Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tronxy X5S - Temperatursensor Problem
#1
Hallo Leute,

ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe gerade meine Düse, sowie alles was dazu gehört gereinigt. Jetzt habe ich alles wieder zusammen gebaut, bekomme aber bei meinem Temperatursensor zu hohe Werte. Er zeigt mir so 54° C an allerdings sind hier nur maximal(!) 30° im Zimmer, vermutlich sogar kälter. Habe gerade leider kein Thermometer zur Hand.

Ich habe den Sensor ausgebaut und die Kabel durchgemessen um sie auf einen Kabelbruch zu kontrollieren. Das scheint nicht der Fall. Dann habe ich die am Hotend ankommende Spannung gemessen und sie liegt bei 4.25V. Da ich vermite das die Referenzspannung 5V sein sollte, wollte ich auch einen Kabelbruch des Kabels zum Hotend ausschließen und habe darauf hin direkt am Board gemessen. Das Board gibt von sich aus direkt nur 4.25V aus.
Ist das so richtig? Wenn nicht, wie kommt es zu dieser plötzlichen Änderung? und kann ich das nachjustieren oder wird's gleich Zeit für ein neues Board?

mfg
exitus85
Tronxy X5S - Anfänger in Sachen 3D Druck
 
to top
#2
Die Spannung ist in diesem Fall uninteressant, sondern der Widerstand des Sensors.
Hast Du einfach mal den Hotbed und den Nozzle Sensor über Kreuz gecheckt?
Wandert der Fehler mit ist es der Sensor. Oft wird das Kabel am Heatblock auch zu fest
angezogen, dann gibts auch Falschmeldungen.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#3
Mit über kreuz gesteckt meinst du vermutlich einfach mal tauschen der Anschlüsse auf dem Board oder?
Habe ich ausprobiert. Der Fehler wandert NICHT mit. Worauf lässt das jetzt schließen ? Kaputtes Board oder gibt's noch andere Möglichkeiten ?
Am Heatblock kann es nicht zu fest angezogen sein, da die einzige Befestigung ein Stück hitzebeständiges Klebeband ist, das den Sensor in seiner Position hält. Damit gab's auch vorher nie Probleme.

//Nachtrag: Temperaturänderungen werden noch registriert. Wenn ich das Hotend einschalte steigt die Temperatur. Jedoch fällt sie nicht tiefer als 51 °C.
Tronxy X5S - Anfänger in Sachen 3D Druck
 
to top
#4
Wenn der Fehler nicht mitwandert, dann liegts am Board. Da wird ein Widerstand (Pullup) durch sein oder hat einen Kontaktfehler.
Falls Du Widerstände zuhause hast, könntest Du mal einen zwischenschalten (4,6 Ohm) und schauen was passiert.

Wenn ich mich recht entsinne hat der Tronxy so ein rotes quadratisches Board wie der Anet A8, da ist das immer passiert weil die so einen Lötkleber genommen haben. Wenn man sich damit auskennt kann man das nachlöten.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#5
Ja das Board hier ist da verbaut:

http://www.tronxy.com/mainboard/tronxy-mainboard.html


Nachlöten wäre ja nicht das Problem wenn ich weiß um welchen Widerstand es sich handelt.

Wenn es genau um diesen Widerstand geht(klein, grün eingekreist bei ETEMP in der Nähe) könnte das Größenbedingt möglicherweise doch ein Problem darstellen.
[Bild: https://i.imgur.com/cIvX8ro.jpg]




Ich war zufällig die letzten Tage am überlegen, was es denn auf sich hat das Board zu wechseln, wie es so viele tun. Einfach nur wegen mehr Anschlussmöglichkeiten, wie beispielsweise noch nen Autolevel Sensor oder sonstigem oder bringt es im allgemeinen noch mehr Vorteile bezüglich Druckqualität oder Geschwindigkeit mit sich? Leider kann ich nirgendwo direkt finden warum tatsächlich ein Board getauscht wird.
Tronxy X5S - Anfänger in Sachen 3D Druck
 
to top
#6
Da Du einen Core XY hast würde sich ein 32 - Bit Board lohnen, weil es mehr Speicher und Leistung hat.
Selbst ein 8 Bit Board auf Atmel 2560 Basis (Ramps )ist besser als das, da der Speicher doppelt so groß ist und der Prozessor ist auch etwas kräftiger.

Das SKR 1.1 klingt da sehr interessant ist günstig und kann mit leisen Stepper Treibern bestückt werden.
Es gibt da echt viele Varianten. SKR V1.1 -> neues 32Bit Board oder Steuerelektronik für 3D Drucker

Der Widerstand sollte direkt vor dem Anschluß liegen - ist so ein kleines SMD Bauteil, oder wie geschrieben einen 4,6 Ohm Widerstand in die Zuleitung zum Thermistor.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#7
Es kann auch sein, dass der Widerstand des Sensors verfälscht wird, wenn der ganz leichten Kontakt mit dem Heizblock bekommt, sprich: z.B., wenn eines der ganz dünnen Silikon-Käbelchen kurz vor der Glasperle gegen den Heizblock gequetscht wird.
Gruß
Chris                    

Die Summe der Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
Die Bevölkerung wächst.

 
to top
#8
Ich hab hier mal das Pinout für das Anet Board rausgesucht
https://github.com/ralf-e/ANET-3D-Board-V1.0/blob/master/ANET3D_Board_Schematic.pdf

Da ist R37 ein 4,7Kohm Widerstand

Das Tronxy ist ein wenig anders aufgebaut aber der eingekreiste sollte es sein - ggf, vorsichtig mit einem Heißluftfön versuchen (Board sollte waagerecht liegen)
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#9
@ Chris :

Das schau ich mir gleich mal an.

Was für StepperTreiber wären denn zu empfehlen für das genannte Board?
Wenn ich das aus dem anderen Thread richtig verstanden habe, kann ich dann lediglich über USB Port drucken, da der SD-Kartenslot für die SD-Karte mit dem Betriebssystem genutzt wird. Ist das richtig ?

In dem Anet Layout wäre es doch auch eher R41 oder nicht? es geht ja um den Sensor an der Nozzle ^^
Tronxy X5S - Anfänger in Sachen 3D Druck
 
to top
#10
(07.02.2019, 20:23)Exitus85 schrieb: Was für StepperTreiber wären denn zu empfehlen für das genannte Board?

Solange sie passen, ist das dem Board egal - sie sollten also Pololu-Belegung haben Wink


Motortreiber werden danach ausgesucht, welche Anforderungen sie erfüllen sollen. Wenn sie nur "zum Board passen" sollen, würde ich A4988 empfehlen, die sind günstig, dumm und treu ergeben und können alles, was die jetzigen auch können.
Gruß
Chris                    

Die Summe der Intelligenz auf der Erde ist eine Konstante.
Die Bevölkerung wächst.

 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Tronxy X5S (Core XY?) 330x330x400 ManuelW 216 54.874 07.05.2019, 14:19
Last Post: legalstuff
  Tronxy X5S Extruder klickt Gh0stscr1pt 5 214 10.03.2019, 12:22
Last Post: Gh0stscr1pt
  Tronxy X5S Linear Umbau Vect 1 310 02.03.2019, 19:34
Last Post: c1olli
  Tronxy X5S - Extruder Problem Gh0stscr1pt 2 253 02.01.2019, 16:50
Last Post: Gh0stscr1pt
  Tronxy X5s mit MKS Gen 1.4 betriben?? Tzebaschian 20 811 28.12.2018, 12:13
Last Post: Tzebaschian



Browsing: 1 Gast/Gäste