es auch erst antworten geben wenn die (hoffentlich guten) Bilder da sind. Die Änderungen sind im Detail und teils nur auf Bilder ersichtlich (Lupe mit Licht hilft). Das was Du mit dem Auge noch siehst ist zu grob und wird, je mehr Du weisst worauf man schaut, immer feiner. Ab einem gewissen Level geht es aber nicht mehr ohne visuelle Hilfsmittel.

Erst wenn wir (also auch Du) im Detail verstehen wohin die Reise geht, ist die Richtung bestimmbar. Wir reden hier von Veränderungen im Hundertelbereich. Das ist der Level den Du Dir antrainieren musst. Das machen wir mit Dir.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#3
Danke für die Antwort.
Ja, kein Ding, ich liefere die Bilder nach...
Ich dachte nur, jemand sagt mir auf Anhieb, da gibt's 'nen Schalter für Cura, der, egal was du einstellst, was Besseres draus macht und ich hätte ihn nicht gefunden :-)
Gruss,
Mirko

Egal, wie schnell du dir die Skier anziehst.
Ed hat schon Sheeran.
 
to top
#4
Ich verstehe diese Denke, das geht aber schwer bis gar nicht.

Wir sind keins der Foren oder FB Gruppen die anhand von interpretativen Informationen (also quasi ohne Informationen) schätzen - es reicht schon wenn man mit präziseren Informationen abschätzen soll was jetzt der Knack ist (da gibt es selbst noch zig Möglichkeiten und somit Interpretationen die aber entweder verifizierbar oder ausschliessbar sind). Und leider ist eine Druckteilbewertung nicht per Beschreibung möglich da sehen (wie denken, riechen, schmecken) eine persönliche Eigenschaft ist.

Daher wäre jede Antwort die in EINE Richtung zeigt auch ungenügend und wird hier direkt bemängelt/angemahnt. Wer das gesamte Programm schreiben will (und das kennen die wenigsten) kann das natürlich gerne auch auf so eine Beschreibung machen. Ich glaube aber nicht das sich jemand so derart aus dem Fenster lehnen oder sinnfrei die Mühe (einschliesslich mir) machen will. Zumal Du noch gar keine Details sehen kannst (ausser Du wärst Mustererkennungsfreak mit Liebe zum Detail).

Also machen wir das beste was wir machen können: Warten auf sicherere visuelle Informationen. Und Du organisierst für Dich eine Lupe mit Licht damit aus dem Sehen ein Erkennen wird. Das mit der Farbe haste ja schon mal erkannt. Wink
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#5
Bilder folgen heute, wenn der Tag ein bisschen Sonne mitbringt...
Wollte ich ja eigentlich gestern Abend noch einstellen, aber die Katze hat beschlossen, dass das prima Spielzeug ist :-)

Irgenjemand im Forum hatte gefragt, was er mit den ganzen Testwürfeln machen kann, das ist die Antwort...
Wenn du keinen Teppich hast, schaff die 'ne Katze an, die findet das Geklimpere grossartig :-)

Und da ich die Teile nicht beschriftet hatte, wäre es Rate mal mit Rosenthal geworden...
Also, neu gedruckt und jetzt warte ich auf Tageslicht :-)
Gruss,
Mirko

Egal, wie schnell du dir die Skier anziehst.
Ed hat schon Sheeran.
 
to top
#6
So, hier also die Bilder, mehr Sonne wird heute nicht:

Von links nach rechts, jeweils
LW/EW = 0.48, 0.40, 0.3
Flow = 90%, 90%, 70%
Druckgeschwindigkeit 60mm/s, 15% Infill, 10 Deckschichten

jeweils mit Rhinoprint PLA Filament bei 200°C, erste Schicht bei dem 0.3er bei 140% und BRIM wegen der Haftung.

von Oben:
[Bild: https://i.imgur.com/1pcNq01.jpg]

von Unten:
[Bild: https://i.imgur.com/8DJKarM.jpg]

seitlich:
[Bild: https://i.imgur.com/uovc76q.jpg]

Sorry, meine Spiegelreflex ist beim Pfandleiher :-)
Und, ja, nach dem Neudruck und mit Brille erkenne sogar ich jetzt Unterschiede :-)
Gruss,
Mirko

Egal, wie schnell du dir die Skier anziehst.
Ed hat schon Sheeran.
 
to top
#7
Zu den Helferlein - "Coast at End" , "Extra Prime", also Sachen, die die normalen Funktionen übersteuern.

Was bei Cura aber benötigt ist, ist das "Printer Settings" Plugin, weil es sonst den Durchmesser, der dort eingetragen werden muß nicht mit einberechnet.

Die Bilder sind leider sehr klein, so dass man wenig erkennt. Der Würfel mit 0,3 / 70% ist dafür sinnbefreit.

Frage ist jetzt "Was willst Du?"
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
 
to top
#8
Hallo Olli,

nach dem Plugin schaue ich, wenn ich wieder zuhause bin...
Bei der Bildgrösse dachte ich, mich an die Empfehlung zu halten ( 1MB sollte reichen :-) )
Aber mehr geht immer :-)

Und was ich will, ist recht einfach: Das Beste rausholen was geht, sprich, die Einstellungen so weit optimieren, wie das möglich ist...

Wie ein einem anderen Thread beschrieben, hole ich mir nach und nach noch die Teile für den MKC, deswegen möchte ich finanziell an dem Anycubic erstmal nix mehr gross machen, aber Einstellungen optimieren schon :-)
Gruss,
Mirko

Egal, wie schnell du dir die Skier anziehst.
Ed hat schon Sheeran.
 
to top
#9
Dann den Wichtig - Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr komplett durcharbeiten? Da ist auch ein Bild drin wie groß das Bild des Würfels sein soll. Wink

Dann aber wirklich von A bis Z - wieviel Unterstützung Du möchtest kannst Du selbst entscheiden.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
 
to top
#10
Dann machen wir das gerne so...

Wird dann aber morgen bis es weiter geht...

Danke im Voraus...
Gruss,
Mirko

Egal, wie schnell du dir die Skier anziehst.
Ed hat schon Sheeran.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Ender 3 Testwürfel DerMega 123 3.811 29.01.2019, 08:21
Last Post: DerMega
  Testwürfel und Ender-4 Gear 238 16.300 24.01.2019, 09:17
Last Post: Gear
  Beurteilung Testwürfel M4P Blau- die Zweite... MAtrixer 88 2.053 03.01.2019, 07:26
Last Post: MAtrixer
  Cr-10s Testwürfel n1tr083 42 892 26.12.2018, 13:51
Last Post: c1olli
  Beurteilung Testwürfel M4P Blau MAtrixer 107 2.836 16.12.2018, 13:59
Last Post: c1olli



Browsing: 1 Gast/Gäste