Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Druck mit schlechten unebenen Wänden
#21
Theorie: 10cm Extrusion * 50% Flow =ca. 20cm für 100% Druck oder habe ich da etwas falsch verstanden.


extrusion ist wieviel filament (zu 1,75mm stärke ) dein extruder fördert.. der flow ist wieviel filament durch deine düse gepresst wird..

1.75 passt ja nicht 1:1 durch eine 0.4 düse...
das rechnet cura aber intern wieviel extrudiert werden muss damit du die richtige materialmenge durch die düse presst.. der flow ist dabei nur die feinabstimmung..
wichtig ist das die steps stimmen denn 1mm weniger von 100 ergeben auf ein druckteil von 10meter filament = 990mm.. sprich dir fehlt alle 10meter filament 1 centimeter und das sieht man im druck.
 
to top
#22
Irgendwie schaut das für mich aus als ob der Filamentdurchmesser in Cura falsch eingestellt ist. Auch der "Flowtower" mit ca. 45% spricht ja dafür. Schau doch mal in Cura 3.6.0 nach. Dort wurde das länglich diskutiert. Ergebnis war unter anderem, dass man einfach das Printer Settings Plugin installiert und dort den richtigen Filamentdurchmesser einträgt. 
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste