Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schutzschaltung für Stepper Treiber sinnvoll?
#1
Hallo zusammen,

ich hab ein MKS-Gen V1.4 im Ender-4 und frage mich ob diese Platinen irgendeine Daseinsberechtigung haben!

https://de.aliexpress.com/item/5-st-cke-Stille-Schritt-Stick-Protector-Stepper-Motor-Sticks-Weg-Korn-Filter-TMC2100-Jutter-Beseitigung/32880811761.html

Beim original Board vom Ender haben immer die LEDs munter geblinkt, wenn die Stepper Motoren bewegt wurden, z.B. wenn sich das Bett gesenkt hat. Beim MKS-Gen V1.4 ist das nicht der Fall. Aber irgendwo geht der induzierte Strom ja hin...

Gruß
LED
 
to top
#2
Normalerweise haben die Treiber alle Freilaufdioden drin, aber keine besonders starken. Sprich: Wenn Du manuell verschiebst, tue es langsam und sanft, dann sollte man die Teile nicht brauchen. Je schneller man verschiebt, desto mehr Spannung wird induziert...

Oder anders gesagt: Die Teile sind für diejenigen, die ihre Feinmotorik nicht unter Kontrolle haben Tongue
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#3
(08.02.2019, 13:28)ChrisB schrieb: Oder anders gesagt: Die Teile sind für diejenigen, die ihre Feinmotorik nicht unter Kontrolle haben Tongue
Oder für diejenigen die zu blöde sind einfach den Motorstecker abzuziehen.
Bin erst letztens wieder auf nen Video gestoßen
(Vorspulen zu 14:35min - hier werden Youtube-Links leider automatisch umgewandelt und die Zeitstempel ignoriert die man per URL mitgibt)

https://www.youtube.com/watch?v=hDv73AdiBqM&t=14m35s

Hab förmlich die Hände überm Kopf zusammengeschlagen wie man so unbedacht damit umgehen kann. Das ganze macht er halt einige Male hintereinander... Keine Ahnung ob das Board selbst vom Prusa MK3 da irgendwelche Maßnahmen eingebaut hat.

Klar man kann jetzt argumentieren mit: "Wieso? Sein Drucker funktioniert doch noch? Was scheißt du dich so ein?".
Für mich aber einfach eine schlechte Angewohnheit so mit seinen teilweise teuren Spielzeugen umzugehen.
 
to top
#4
(08.02.2019, 14:17)th33xitus schrieb: Für mich aber einfach eine schlechte Angewohnheit so mit seinen teilweise teuren Spielzeugen umzugehen.

Das kann ich nur 3 mal unterstreichen!

PS: Das der Prusa das nicht so toll fand, konnte man am Display sehen, das im ausgeschaltetem Zustand aufflammte...
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#5
Ich hab die Dinger bei den teureren Treibern verbaut. Ich bin zwar immer vorsichtig, aber die sind es mir wert.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#6
Bei meinem Ender-4 fällt das Bett mehr oder weniger schnell nach dem Druck nach unten. Also werde ich wohl die Platinen zusammen mit den neuen TMC2100 einbauen. Schadet ja wohl nicht.

Danke für die Info!
 
to top
#7
hab ich nirgendwo drinn, elektroniken sind auch immer nur beim drucken abgebrannt während die spannungsregler gestorben sind, nicht beim manuellen bewegen von motoren.

Also zusätzliche freilaufdioden zu den freilaufdioden in der h-brücke des motortreibers, da sehe ich jetzt keinen großen gewinn.
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
#8
Seit Monaten fährt das Bett nach dem Druck runter, und auch gar nicht soooo langsam. Noch nie was passiert. Das sind dann 2 Motoren, die gleichzeitig Spannung einspeisen. Wusste noch gar nicht, dass ich mir auch darum Sorgen machen muss.Smile
 
to top
#9
(08.02.2019, 15:06)LED schrieb: Bei meinem Ender-4 fällt das Bett mehr oder weniger schnell nach dem Druck nach unten.
Das tut es bei meinem alten MKC (einfacher Riemenantrieb, ohne Übersetzung) und im 3DDC-Core (mit Übersetzung) bestimmt noch schneller und da habe ich das auch nicht drin - 2 Jahre "unfallfrei". Außerdem kann man das Bett am Druckende (oder tlw. beim Abbruch) mit einem EndScript auch sauber herunterfahren - das wäre die korrekte Lösung!

 PS: Man fährt ja beim Auto auch nicht jedes mal ungebremst an die Garagen-Wand und montiert deshalb Gummipuffer, sondern hält vorher an.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#10
Man gibt dann den Verfahrweg an? Unten sind ja keine Endstops.

PS: ist ja logisch, kann nicht weiter runter fahren, wie in der Größe angegeben.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] Externen Z Stepper bonobo 19 527 28.01.2020, 13:33
Last Post: bonobo
  AT2100 Schrittmotortreiber (stepper driver) gafu 15 1.965 11.12.2019, 22:47
Last Post: gafu
  Driver Stepper Kombination icy 3 466 28.11.2019, 22:18
Last Post: gafu
  TMC5160 Stepper Treiber h4r4ld 91 12.145 18.10.2019, 20:00
Last Post: h4r4ld
  TMC 2209 Treiber 69291954 19 3.028 25.06.2019, 13:59
Last Post: Matrixer



Browsing: 1 Gast/Gäste